Vom Sofa zu den ersten 10km. So gelingt der Einstieg ins Lauftraining

Aufgepasst, liebe Couch Potatoes! Es wird Zeit, dass Ihr endlich vom Sofa wegkommt und Euren Alltag mit ein wenig Sport bereichert.

Ihr werdet sehen, wie Ihr in nur kurzer Zeit nicht nur erfolgreich abnehmen werdet, sondern Euren Organismus in Schwung bringt und neue Energie für ein gesünderes Leben tanken könnt.

 Du willst abnehmen? Dann steh endlich auf! Verzichte auf alle Deine Naschereien vor dem Fernseher und tu etwas für Deine Figur und um Dich endlich besser zu fühlen. Wer konsequent abnehmen möchte, der sollte jetzt damit beginnen. Der Frühling steht vor der Tür und bald werden wir wie jedes Jahr mit unseren unästhetischen Fettpölsterchen zu kämpfen haben. Also los geht’s! Worauf wartest Du noch?

 Tipps für den gelungenen Einstieg ins Lauftraining

Wenn Du Dich für das Lauftraining entschieden hast, dann solltest Du es in erster Linie am Anfang nicht übertreiben. Beginn mit kurzen Strecken und finde selbst heraus über welchen Ausdauerlevel Du derzeit verfügst. Stelle gleichzeitig auch Deinen Ernährungsplan um und baue vor allem Obst und Gemüse in Deinen alltäglichen Speiseplan ein.

Diese sollten ganz oben auf der Liste stehen. Mageres Fleisch und Cerealien sowie Kohlenhydrate aller Art in korrekten Mengen sind ebenso erlaubt und spenden uns die Energie, die unser Körper benötigt um endlich das lang ersehnte Ziel zu erreichen. Für immer schlank! Du wirst sehen, wie wichtig die Kombination von gesunder Ernährung und korrekter Bewegung für uns und für unseren Körper ist und wie fit wir uns auf diese Art und Weise und vor allem auf Dauer halten können.

 Am besten ist es, wenn Du Dein Lauftraining am Anfang ungefähr dreimal pro Woche praktizierst, Du kannst es am Beginn mit einer halben Stunde ausprobieren. Wenn das auch zu lang für Dich ist, dann reduziere es einfach auf 15 oder 20 Minuten. Die Dauer des jeweiligen Trainings muss individuell auf den jeweiligen Körper und dessen Ausgangszustand angepasst werden. Oft reichen anfangs auch nur 15 Minuten Training dreimal pro Woche aus um die gewünschte Kalorienverbrennung zu erreichen. Denke einfach daran, daß auch die schnellen Läufer einmal mit ersten kleinen Schritten und kurzen Distanzen angefangen ist.

 

Natürlich wird es für schlanke Menschen einfacher sein die Dauer des Trainings zu steigern. Stark Übergewichtige sollten zusätzlich stets ärztlichen Kontrollen unterzogen werden.

 

Jedem das Seine. Am wichtigsten ist es, dass das Training gerne durchgeführt wird und dass man bald die ersten Erfolge sehen kann und damit die Dauer der einzelnen Trainingssequenzen langsam steigern kann, all das in Verbindung zu guter und gesunder Ernährung, die fettarm sein soll, uns aber den korrekten Kaloriengehalt liefern muss, damit wir dem Alltagstress problemlos gegenübertreten können.

 

Wille, Ernährung und Unterhaltung! Diese drei Zauberwörter werden vor allem am Beginn des Trainings helfen. Wenn Du Dich dann fit fühlst und noch fitter werden willst, kannst Du Dein Training problemlos steigern. Du wirst sehen, dass du bereits in nicht allzu langer Zeit die ersten Erfolge erzielen wirst, was Dich wiederum zum Weitermachen anspornt. Wenn dann erst einmal die ersten Pfunde purzeln, wird es immer leichter sowohl auf die Ernährung als auch auf das Training zu achten.

 

Achte vor dem Einstieg ins Lauftraining auch darauf, daß Du dich mit vernünftiger Ausrüstung versorgst. Es muss nicht gleich die teure GPS-Laufuhr sein und der Profi-Laufschuh, aber mit einem billigen Laufschuh aus dem Discounter kann es sein, daß der Schuh nicht zu Deinem Laufstil passt und Du Dein Training wegen Knieschmerzen oder anderer Probleme abbrechen musst. Am besten lässt man sich in einem Fachgeschäft bei einer Laufanalyse beraten, welcher Schuh für den Laufstil am besten geeignet ist. Ein Laufschuh-Test, den man in Laufblogs findet, kann zudem helfen, schon einen ersten Marktüberblick über die aktuellen Laufschuhmodelle zu bekommen.

 

Zwei weitere Tipps: Ausreichend Wasser trinken. Vor allem, wenn Du schwitzt, ist eine Menge von drei Litern Wasser pro Tag ausreichend um dem Körper erneut die Flüssigkeit zuzuführen, die beim Training entweicht, wobei vor allem Giftstoffe ausgeschieden werden. Ein Vorteil kann auch sein, wenn Du auf gewisse weitere Bewegungsmöglichkeiten achtest. Du kannst als Zugabe zum Beispiel Stufen steigen anstatt Lift zu fahren, statt Auto kann für kürzere Strecken auch ein Spaziergang an der frischen Luft helfen usw. Nutze einfach jeden Tag und baue so viele Aktivitäten wie nur möglich in Deinen Alltag ein um weitere Kalorien zu verbrennen, um abzunehmen, sportlicher zu leben und Dich vor allem gut zu fühlen. Du wirst sehen, dass es klappt.

 Ab jetzt gilt folgende Devise: Couch potatoes auf und raus an die frische Luft!

Veröffentlicht von:

FlipBuilder

Litzenhardstrasse 38
76136 Karlsruhe
DE

Ansprechpartner(in):
Ilija Sekulov
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

FlipBuilder is an innovative and professional digital publishing platform. Here is the best solution to turn static PDF files into wonderful online flipbooks. We focus on simplicity and performance. Unlike traditional print publications based on paper, you can create an online digital magazine in multiple steps.

The design for online publications is easy: import PDF, configure Flipbook features and last convert.

Flipbook Software is ideal software for publishing eBooks and distributing online magazines, newspapers, business brochures, company reports, annual reports, newsletters, product catalogs, photo albums, etc.

Informationen sind erhältlich bei:

FlipBuilder

Litzenhardstrasse 38 76136 Karlsruhe
Phone: +4915775526010

Themenverwandte Pressemitteilungen: