MEININGER unterzeichnet Vertrag für ein Hotel in Reykjavik

Die MEININGER Hotelgruppe gibt die Unterzeichnung einer Vereinbarung für ein Hotel in Reykjavik bekannt. Das Gebäude befindet sich in Reykjaviks Stadtteil Vesturbaer, in der Nähe des Stadtzentrums und der Konzerthalle Harpa. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2020 geplant.

 

Das MEININGER Hotel wird im kultigen JL House untergebracht sein, einem berühmten Lagerhaus aus den 1940er Jahren, und komplett entsprechend der neuesten MEININGER Standards modernisiert.

 

Das Hotel wird über eine Bruttogeschossfläche von 5.500 Quadratmetern verfügen. Die 122 Zimmer und 442 Betten verteilen sich auf fünf Etagen. Die Zimmertypen reichen von klassischen Doppelzimmern über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal. Die öffentlichen Bereiche wie Rezeption, Lobby, Lounge, Bar und Frühstücksraum befinden sich im Erdgeschoss des Gebäudes, ebenso die für MEININGER typische Gästeküche und Gamezone. Die Innenausstattung des Hotels wird auf einem individuellen, für die Region spezifischen Thema basieren.

 

Island ist der am schnellsten wachsende Markt in Europa. Im Jahr 2017 besuchten etwa 2,2 Millionen Touristen das Land (das Fünffache im Vergleich zu 2010), was etwa dem Sechsfachen der ständigen Wohnbevölkerung des Landes entspricht. Aufgrund des rasanten Wachstums hatte Reykjavik die marktweit höchste Auslastung in Europa.

 

Der Hauptgrund für einen Besuch Islands sind dessen Naturattraktionen, aber Reykjavik ist ein ebenso beliebtes Touristenziel, da es viel zu bieten hat, beispielsweise zahlreiche Museen sowie viele Veranstaltungen und Festivals. Aufgrund der relativ geringen Größe Islands können viele Attraktionen und beliebte Aktivitäten an einem Tag erreicht und abgeschlossen werden, daher sind Tagesausflüge von Reykjavik aus sehr beliebt.

 

Hannes Spanring, CEO der MEININGER Hotels, unterstreicht die strategische Bedeutung der Vereinbarung: "Ich freue mich sehr über das Projekt in Reykjavik, da es unsere geografische Reichweite erweitert und eine tolle neue Option für unsere Gäste ist."

 

„Reykjavik hat in den vergangenen Jahren als Drehscheibe zwischen Europa und Nordamerika an Bedeutung gewonnen, auch weil sich die Erreichbarkeit auf dem Luftweg erheblich verbessert hat. Der Hauptteil der Besucher sind Urlauber aus beiden Kontinenten. Wenn wir uns den Tourismusmarkt in Island ansehen, erwarten wir einen typischen Mix aus MEININGER-Gästen, Einzelreisende wie Rucksacktouristen sowie Gruppen und nur eine kleine Anzahl Geschäftsreisender.“

 

Im nächsten Jahr wird MEININGER mit der Eröffnung eines Hotels in Budapest und eines Hotels in Paris zwei weitere wichtige neue Märkte erschließen.

 

Über MEININGER Hotels:

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet.

 

MEININGER bietet ein einzigartiges Hotelkonzept, welches den Service und Komfort eines internationalen Budgethotels mit einer außergewöhnlichen Ausstattung wie Gästeküche oder Game Zone kombiniert. Die zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise begeistern Menschen allen Alters und jeder Herkunft. Mit der richtigen Portion MEININGER Humor und einem begeisterten Team werden die MEININGER Hotels mit ihren Gästen aus aller Welt zu einem echten Zuhause.

 

Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es, verschiedene Zielgruppen – wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende –gleichermaßen zu begeistern.

 

MEININGER betreibt derzeit 24 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 12.662 Betten in 14 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Salzburg und Wien. Verträge für 13 neue Hotels in Bordeaux, Brüssel, Budapest, Dresden, Genf, Glasgow, Heidelberg, Lyon, München, Paris, Zürich, Innsbruck und nun auch Reykjavik wurden bereits unterzeichnet. MEININGER hat ambitionierte Wachstumspläne – dabei liegt der Focus nicht mehr nur auf Europa und Nordamerika, es werden auch Möglichkeiten für eine Expansion nach Asien geprüft. 

 

Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

 

Veröffentlicht von:

rausch communications & pr

Deichstraße 29
20459 Hamburg
Telefon: 040 36 09 76 90
Homepage: www.rauschpr.com

Ansprechpartner(in):
Conrad Rausch
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

rausch communications & pr
Deichstraße 29
20459 Hamburg

info@rauschpr.com
www.rauschpr.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: