Apps im Auto: GuardKnox gibt Patent für serviceorientierte Architektur (SOA) bekannt

LAS VEGAS/MÜNCHEN, 08. Januar 2019. GuardKnox Cyber Technologies Ltd. , ein führender Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für vernetzte und autonome Fahrzeuge sowie für Cybersicherheit im Automobilbereich, gab heute auf der CES 2019 in Las Vegas sein zweites Patent für seine Services Oriented Architecture (SOA) bekannt.

Das Unternehmen hält mehrere weitere Patente auf seine Cybersicherheitstechnologien für Hard- und Software für die Automobilindustrie. Die SNO™-Produktlinien von GuardKnox beinhalten die patentierte SOA- und Communication Lockdown™-Methodik. Diese ermöglichen einen Multi-Plattform- und Multi-Service-Ansatz mit der Möglichkeit zum Hosting mehrerer Betriebssysteme und Dienste auf einer ECU mit sicherer Trennung der Prozesse und vollständiger Berechtigungskontrolle. Die Bekanntgabe erfolgte durch Moshe Shlisel, Mitbegründer und CEO von GuardKnox Cyber Technologies, im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Moshe Shlisel: "Unsere SOA-Technologie wird vernetzte Fahrzeuge auf die nächste Stufe heben und als Grundlage für zusätzliche Konnektivität dienen – für unbegrenzte, sichere Individualisierung und Personalisierung. Mit der SOA von GuardKnox haben OEMs und Tier-1-Zulieferer reichlich Möglichkeiten, ihre Fahrzeuge zu monetarisieren und gleichzeitig den Fahrern maßgeschneiderte Optionen anzubieten, die ihrem Lebensstil entsprechen."

Shlisel weiter: "Denken Sie an temporäre, zusätzliche Traktion für einen schneereichen Tag in den Alpen oder zusätzliche PS für das Ziehen eines Wohnwagens während Ihres Urlaubs. Eines Tages werden Sie in der Lage sein, den Stil Ihres Armaturenbretts zu ändern, indem Sie eine App herunterladen, so wie Sie den Hintergrund auf Ihrem Handy individualisieren. Aber steigende Konnektivität macht Fahrzeuge noch anfälliger für potenzielle Risiken. GuardKnox bietet Automobilherstellern umfassende Cybersecurity-Lösungen an, die perfekt in deren Wertschöpfungsketten passen."

GuardKnox Cybersecurity: Die Grundlage für Services und Personalisierung

Die patentierte serviceorientierte Architektur von GuardKnox erlaubt die Personalisierung und Individualisierung eines Fahrzeugs sowie gleichzeitig eine sichere, leistungsstarke Datenspeicherung- und verarbeitung. Die GuardKnox SOA verfügt über eine sichere Trennung (sowohl Hardware als auch Software) zwischen allen Ressourcen, Anwendungen/Apps und Betriebssystemen. Dadurch können betriebskritische und weniger kritische Anwendungen gleichzeitig und störungsfrei ausgeführt werden; sollte eine Anwendung kompromittiert werden, sind alle anderen nicht betroffen.

Erfahren Sie mehr über GuardKnox SOA:

Service-Oriented Architecture Automotive Services

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

GuardKnox Cyber Technologies Ltd.

2 HaHazon Street
7210202 Ramle | Israel
Deutschland
Telefon: +972 53 2037722
Homepage: www.guardknox.com

Ansprechpartner(in):
Jillian Goldberg
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über GuardKnox Cyber Technologies Ltd.

GuardKnox bietet Automobilherstellern umfassende Cybersecurity -Lösungen, die perfekt in automobile Wertschöpfungsketten passen. Die einzigartige, von GuardKnox entwickelte Lockdown™-Methode, wurde bereits erfolgreich in Israels Raketenabwehrsystemen Iron Dome und Arrow III sowie der israelischen Version des US-Kampfjets F-35 eingesetzt. GuardKnox ist gemäß ISO/IEC 15408 und 26262 zertifiziert.

Weitere Informationen unter guardknox.com

Informationen sind erhältlich bei:

Berkeley Kommunikation GmbH
Landwehrstr. 61
80336 München | Deutschland
patrick.wandschneider@berkeleypr.com
+49 89 74726241
www.berkeleypr.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: