Sängerinnen der Klasse von Opernsängerin Martina Rüping wurden zum Publikumsliebling 2018 gewählt

Verleihung des Carte blanche–Publikumspreises im Grand Hotel Heiligendamm 

Hamburg (rcpr), 29. Januar 2019

Aus zehn Abenden des Jahres 2018 hat das Publikum erneut einen Publikumsliebling gewählt. Das Grand Hotel Heiligendamm stiftet gemeinsam mit der Geldermann Privatsektkellerei seit 2014 den Preis in Höhe von 5.000 Euro für den besten Abend der Reihe „Carte blanche für die hmt“. Diese Auszeichnung kommt jungen Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) zugute. Der Publikumsliebling 2018 ist zudem eingeladen, ein Preisträgerkonzert zu geben, das wie die Gastspielabende im Grand Hotel Heiligendamm stattfindet. Am Sonntag, den 07. Juli 2019, erwartet das Publikum ein Konzert mit den stolzen Gewinnerinnen unter der Leitung von Opernsängerin Martina Rüping. 

 

In diesem Jahr freuen sich sechs Sängerinnen der HMT Rostock über ihren Preis, der ihnen am 17. Januar verliehen wurde. Sie überzeugten das Publikum am 20. September 2018 mit ihrem Programm „Operissimo“, bei dem ausgewählte Arien aus Oper und Operette präsentiert wurden. Mit ihren einzigartigen Stimmen, ihrer exzellenten Darbietung wie Moderation und auch durch die emphatische Begleitung durch die Dozentin Martina Rüping haben die jungen Sängerinnen das Rennen gemacht. 

 

Das Grand Hotel Heiligendamm ist Stolz, seit fünf Jahren und auch zukünftig junge Talente im Rahmen der „Carte blanche für die hmt“ fördern zu können: „Dem Publikum ist es nicht leicht gefallen, einen Abend auszuwählen, denn alle Gastspielabende waren mit herausragenden jungen Künstlern besetzt“, so Kulturdirektorin und Initiatorin Susan Franke. 

 

Sie freut sich, dass sich dieses traditionsreiche wie renommierte Hotelensemble mit seinem klassizistischen Kurhaus, in dem sich ein historischer Ballsaal und Musiksalon befindet, für die Präsentation von Musik und Theater eignet wie keine zweite. Das Kurhaus war und ist u.a. durch diese Reihe wieder ein gesellschaftlicher Treffpunkt des Landes geworden.

 

2013 wurde die Veranstaltungsreihe „Carte blanche für die hmt“ in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater und dem Grand Hotel Heiligendamm aus der Taufe gehoben. Von Januar bis Juni und von September bis Dezember gibt es einen Gastspielabend pro Monat. Gäste dieser Reihe mit insgesamt 10 Abenden pro Jahr erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus den Bereichen Klassik, Jazz, Gesang oder Schauspiel. Das Publikum wählt aus den Abenden eines Jahres einen Publikumsliebling aus, der mit diesem Preis nicht nur geehrt wird, sondern vor allem die künstlerische Arbeit gefördert werden soll. 

 

Die Termine für die „Carte blanche für die hmt“ stehen bereits fest. Der Kauf einer Jahreskarte für die Konzertreihe, die es nur direkt im Hotel gibt, lohnt sich bis April. Bei der Jahreskarte ist nicht nur ein Glas Sekt pro Abend inkludiert, sondern diese berechtigt auch die Besucher, sofern 7 Abende besucht wurden, an der Wahl des Publikumslieblings teilzunehmen. 

_________________________________________________

 

Termine 2019: 

17. Januar, 21. Februar, 28. März, 18. April, 16. Mai, 20. Juni, 19. September, 17. Oktober, 21. November und 19. Dezember 2019. (Sommerpause im Juli und August)

 

Karten und Vorverkauf:

 

 Jahreskarte EUR 145,00 für 11 Abende (inkl. Preisträgerkonzert und 1 Glas Sekt)

 Preis normal: EUR 15,00 pro Abend (ohne inkl. Getränk)

 Telefon 038203 740-1910

 Abendkasse am Veranstaltungstag zzgl. 20%

 Karten online hier: https://www.grandhotel-heiligendamm.de/kultur/

 Vorverkaufsstellen im Pressezentrum Rostock und unter mvticket.de sowie Eventim.Light

 Einlass 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, keine feste Platzreservierung

 

 

Das Grand Hotel Heiligendamm ist mit seiner einzigartigen Lage am wunderschönen Ostseestrand im idyllischen weißen Stadtteil Heiligendamm eine Symbiose aus Luxus, Architektur und Natur. Die zwischen den Jahren 1793 und 1874 erbauten Gebäude des heutigen Hotels wurden 1996 von der in Düren ansässigen Jagdfeld Gruppe erworben und nach sorgfältiger Rekonstruktion am 1. Juni 2003 als Grand Hotel Heiligendamm eröffnet. 2013 erwarb Paul Morzynski, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Unternehmer aus Hannover, das Hotel-Ensemble und führt es seitdem privat. Das luxuriöse Hotel ist mit komfortablen Zimmern und Suiten ausgestattet, welche sowohl mit Meer- als auch mit Landblick verfügbar sind. Mit vielfältigen gastronomischen Einrichtungen und familienfreundlichen Service bietet das Grand Hotel Heiligendamm ein unvergleichliches Erlebnis für die gesamte Familie. Das Zusammenspiel aus der malerischen Natur Norddeutschlands und dem Service höchster Qualität lädt Gäste zur puren Erholung ein.

 

 

Mitteilung im Auftrag des Grand Hotel Heiligendamm

 

 

Pressekontakt: 

rausch communications & pr

Conrad Rausch

Deichstraße 29 | 20459 Hamburg

Fon 040 360 976 95

E-Mail: conrad.rausch@rauschpr.com

www.rauschpr.com

 

Firmenkontakt:

Grand Hotel Heiligendamm

Prof.-Dr.-Vogel-Str. 6

18209 Bad Doberan-Heiligendamm

Fon+49 38203 740-0

E-mail: info@grandhotel-heiligendamm.de

www.grandhotel-heiligendamm.de

 

 

 

Veröffentlicht von:

rausch communications & pr

Deichstraße 29
20459 Hamburg
Telefon: 040 36 09 76 90
Homepage: www.rauschpr.com

Ansprechpartner(in):
Conrad Rausch
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

rausch communications & pr
Deichstraße 29
20459 Hamburg

info@rauschpr.com
www.rauschpr.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: