Thomas Jung: “Cottbus – Zusammenrottung von Gewalttätern ist ein Zeichen, dass Integration nicht funktioniert”

Potsdam (ots) – Trotz intensiver Polizeipräsenz kommt Cottbus nicht zur Ruhe. So rotteten sich am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr in der Spreegalerie rund 20 Personen mit Migrationshintergrund zusammen und bepöbelten Passanten. Aus dieser Gruppe heraus schlug ein 23-jähriger Syrer mit einem Gürtelschloss wild um sich. Jetzt ermittelt die Polizei wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu:

"Wenn sich renitente, gewaltbereite und gewalttätige Muslime zusammenrotten, um Cottbuser zu gefährden, dann ist das ein klares Zeichen einer gescheiterten Integration. Diese Menschen wollen keine Integration. Also sollten wir sie auf schnellstem Wege wieder dorthin zurückschicken, wo sie herkamen. Der Bürgerkrieg in Syrien ist beendet. Das Land Brandenburg muss mit einer schnellen und konsequenten Remigration diesen jungen Männern die Chance zur Integration in ihrer syrischen Heimat geben."

Pressekontakt:
Detlev Frye
Telefon (0331) 966-1880
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg:
https://www.presseportal.de/nr/130777

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

Original-Content von: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag
ID: 130777 – URl: https://www.presseportal.de/nr/130777

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Zuletzt veröffentlicht:

Die Boost Group schließt mit der Marke emoji® exklusive Partnerschaft für Loyalitätsprogramme - 10. Dezember 2018

KOMPASS – Bildungsarbeit für ein weltoffenes Europa / Internationaler Tag der Menschenrechte - 10. Dezember 2018

Das Jahr der Chancen für Arbeitslose und Beitragszahler // BA-Presseinfo Nr. 35 - 10. Dezember 2018

Aimtec ändert Management und Struktur seiner Entwicklungsabteilung (FOTO) - 10. Dezember 2018

BGA: Deutscher Außenhandel startet stark ins Jahresendgeschäft - 10. Dezember 2018

Rheinische Post: Fahrgastverband Pro Bahn hält Bahnstreik für überzogen - 10. Dezember 2018

Adventszeit: Hilfsorganisationen der Apotheker sammeln Spenden für Menschen in aller Welt (FOTO) - 10. Dezember 2018

LYNDEN gibt strategische Zusammenarbeit mit der Valora Retail Deutschland bekannt (FOTO) - 10. Dezember 2018

Revival der klassischen Armbanduhr – Das sind die Trends für 2019 (AUDIO) - 10. Dezember 2018

Bekleidungshandel trotz Weihnachtsgeschäft in schwerer Krise (FOTO) - 10. Dezember 2018

Themenverwandte Pressemitteilungen: