Neuer Aftermarket-Leiter bei ACPS Automotive

Markgröningen, 15.01.2019. Mit Wirkung zum 02. Januar 2019 hat Oliver Hill die Leitung für den Geschäftsbereich Aftermarket bei der ACPS Automotive GmbH übernommen. Damit löst Hill den bisherigen Director Independent Aftermarket Ingo Linka ab, der sich ab sofort Aufgaben außerhalb des Unternehmens widmen wird. 

„Ich freue mich außerordentlich auf die neue und spannende Herausforderung. Im Rahmen meiner neuen Tätigkeit möchte ich meinen Beitrag zum weiteren Wachstum der Aftermarket-Aktivitäten dieses noch jungen und dynamischen Unternehmens leisten“, erklärt Oliver Hill, neuer Director Independent Aftermarket. „Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit unseren hervorragenden Mitarbeitern und in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden in den kommenden Jahren überdurchschnittliches und nachhaltiges Wachstum erzielen werden.“

Oliver Hill bekleidete verschiedene Positionen in den Bereichen internationaler Vertrieb, Marketing, internationales Projektmanagement sowie globaler Produktstrategie bei der ZF Friedrichshafen AG im Aftermarket. Auf diese Weise bringt er eine umfassende Branchenkenntnis in seine neue Tätigkeit mit ein. Seinen Einstieg in die Berufswelt begann er 1997 bei ABB infolge einer abgeschlossenen Banklehre sowie eines Studiums in Internationaler Betriebswirtschaft. Damit verfügt Hill über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Automotive Aftermarket, besonders auf den europäischen, nord- und südamerikanischen Märkten. 

 

Über ACPS Automotive

ACPS Automotive ist auf dem europäischen Markt einer der führenden Hersteller von Anhängerkupplungen, Fahrradträgern und Dachträgern. Dabei steht das Unternehmen mit der Marke „ORIS“ für Technologieführerschaft und hat den Anspruch, mit seinen Neuheiten Märkte zu gestalten. Über 150 Patente dokumentieren die ausgeprägte Innovationskultur.

Die ACPS Automotive setzt als Entwickler und Hersteller mit der Technik ihrer Transportlösungen am Hauptsitz in Markgröningen und weltweit neun Produktionsstandorten Maßstäbe. Davon profitieren unsere Kunden – die internationale Automobilindustrie in der Erstausrüstung ebenso wie der Ersatzteilmarkt.

ACPS Automotive zählt rund 2.000 Mitarbeiter und wurde 1955 in Möglingen bei Stuttgart gegründet und unter der Marke „ORIS“ bekannt. Durch die Entwicklung zahlreicher Neuheiten hat unser Unternehmen den Markt für Anhängevorrichtungen geprägt und zu dem gemacht, was er heute ist. 1985 haben wir die weltweit erste abnehmbare Anhängevorrichtung mit vielen Vorteilen gegenüber den bis dahin ausschließlich fest angebrachten Varianten entwickelt. Anfang der 2000er Jahre schuf das Unternehmen einen neuen Standard mit den ersten mechanisch schwenkbaren Anhängevorrichtungen. 2010 folgte dann eine weitere Innovation: Die erste vollautomatisch schwenkbare Anhängevorrichtung für maximalen Komfort und Sicherheit.

Veröffentlicht von:

TEXT-COM

Ziegelhüttenweg 4
65232 Taunusstein
DE
Homepage: http://www.text-com.de

Ansprechpartner(in):
Julika Schürmann
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: