Die Geschichte von Jesu Geburt auf vielerlei Art

Siegen. 30. November 2018 (DiaPrw). Die Geschichte von Jesu Geburt nach der Bibel liest sich immer wieder neu faszinierend. Jahr für Jahr ist sie während der Adventszeit und besonders zum Heiligen Abend und zur Weihnacht präsent. Autor Georg Hainer hat sie nun für den Verlag Buch-Juwel (www.buch-juwel.de) in verschiedenen Versionen zusammengestellt, unter anderem auch in der Mundart seiner Heimat Siegerland, "Sejerlänner Platt". Im kleinen bebilderten Blättermagazin finden sich drei Versionen, außer in Mundart der Hochdeutsch-Bibeltext und eine moderne Kurzform. Zusätzlich kann die Geschichte in Mundart – alles ohne Anmeldung – über die Homepage als Sprachversion aufgerufen werden.

Die biblische Geschichte nach dem Lukas-Evangelium von der Geburt Christi in Betlehem steht Jahr für Jahr zur Weihnachtszeit in vielen Teilen der Welt im Blickpunkt. Sie wird vorgetragen und teils als kleines Theaterstück in Kirchen und anderswo aufgeführt. Kein Wunder, ist es doch eine Geschichte, die seit über 2000 Jahren die Welt bewegt. Im neuen sechsseitigen bebilderten Blättermagazin des Siegener Verlags Buch-Juwel präsentiert Autor Georg Hainer die Geschichte umfassend in mehreren Versionen – mit Hinweis auf die Vokal-, oder im Deutschen besser, Sprach- oder Ton-Version.

In Mundart und ganz neu in Kurzform
Mit der Geburtsgeschichte in Siegerländer Mundart, "Sejerlänner Platt", beginnt das Magazin. Diese neu erarbeitete Version steht Mundartfreunden und Interessierten ebenfalls in einer Sprachversion von Georg Hainer zur Verfügung. Im Magazin gibt es einen Hinweis darauf, wo auf den Buch-Juwel-Seiten dieser gesprochene Text – ohne Anmeldung – aufgerufen werden kann.
Für alle anderen ist die Geschichte im Originaltext nach der Bibel – mit nur kleinen modernisierten Veränderungen – abgedruckt sowie neu eine moderne Kurzform, die dennoch alles Wichtige beinhaltet. "Ohnehin", sagt Autor Georg Hainer, "bleibt für mich die Geschichte nach dem Lukas-Evangelium die schönste. So, wie wir sie seit Generationen kennen, gehört und gelesen haben."

Mit einigen Bildern
Bilder von Engeln, Lichtern und Krippe, teils im Hintergrund belassen, lockern das Magazin auf. Es sind Kunsthandwerksarbeiten, einschließlich Tiffany, und Teil einer Krippe eines Holzbildhauers aus Osttirol. Sie alle vermitteln ein Stück dieses besonderen Ereignisses und des Zaubers des einstigen bedeutsamen Ereignisses, das uns bis heute freudig bewegt.

Über die Seite "Magazine, Videos, Blogs" auf der Buch-Juwel-Homepage ist das Magazin ohne Anmeldung aufrufbar. Auf "Magazine" gelangen Nutzer über "Direktaufruf" auf die Sprachversion in Mundart.

Foto: Engel mit Krippendarstellung. (Repro: presseweller/ wellSi-made)

Mehr Infos zu vielfältigen Beiträgen: www.buch-juwel.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Verlag Buch-Juwel

57074
Siegen Siegen
DE
Telefon: 49271331570
Homepage: http://www.buch-juwel.de

Ansprechpartner(in):
Jürgen Weller
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Seit 20 Jahren Heimatliteratur Siegerland: Bücher mit Texten von Georg Hainer, Online-Magazine, Online-Mundartliste; Sachbücher  "So half uns die Natur" und "Radeln und Mountainbiken - Ostalpen/Südliche Kalkalpen"  2013 erstmals Digitalisierung des Büchleins "Dat Siegerland". Diverses in Zusammenarbeit mit Medienbüro + PR DialogPresseweller 

Informationen sind erhältlich bei:

PR- und Medienbüro DialogPresseweller, Lessingstr. 8, D-57074 Siegen

T. 0271 33 46 40

Themenverwandte Pressemitteilungen: