ZEQ bündelt seine Digitalkompetenz in einem eigenen Geschäftsbereich

Startschuss für den Geschäftsbereich Digitalisierung: Dr. Thomas Koch ergänzt das Vorstandsteam von ZEQ

Mannheim, 11.02.2019 – Bereits seit einiger Zeit begleitet ZEQ Krankenhäuser bei der digitalen Transformation. Dabei profitieren die Kliniken insbesondere davon, dass ZEQ umfassende Kompetenzen in der Optimierung der medizinischen Kernprozesse mit dem Wissen zu den neuesten digitalen Lösungen kombiniert. Zukünftig wird es kein Prozessprojekt ohne Digitalisierung und kein Digitalprojekt ohne Prozessoptimierung mehr geben.

ZEQ hat mit Beginn des Jahres sämtliche Aktivitäten zur Digitalisierung in einem eigenen Geschäftsbereich konzentriert. Dieser wird durch Max Korff und Dr. Thomas Koch geleitet. Dr. Koch wurde hierzu in den Vorstand der ZEQ AG berufen. "Mit Thomas Koch gewinnen wir einen national und international anerkannten Experten für die Digitalisierung im Gesundheits¬wesen. Unser gemeinsamer Anspruch ist es, Gesundheitseinrichtungen als Lotse bei der digitalen Transformation zu begleiten. Wegweisend eint alle ZEQ-Projekte das Ziel, mit Hilfe digitaler Lösungen jedes Krankenhaus zur besten Klinik zu machen, die sie sein kann.", freut sich Max Korff auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstandskollegen.

Dr. Thomas Koch absolvierte ein Studium der Physik in Heidelberg und am CERN in Genf. Seine ersten Berührungspunkte mit dem Gesundheitswesen hatte er während der Promotion als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Nach Abschluss seiner akademischen Laufbahn war er sechs Jahre als Marktentwickler für das Digitalgeschäft bei Eastman Kodak zuständig, bevor er dreizehn Jahre für Birkholz und Partner Digital-Projekte im Gesundheitswesen leitete. 2015 machte sich Dr. Koch als Berater für die digitale Transformation von Gesundheitseinrichtungen selbstständig. Zu seinen Kunden gehören u. a. das Universitätsklinikum Greifswald, die Gesundheit Nordhessen und die Dubai Health Authority.

Dass es sich bei der Digitalisierung um die größte Chance und gleichzeitig die größte Herausforderung für Gesundheitseinrichtungen im kommenden Jahrzehnt handelt, ist kein Geheimnis mehr. Für die Entscheider im Gesundheitswesen besteht jedoch eine große Unsicherheit darin, wo man am besten mit der digitalen Transformation in der eigenen Klinik beginnt. Die knappen Investitionsmittel können auch für Digitalisierungsprojekte nur einmal ausgegeben werden und müssen direkt Nutzen stiften.

"In Digital-Projekten ist die Technik nur selten die wirkliche Herausforderung. Um Erfolg zu haben, geht es viel häufiger darum, Menschen, Prozesse und die Organisation zur digitalen Transformation zu befähigen und flankierend die Unternehmenskultur weiter zu entwickeln. Diese Sicht wird unsere Beratungstätigkeit im Geschäftsbereich Digitalisierung prägen. Durch die Zusammensetzung unseres Beraterteams im Geschäftsbereich können wir Kliniken genau die beschriebene Kompetenzkombination bieten.", fasst Dr. Thomas Koch, Vorstand ZEQ, die Stärken des Geschäftsbereichs zusammen.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

ZeQ AG

Am Victoria-Turm 2
68163 Mannheim
Deutschland
Telefon: 0621/ 300 8 400
Homepage: http://www.zeq.de

Ansprechpartner(in):
Nico Kasper
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

ZeQ ist eine der führenden Unternehmensberatungen für Krankenhäuser, Psychiatrien und Rehakliniken. Zu den Kunden gehören über 400 Kliniken im deutschsprachigen Raum – darunter zahlreiche Universitätskliniken sowie große private und öffentliche Klinikverbünde. Vorrangiges Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von Kliniken zu verbessern. Dazu bietet ZeQ Beratung in den Feldern Strategie, Prozesse, Wirtschaftlichkeit und Qualitätsmanagement an. Das Leistungsspektrum wird durch Befragungen und das Seminarangebot im ZeQ Management Campus abgerundet. In den ZeQ-Trainings liegt das Hauptaugenmerk darauf, die während der Beratertätigkeit in Kliniken erworbenen Erfahrungen praxisnah weiterzugeben und hierdurch eine Kultur des gemeinsamen Austauschs zu etablieren. Dies wird durch die Schulungsteilnehmer durch exzellente Bewertungen u. a. für die Praxisnähe der Seminare honoriert. 2014 und 2015 erhielt das Unternehmen in einer Studie von brand eins Wissen die Auszeichnung "Beste Berater" für die Branche Health Care.
Die Internetseite klinikcampus.de bietet videobasierte E-Learning-Kurse für Führungskräfte und Mitarbeiter in Krankenhäusern, Psychiatrien und Rehakliniken. Mit mehr als 100 Kursen in den Themenfeldern Krankenhausführung, Pflichtschulungen, Qualitäts- und Risikomanagement, Medizin und Patientensicherheit, Grundkompetenzen, EDV-Kompetenzen, Projektmanagement und Gesundheitsförderung ist sie eine der größten auf Kliniken spezialisierten E-Learning-Plattformen. Klinikcampus ist ein Angebot von ZeQ mit Unterstützung von Lecturio.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Informationen sind erhältlich bei:

ZeQ AG
Herr Nico Kasper
Am Victoria-Turm 2
68163 Mannheim

fon ..: 01573/ 300 8 402
web ..: www.zeq.de
email : nico.kasper@zeq.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: