Absicherung für Ihr Lastschriftverfahren

Der Onlinehandel hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung verzeichnet. Das hängt damit zusammen, dass die beliebteste Onlinezahlungsart das Lastschriftverfahren ist. Onlinekäufer zahlen deshalb so gern per Lastschrift, weil sie ihre Bestellung schnell erhalten und gleichzeitig eine gewisse Sicherheit haben: Eine Lastschrift kann der Kunde zurückbuchen lassen. Für Käufer ist dies praktisch, für Händler hingegen besteht ein Risiko für Zahlungsausfälle. Bei Ungedeckten Konten kommt es zu Rücklastschrift nebst teuren Rücklastschriftgebühren und die Händler müssen ihren Geldern hinterherlaufen. Für diese Fälle müssen sich Onlinehändler vorbereiten, indem sie den richtigen Partner mit der für sie passenden Lösung wählen. Um sich gegen schwarze Schafe abzusichern, können Shop Betreiber daher eine Bonitätsprüfung durchführen lassen.

Die Bonitätsauskunft basiert immer auf dem neuesten Stand gehaltener Informationen. Täglich werden die Daten über Insolvenzen, Vermögensauskünfte oder negative Betreibungsversuche in Auskunftssysteme aktualisiert. Die Bonitätsauskunft wird heute vermehrt und effizient genutzt um späteren Inkassofällen vorzubeugen. Immerhin steht die eigene Liquidität und Wirtschaftsituation auf dem Spiel welche geschützt werden muss.

Entscheidet sich beispielsweise der Betreiber eines Elektronik Onlineshops dafür, sein Risiko bei der Zahlart Lastschrift durch Scoring zu minimieren, wird die Zahlungsfähigkeit eines Shoppers geprüft. Der Käufer bekommt nicht mit, dass im Hintergrund seiner Bestellung eine Einstufung seiner Kreditwürdigkeit erfolgt, das Scoring geschieht innerhalb von Sekunden. Fällt es positiv aus, hat der Käufer die Auswahl zwischen der ganzen Palette an Bezahlmethoden, inklusive Lastschrift. Ergibt die Analyse jedoch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde die Rechnung nicht bezahlen wird, bekommt er im Checkout nur Zahlarten angeboten, die aus Händlersicht sicher sind. Dazu zählen etwa Kreditkartenzahlung oder Überweisung: Bei beiden Verfahren geht das Geld beim Händler ein, bevor er die Ware versendet.

Fazit:

Es lohnt sich für Onlinehändler, ein Scoring durchführen zu lassen, zu groß ist sonst das Risiko nicht bezahlter Rechnungen und zurückgebuchter Lastschriften. Bonitätsbewertung verwenden hauptsächlich Informationen, die in direktem Bezug zur finanziellen Situation und zum Zahlungsverhalten des Shoppers stehen. Erfahrungsgemäß stellen Lastschriftkäufer auch einen größeren Warenkorb zusammen und tragen somit wesentlich zur Umsatzsteigerung bei. Aber wer trägt das Risiko drohender Zahlungsausfälle bei Lastschrift? Mit der Bonitätsprüfung von ADU Inkasso werden mögliche Zahlungsausfälle abgewendet.

Shopbetreiber können mit der integrierten Bonitätsprüfung von Check+Collect nicht nur einzelne Bonitätsprüfungen durchführen, sondern auch automatisiert mit der Bonitätsauskunft das Risikomanagement steuern und im Checkoutprozess die Auswahl der Bezahlarten (z.B. Kauf auf Rechnung oder Lastschriftverfahren) für den Onlineshopper eingrenzen.

Ihre Vorteile von Check+Collect:

– Steigerung der Umsätze durch kundenfreundliche Zahlarten
– Gewinnung von Neukunden durch Erweiterung des Käuferkreises
– Sicherung der Umsätze, da kein Zahlungsausfall droht

Veröffentlicht von:

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH

Eduard-Pestel-Straße, 7
49080 Osnabrück / Niedersachsen
DE
Telefon: 05418001850
Homepage: https://www.adu-inkasso.de

Ansprechpartner(in):
Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Wenn Sie Ihr Forderungsmanagement an die ADU Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH outsourcen, können Sie sich ganz auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Und das ist gut so.

In welchem Umfang Sie von unserem professionellen Forderungsmanagement profitieren wollen, hängt ganz von Ihren Wünschen bzw. Ihren internen Kapazitäten und Kompetenzen ab. Ob Sie sich für unser Rundum-sorglos-Paket des Debitorenmanagements entscheiden.

 

Mithilfe einer auf Ihre säumigen Kunden zugeschnittenen, individuellen Ansprache gelingt es uns bereits im vorgerichtlichen Inkasso, Ihre Forderungen zügig zu realisieren – und erhalten dabei die Bindung Ihres Kunden an


Forderungsmanagement-Tipps zur Suche nach einem kompetenten Partner Wenn Sie erreichen wollen, dass Außenstände von Ihren Kunden schnell beglichen werden, haben Sie die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Möglichkeiten, damit Ihre Forderungen beglichen werden. Zum einen können Sie einen Rechtsanwalt mit dem Forderungsmanagement-Inkasso-Check beauftragen. Der Nachteil dieser Lösung besteht darin, dass Ihnen der Rechtsanwalt, auch wenn er nicht erfolgreich war, für seine geleistete Arbeit Kosten in Rechnung stellt.

Informationen sind erhältlich bei:

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH
Christopher Seidel
Eduard-Pestel-Straße 7
49080 Osnabrück

Themenverwandte Pressemitteilungen: