Das EPD-Programm des IBU – eine Erfolgsgeschichte

Berlin, 06.12.2018 (lifePR) – Seit mehr als 30 Jahren verpflichtet sich das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) dem Leitgedanken des nachhaltigen Bauens, für das neutrale Produktinformationen notwendig sind. Mit mehr als 200 Mitgliedern, darunter 42 nationale und europäische Verbände, ist das IBU inzwischen der europaweit größte Zusammenschluss von Herstellern der Baustoffindustrie.

Das IBU betreibt das international erfolgreichste Programm für Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declarations – EPDs), das Bauprodukte transparent, wissenschaftlich fundiert und nach einheitlichen Standards deklariert. Mit einem unabhängigen Informationssystem für Bauprodukte und Baukomponenten wird dafür Sorge getragen, dass der ökologische Aspekt in die Nachhaltigkeitsbewertung von Gebäuden einfließen kann. Aus einer relativ sperrigen Normung und einer Nische wurde im Laufe der Jahre ein marktverständliches und anerkanntes Format entwickelt. Die Baustoffindustrie bietet damit als einzige Branche in Deutschland ein umfassendes System, das über alle Produktbereiche hinweg nachhaltigkeitsrelevante Informationen herstellerneutral zur Verfügung stellt.

Die Mitglieder und Deklarationsinhaber kommen neben Deutschland und 15 weiteren europäischen Ländern auch aus den USA und Asien. Das IBU unterstützt aktuell über 2.000 Unternehmen aus der Baustoff- und Bauproduktindustrie eigene EPDs zu erstellen. Zusammen haben sie bereits mehr als 1.700 EPDs veröffentlicht, welche unter https://ibu-epd.com/veroeffentlichte-epds öffentlich und zum kostenfreien Download bereit stehen. Inzwischen bestehen mit sieben internationalen EPD-Betreibern Kooperationen über gegenseitige Anerkennungen. Da im Hinblick auf nachhaltiges Bauen EPDs zunehmend von den Verwendern der Bauprodukte gefordert werden, hat die Industrie mittlerweile über 25 Millionen Euro in EPDs investiert – eine Größenordnung, die den Stellenwert von EPDs als hochwertiges Informationsinstrument unterstreicht.

Kontakt:
Jörn Braemer
PR / Marketing
+49 (30) 3087748-14

Herausgeber:
Institut Bauen und Umwelt e.V.
https://www.lifepr.de/newsroom/institut-bauen-und-umwelt-ev

* * * * *

Publiziert durch LifePR

Veröffentlicht von:

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 721 987793-30
Homepage: https://www.lifepr.de/info/impressum/

Ansprechpartner(in):
LifePR
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Die lifePR ist ein von Bloggern, Journalisten und Meinungsmachern stark genutztes Portal für Verbraucherthemen.

Über die lifePR erreicht Ihr Content zuverlässig Blogger, Influencer, Journalisten und Meinungsmacher und erzielt somit eine große Reichweite!

Informationen sind erhältlich bei:

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
E-Mail: service@lifepr.de
Tel: +49 (0) 721 98 77 93 17
Fax: +49 (0) 721 98 77 93 11

Zuletzt veröffentlicht:

Studien beweisen, dauerhafte Suchtbefreiung ist möglich! - 10. Dezember 2018

Trainer-Workshop Jonglieren - 10. Dezember 2018

Globale Parlamentarier-Plattform zur Förderung von erneuerbaren Energien während UNO-Klimakonferenz ins Leben gerufen - 10. Dezember 2018

„DoKnow-How“- Fortbildung für den rumänischem Jugendherbergsverband - 10. Dezember 2018

Weihnachtsmärkte – Die Tricks der Taschendiebe - 10. Dezember 2018

Adventisten in Baden-Württemberg wählen neuen Kirchenleiter - 10. Dezember 2018

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt souverän gegen den TVB Stuttgart - 10. Dezember 2018

Bayernwerk-Stromnetz: Der teure Weg zum Energie-Internet - 10. Dezember 2018

Herausforderungen von virtuellen Teams - 10. Dezember 2018

Weihnachtsengel – Traditionelles Weihnachtskonzert mit Spendenaktion für Kinderhospiz - 10. Dezember 2018

Themenverwandte Pressemitteilungen: