Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Franck Ribéry

Stuttgart (ots) – Franck Ribéry kennt die Aufgeregtheiten der Branche – und wenn er öffentlich macht, wie er ein mit Blattgold überzogenes Steak verspeist, sollte es ihn nicht verwundern, dass er dafür kritisiert wird. Darauf mit einem Rundumschlag aus der untersten Schublade zu reagieren, ist ein No-Go. Und nun das Problem des FC Bayern. Die Münchner haben ihrem Star lange Jahre das Gefühl der Unantastbarkeit gegeben und brauchen ihn für die Aufholjagd im Titelrennen. Die Frage, ob der Franzose auch nach Vertragsende einer ist, der dem FC Bayern gut zu Gesicht steht, hat der 35-Jährige nun aber selbst beantwortet. Mit einem klaren Nein.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Herausgeber: Stuttgarter Nachrichten
ID: 39937 – URl: https://www.presseportal.de/nr/39937

* * * * *

Publiziert durch Presseportal.de

Veröffentlicht von:

news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Homepage: https://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner(in):
Presseportal.de
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das Presseportal der dpa-Tochter news aktuell ist das größte und reichweitenstärkste PR-Portal Deutschlands. Im Durchschnitt verzeichnet das Presseportal 9 Mio. Besucher pro Monat - auf Desktop, Mobile und App. Über 12.000 Unternehmen vertrauen auf die Kraft des Presseportals und sind mit ihrem eigenen Newsroom vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 4113 32850
Telefax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: