Envision Virgin Racing installiert innovativen Rennsimulator von VI-grade im erweiterten Hauptsitz in Silverstone

Führendes britisches Formel E-Team installiert hochmodernen Rennsimulator von VI-grade, um die Rennvorbereitungen des Teams weiterzuentwickeln und zu optimieren.

Marburg, 06. Februar 2019 – Envision Virgin Racing, das derzeit führende Team der vollelektrischen Formel E-Serie, hat diese Woche mit der Erweiterung seines operativen Hauptsitzes in Silverstone begonnen. Ziel ist, die Rennvorbereitungen des Teams weiterzuentwickeln und optimieren.

Im Jahr 2017, vor der vierten Saison der FIA Formel E-Meisterschaft, bezog der britische Rennstall seine neuen, hochmodernen Räumlichkeiten, nur einen Katzensprung von der Wiege des britischen Motorsports entfernt.

Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums erweitert das Team nun seine bestehenden Einrichtungen um eine Zwischenebene und installiert einen hochmodernen Rennsimulator von VI-grade. Die Ausbaupläne, die bis zum Sommer und zur nächsten Formel E-Saison fertiggestellt sein sollen, sehen zudem mehr Arbeitsfläche vor. Die Erweiterung integriert sich harmonisch in das Gesamtkonzept und entspricht den von der staatlichen BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method, britisches Zertifizierungssystem für nachhaltiges Bauen)-Agentur festgelegten „sehr guten“ Energienachhaltigkeitsstandards. Darüber hinaus wurde es von Carbon Trust, eine auf Nachhaltigkeit spezialisierte, britische Beratungsfirma, als „klimaneutral“ zertifiziert.

Neben mehr als 25 festen Mitarbeitern beherbergt die Basis auch die vollelektrischen Audi e-tron FE05 Rennwagen des Teams, Werkstatthallen, Ersatzteile, Ingenieurbüros und multimediale Besprechungsräume. Darüber hinaus verfügt die Zentrale nach einer Partnerschaft mit dem Elektrofahrzeug-Ladetechnikunternehmen ChargePoint über drei duale AC-Ladestationen. Diese ermöglichen, bis zu sechs EVs (Elektrofahrzeuge) gleichzeitig zu laden. Der kommerzielle Hauptsitz des Teams befindet sich weiterhin im Zentrum Londons.

Sylvain Filippi, Managing Director des Teams, sagte: „Als eines der Gründungs- und erfolgreichsten Formel E-Teams ist es fantastisch, das Team von Jahr zu Jahr wachsen zu sehen. Der Umzug nach Silverstone Park war eine naheliegende Wahl, da die Einrichtungen, das Know-how und ähnliche Unternehmen vor der Haustür liegen. Nachdem wir nun knapp zwei Jahre hier sind, können wir dank der Investition und Weitsicht der neuen Mehrheitseigentümer des Teams, der Envision Group, die zweite Phase der Entwicklung umsetzen. Nach Fertigstellung werden die neuen Arbeitsbereiche und der Simulator dazu beitragen, die Qualität unserer Rennvorbereitung für die sechste Saison weiter zu verbessern. Zudem untermauert es unser anhaltendes Engagement für die Formel E.“

Franz Jung Vorstandsvorsitzender der Envision Group sagte: „Wir unterstützen das Team voll und ganz und wollen sein beeindruckendes Vermächtnis weiter ausbauen. Die Formel E wird immer wettbewerbsintensiver. Deshalb ist uns bewusst, wie wichtig diese Art von Investitionen ist, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.“

John Williams, Managing Director von VI-grade Ltd. fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr mit der Einführung unseres Fahrsimulators bei Envision Virgin Racing einen weiteren Erfolg in der Motorsportbranche vermelden zu können. Die Installation beinhaltet proprietäre Software von VI-grade und entsprechende Hardware sowie ein Cockpit von Envision Virgin Racing, das mit einer eigenen aktiven Riementechnologie von VI-grade ausgestattet ist. Im Simulator sind eine Reihe digitalisierter Formel E-Strecken enthalten. Es handelt sich um eine Komplettlösung, mit der unser Kunde die Leistung seiner Rennwagen virtuell testen und optimieren kann. Auf diese Weise kann er optimale Rennleistung abrufen." 

Weitere Informationen über Envision Virgin Racing, einschließlich des Zugangs zur Medienseite des Teams, finden Sie unter www.envisionvirginracing.com.

 

Über Envision Virgin Racing

Das Envision Virgin Racing Formel E-Team ist eines der Gründungsmitglieder und führende Organisation der ABB FIA Formula E Championship – der elektrischen Straßenrennsportserie und weltweit ersten vollelektrischen internationalen Monopositokategorie.

Das 2014 gegründete Team ist seit Serienanlauf in Peking dabei und hat seitdem an allen 48 Rennen teilgenommen. In dieser Zeit hat der Rennstall fast 700 Punkte erzielt – darunter acht Rennsiege und 22 Podestplätze – und ist damit einer der punktstärksten aller Zeiten. Darüber hinaus ist er das einzige Team, das in jeder Saison der Formel E Siege erzielt hat.

Mit dem neuen Mehrheitseigentümer Envision Group an Bord und der kontinuierlichen Unterstützung von Virgin Gründer Sir Richard Branson sowie der Virgin Group, hat das Team seinen kommerziellen Hauptsitz in London. Zugleich konzentriert sich der operative Teil auf neue, hochmoderne Anlagen in Silverstone Park. 

Envisions Mission ist es, den Herausforderungen für eine nachhaltige Zukunft zu begegnen. Das Motorsportteam bietet eine globale Plattform für diese Botschaft sowie die Technologie, die verbreitet werden soll. 

Die operative Leitung des Teams liegt bei Managing Director Sylvain Filippi, der vom ersten Tag an Teil des Teams ist. In der fünften Saison stehen der Brite Sam Bird und der Niederländer Robin Frijns als Piloten fest.

Nach vier erfolgreichen Saisons startet das Team nun in die wegweisende fünfte Saison der Formel E, in der ein brandneues Auto und brandneue Rennstrecken vorgestellt werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.envisionvirginracing.com.

 

Über Envision Group

Envision arbeitet unter dem Motto, „den Herausforderungen für eine nachhaltige Zukunft zu begegnen" und setzt sich dafür ein, eine Welt voller schöner Energie zu schaffen.

Envision ist ein weltweit führendes Unternehmen für Digital Energy und intelligente Windkraftanlagen. Das Unternehmen hat EnOS™, das weltweit größte intelligente Internet of Things (IoT) Betriebssystem, entwickelt. Unter dem Dach der Envision Group befinden sich Envision Energy, Envision Digital, Envision Ventures und andere Geschäftseinheiten mit den Produktlinien EnOS™, intelligente Windturbinen und Windparks, Apollo Photovoltaik, Smart Buildings und Smart Energy Storage. 

Envision Energy bündelt die Innovationskraft von erneuerbaren Energien und intelligenten Energietechnologien. Durch kreative Technologie und Designs mit Schwerpunkt auf intelligenter Windkraft will Envision Energy die Energietechnologie nutzen, um das Leben der Menschen zu verbessern, indem sie ihnen eine ausreichende Versorgung mit sauberer, sicherer und erschwinglicher Energie bietet.

Envision Digital hat ein Energie-IoT-Energiebetriebssystem (EnOS™) entwickelt, das weltweit mehr als 100 GW (Gigawatt) an Energieterminals und 50 Millionen Smart Devices verbindet. Durch die Bereitstellung intelligenter Softwarelösungen und Dienstleistungen für Stromerzeugung, Gebäude, Parks, Verkehr, Städte und vielem mehr, will Envision Digital die Kosten für die Energieerzeugung und den Verbrauch senken.

Durch Envision Ventures plant Envision, ein intelligentes Energie-Ökosystem aufzubauen, indem es in den Vereinigten Staaten, Europa und China investiert. Envision Ventures ist auf EnOS™ fokussiert und investiert in Unternehmen, die sich mit großen Datenmengen, Laden, Energiespeicherung, IoT-Sicherheit und dem Management erneuerbarer Energien befassen. Bisher hat sie Pioniere technologischer Innovationen im Energiesektor wie „Sonnen“, „ChargePoint“, „Protectwise“ und „AutoGrid“ strategisch erschlossen.

Mit seinen globalen Produkt- und Servicekapazitäten ist es Envision gelungen, sein Geschäft auf die Vereinigten Staaten, Europa, Südamerika, Australien, Südostasien, China sowie andere Länder und Regionen auszuweiten. Envision arbeitet mit weltweit hochwertigen Kunden zusammen und strebt danach, durch Energie eine bessere Welt zu schaffen.

Envision verfügt auch über eine enorme F&E (Forschung & Entwicklung)-Power und über Forschungs- und Innovationszentren in den Vereinigten Staaten, Deutschland, Dänemark, Singapur und anderen Ländern.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.envision-group.com.

 

Über VI-grade

VI-grade ist der führende Anbieter von erstklassigen Softwareprodukten und Dienstleistungen für fortgeschrittene Anwendungen im Bereich der Simulation auf Systemebene. Gemeinsam mit einem Netzwerk ausgewählter Partner, liefert VI-grade zudem Komplettlösungen im Bereich statischer und dynamischer Fahrsimulation. Gegründet im Jahr 2005, liefert VI-grade innovative Lösungen für die Transportbranche zur Optimierung des Entwicklungsprozesses, von der Konzeptphase bis hin zur Freigabe, und konzentriert sich dabei hauptsächlich auf die Automobil-, Luftfahrt-, Motorrad-, Motorsport- und Eisenbahnbranche. Mit Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, der Schweiz, Japan, China und den USA sowie einem weltweiten Channel-Netzwerk aus mehr als 20 zuverlässigen Partnern ist VI-grade ein dynamisches und wachsendes Unternehmen mit einem hochqualifizierten technischen Team. 

Seit September 2018 ist VI-grade Teil von Spectris. Spectris ist ein FTSE 250 notierter globaler Mischkonzern mit einem Umsatz über 2 Mrd. USD 2017 und 9.800 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist in vier Hauptsegmenten tätig: Materialanalyse, Prüfung und Messung, Inline-Messtechnik und industrielle Steuerungen. Spectris bedient ein breites Spektrum von Branchen von der Automobil- und Luftfahrtindustrie über Elektronik, Energie und Bergbau bis hin zur Pharmazie.

Für weitere Informationen über VI-grade besuchen Sie bitte http://www.vi-grade.com.

 

Über die ABB FIA Formula E Championship

Die ABB FIA Formula E Championship ist die weltweit erste vollelektrische Monoposito-Rennserie, die in einigen der bekanntesten Metropolen der Welt ausgetragen wird. Die Meisterschaft stellt eine Vision für die Zukunft des Motorsports dar und dient als Plattform, um die neuesten Innovationen in der Elektrofahrzeugtechnik und alternativen Energielösungen zu präsentieren. 

In den kommenden Saisons werden die Reglements dahingehend gelockert, dass sich die Fahrzeughersteller auf die Weiterentwicklung von Motor- und Batteriekomponenten konzentrieren können. Diese werden sich in der Folge wiederum auf die alltäglichen modernen elektrischen Straßenfahrzeuge auswirken.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.fiaformulae.com.

 

Veröffentlicht von:

TEXT-COM

Ziegelhüttenweg 4
65232 Taunusstein
DE
Telefon: +496128853750

Ansprechpartner(in):
Nicole Pink
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: