AMB 2018 als richtungsweisendes Vorbild

Stuttgart ist ein etablierter Messestandort, eingebettet in eine florierende Wirtschaft. Von diesem Standortvorteil konnte auch die AMB als Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung vom 18. bis 22. September 2018 profitieren. Rekordverdächtige Besucherzahlen und zahlreiche Aussteller spiegeln den Erfolg der AMB 2018 auf dem Gelände der Messe Stuttgart wider. Die Veranstalter ziehen ein positive Bilanz. Der Verlauf der fünftägigen Veranstaltung in den gut frequentierten AMB Hallen stimmt sie zu Recht optimistisch. 

Ulrich Kromer von Baerle betont in seiner Funktion als Pressesprecher der Geschäftsführung der Stuttgarter Messe: alle Beteiligten – Veranstalter, Aussteller und Besucher- erlebten ein umfangreiches Angebot mit Fachinformationen, Rahmenprogramm und interessanten Messeständen. Im Mittelpunkt der Messe stand das Thema Digital Way. Im Rahmen fortschreitender Digitalisierung der Produktionsprozesse gab es Einblicke in den Entwicklungsstand in Sachen Technik und Technologie: Aktuelles, Entwicklung und Trends.

Die AMB sorgte eindrucksvoll und mit neuen Dimensionen für Aufsehen in der Branche. Alle 10 Hallen auf den 120.000 Bruttoquadratmetern Ausstellungsfläche waren begehrt und bis auf den letzten Platz belegt. Eine neue Halle gab zusätzlichen Raum für eine bessere Planung und Themengestaltung. Laut Kromer stellten 1.553 Teilnehmer sich und ihre Produkte vor. Darunter führende ausländische Unternehmen. Der ausgebaute West-Eingang half den Besucherstrom von 91.016 Gästen aus dem In- und Ausland zu steuern. 

Die AMB beweist ihren Spitzenplatz in Deutschland und rangiert weltweit unter den 5 bedeutenden Messen der Branche. Ein Grund mehr, den für die Messe Stuttgart vorgelegten Masterplan 2025 konsequent umzusetzen. Kromer blickt in die Zukunft und verweist auf die Planungen für eine elfte Halle, ein zweites Kongresszentrum und zusätzlichen Parkraum.

Veröffentlicht von:

MM-Design

Konrad-Adenauer-Str., 8
33442 Herzebrock-Clarholz
DE
Telefon: 01714713563

Ansprechpartner(in):
MMD
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Mücke Mediendesign



Themenverwandte Pressemitteilungen: