Becker und Mueller Schaltungsdruck GmbH investiert in Industrie 4.0

Weiterentwickelte "Toolbase" erstmals in der Leiterplattenindustrie
Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH investiert in Industrie 4.0 und entwickelt ihre Supply Chain Prozesse weiter

Die HARTMETALLWERKZEUGFABRIK Andreas Maier GmbH (HAM) besteht seit beinahe 50 Jahren – gegründet im Jahr 1969. Begonnen haben sie mit 2 Kollegen, inzwischen sind es im Stammwerk in Schwendi-Hörenhausen südlich von Ulm 240, weltweit über 450. Denn die HAM Holding ist weltweit vertreten und vernetzt. Die HAM Präzision ist in der Industrie ein Begriff. Das familiengeführte Unternehmen hat sich einen guten Ruf bei Präzisionswerkzeugen erarbeitet und entwickelt ihren Service weiter. Die Bearbeitungsmaschinen sollten produktbezogen mit den richtigen und passenden Werkzeugen schnell und sicher versorgt werden.

Die "Toolbase" Werkzeug-Ausgabe-Systeme der TCM Group (Tool Consulting Management), die von der Firma Achterberg entwickelt wurden, werden international eingesetzt. Achterberg ist im Bereich der Schranksysteme (Soft- und Hardware) der Pionier auf dem Markt. Sie waren die ersten, die die Werkzeugausgabe anders organisiert haben. Die Softwareprogrammierung wird im eigenen Haus gemacht und Achterberg ist nach wie vor einer der führenden Anbieter von Werkzeug-Ausgabe-Systemen.

HAM Präzision vertreibt aus diesem Grund Schrank, Werkzeuge und die weiterentwickelte Software als Komplettsystem. Die Leiterplattenindustrie ist eine der Branchen, die von HAM Präzision versorgt werden. Die Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH aus Steinach im Schwarzwald ist in der Leiterplattenbranche Vorreiter und die erste Firma in Deutschland, die "Toolbase" im Ganzen in die hausinternen Produktionsabläufe und über den ‚Tellerrand‘ integriert. Sie sind damit in Richtung Industrie 4.0 und Lean Production unterwegs.

In größerer Komplexität als die Schwarzwälder setzt momentan in Deutschland das System niemand ein. Xaver Müller, einer der Geschäftsführer der Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH, ist sich sicher: "Wir werden auch mit der Komplettnutzung von "Toolbase" unsere Leiterplattenkunden noch besser unterstützen. Der Einsatz von sinnvollen Neuerungen und stetige Investition in Prozesse und Technologie ist unser Konzept."

"Toolbase" automatisiert einen guten Teil der Abläufe und vermeidet somit Fehler und Leerläufe. Bei Becker & Müller wird das System zum Beispiel mit dem Präzisionsbohrsystem DRB 610 1+1 AL von Lenz eingesetzt. Die Tools werden dem Produkt entsprechend ausgewählt und eingesetzt. Und die Lagerfachverwaltung geht über die Bohrwerkzeuge hinaus, so werden auch Leihwerkzeuge und deren Verfallsdaten, Sonderwerkzeuge mit Bildern und Dokumenten oder Messgeräte und deren Kalibrierung damit automatisiert verwaltet.

Droht ein Material oder Werkzeug im Lager knapp zu werden, bestellt das System automatisch beim Hersteller nach und hat somit das passende Werkzeug immer zur Hand. Die Daten gehen beim Prototypenhersteller direkt in das ERP System, dass einen digitalen Datensatz im vereinbarten Protokoll weitergibt. Die Systemmöglichkeiten, Kennung und Ports sind konfigurierbar und erlauben die direkte FTP Kommunikation mit dem Server bei HAM.

Für die Mitarbeiter ist es denkbar einfach, das System zu bedienen. Das System erkennt erweiterte Systemkomponenten automatisch – ist quasi Plug and Play. Die Mitarbeiter melden sich mit einem eigens konfigurierten Chip am System an und können per Touchscreen ihre Einstellungen vornehmen. Die Auswahl von über 20 Sprachen gewährt die internationale Bedienbarkeit des Systems.

Xaver Müller sah bei dem konsequenten Blick und während des Analyseprozesses auch andere Einsatzgebiete für das System. "Durch die wachsenden Anforderungen war es eine Chance, die bisherigen Systeme für die Leiterplattenfertigung anzupassen." Das Investitionsvolumen für das System lag bei Becker & Müller bei ca. 20.000 Euro. Ein sinnvoller Schritt, der sich, wie die praktischen Erfahrungen bereits zeigen, rechnen wird.

Die Lieferzeiten für Leiterplatten, im Speziellen für Prototypen, werden immer kürzer. Da musste das System flexibler, sicherer und schneller werden. Ties Müller, Leiter des Vertriebs und der Anwendungstechnik bei HAM Präzision: "Mit dem neuen System unterstützen wir die Industrie in ihren Prozessen und kommen dem Industrie 4.0. Gedanken auch einen Schritt näher."

Die Software des Systems wurde für die Leiterplattenfertigung erweitert. Die Software wurde in Zusammenarbeit mit Achterberg intensiv weiterentwickelt, d. h. an die aktuellen Bedürfnisse anderer Branchen angepasst." Ties Müller steht hinter dem neuen System, deren Prototyp vor zwei Jahren bei einer Hausmesse in der Schweiz vorgestellt wurde. In Deutschland wurde es "mit Abfrage Maschine zu Tool" auf der vergangenen Productronica präsentiert und wurde nun bei Becker & Müller erstmalig in Deutschland umfassend installiert.

Becker & Müller hat mit dieser Investition wieder einmal den Blick in die Zukunft der Branche bewiesen. Man möchte in der Flexibilität und Qualität, ganz weit vorn mitspielen – und hat es wieder einmal geschafft. Wer sich vor der Investition scheut, dem sei gesagt, dass "Toolbase" von Achterberg auch mit Fremdtools einsetzbar ist. Die Flexibilität der eigenen Fertigung, gleich welcher Branche, bleibt erhalten.

Weitere Informationen:   

www.ham-tools.com
www.becker-mueller.de

Veröffentlicht von:

APROS Service & Consulting

Rennengässle 9
72800 Eningen
Deutschland
Telefon: 07121-98099-11
Homepage: www.APROS-Consulting.com

Ansprechpartner(in):
Volker Feyerabend
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

APROS bietet auf der einen Seite Beratung:

wie Strategie- und Managementberatung, Internationale Beratung, Prozess- und Kostenoptimierung, IT-Lösungen, Unterstützung in Marketing, Vertrieb



und auf der anderen Seite Firmenservices:

wie z.B. Werbung, Vertriebsunterstützung, IT-Administration, Buchhaltung, Trainings und Coaching runden das Angebot ab.

Informationen sind erhältlich bei:

APROS Int. Consulting & Firmenservices

Volker Feyerabend

Rennengässle 9

72800 Eningen

Tel: 07121-98099-11

Fax: 07121-98099–19

info@APROS-Consulting.com

www.APROS-Consulting.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: