Wieso der Druckerkauf zur Qual wird

Wer schon einmal einen neuen Drucker anschaffen musste und zuvor nichts mit der Materie zu tun hatte, der weiß, was für eine undurchsichtige Aufgabe Suchenden bevorsteht. Zu allererst muss man sich überlegen, wofür man den Drucker überhaupt faktisch benötigt. Dann braucht man den richtigen Druckertypen, der die Anforderungen grundsätzlich erfüllen kann. Und zu guter letzt muss man noch passende Modell von einem der zig Hersteller finden, welches einem am meisten zusagt.

Die Entwicklung auf dem Druckermarkt ist leider so vielseitig, wie die Modelle selbst. Dadurch, dass die eigentlichen Druckverfahren grundverschieden sind, machen diese unabhängig voneinander Fortschritte. Es wird immer schwieriger hier die Übersicht zu wahren. Kauft man lieber ein Laserfarbdrucker Multifunktionsgerät mit Netzwerkfunktionen und schnellem Druck oder benötigt man einen fotorealistischen Drucker, der aber ruhig etwas langsamer ausgeführt werden kann und entscheidet sich für ein anderes Modell? Für den Laien ist diese Entscheidung ohne eine Basis von Vorkenntnissen oder Empfehlungen nicht zu fällen.

Ein zusätzliches Problem ist die Suche im Internet. Zwar werden hier zahlreiche Hilfen und Ratgeber angeboten, da die Nische allerdings sehr lukrativ ist, ist es schwierig zu wissen, ob man bei den jeweiligen Quellen tatsächlich im Sinn hat, den Nutzer ausführlich zu informieren – oder lediglich das Ziel Geldbörse vor Augen hat. Ein Ende dieser Komplexität ist nicht in Sicht, da es nach wie vor kein Modell gibt, dass alle Punkte in einem vereinen kann. 

Veröffentlicht von:

Farblaserdrucker Multifunktionsgerät

Hallesches Ufer 52
94475 Grafenau
DE

Ansprechpartner(in):
Max Eberhart
Herausgeber-Profil öffnen

Zuletzt veröffentlicht:

Wieso der Druckerkauf zur Qual wird - 7. Februar 2019

Themenverwandte Pressemitteilungen: