Rock`n`Rolltop!

Rucksack Eddie aus Feuerwehrschlauch mit flexiblem Rolltop meldet sich zum Einsatz

Köln, im Februar 2019 – Immer alles dabei und trotzdem die Hände frei: das ermöglicht Feuerwear mit seinem neuen und stilsicheren Rucksack Eddie aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch. Drei Fächer auf der Vorderseite, ein gepolstertes Laptopfach und das große Hauptfach mit Rolltop bieten Flexibilität und ein sicheres Verstauen aller wichtigen Dinge. Über den seitlichen Reißverschluss mit verstecktem Zipper kommt man schnell an den Inhalt, ohne den Rucksack absetzen zu müssen. Das robuste, besondere Ausgangsmaterial macht das Design aus. Durch unterschiedlichste Aufdrucke und Gebrauchsspuren ist jeder Eddie ein Unikat im original Used-Look. Rucksack Eddie ist ab dem 20. März 2019 im Feuerwear Online-Shop sowie im Einzelhandel in den Schlauchfarben Rot, Weiß und Schwarz zum Preis von 189,- Euro erhältlich.

Stadt oder Strand – Arbeit oder Abhängen? Ganz gleich wohin es geht, zu Fuß, mit der Bahn oder mit dem Bike, Eddie macht alles mit und steckt viel ein. Bei minimalem Inhalt bleibt das flexible Rolltop einfach eingerollt und kann in drei verschiedenen Positionen sicher eingehakt werden. So ist er kompakt und bereit für die kleinen Einsätze oder großen Einkäufe. Das Hauptfach mit Rolltop wächst entsprechend mit dem Inhalt. Bei maximaler Beladung und komplett ausgefahren, sichert ein Reißverschluss alle Sachen.

Nichts in der Hand, aber alles im Griff

Über den gut geschützten Splash-Reißverschluss an der Außenseite gelangt man jederzeit mit freier Hand an die Dinge im Hauptfach. Dabei muss der Rucksack weder komplett abgesetzt, noch aufgerollt oder auf den Boden gestellt werden. Eddie bleibt dabei mit einem Tragegurt auf der Schulter und wird seitlich nach vorne gehalten. Dann ist der Seiteneingriff genau in Griffreichweite für die zweite Hand. Mit Eddie kann man also alles aus dem Stegreif regeln.

Einfach ein Fach mehr

Eddie bietet auch für das Laptop höchsten Komfort: Eine extra dicke Polsterung trennt das technische Gerät vom Rest des Gepäcks. Durch das feine Innenfutter aus Fleece lassen sich Laptops bis 17 Zoll sanft einpacken und herausnehmen, wobei die Oberfläche stets geschont wird. Ein weiteres Fach für das Smartphone oder Portemonnaie schafft Ordnung. Dank der drei unterschiedlich großen Fächer auf Eddies Vorderseite finden alle Utensilien wie Sonnenbrille, Bahnticket, Schlüssel oder Fahrradlicht ihren perfekten Platz. Zwei sind mit Reißverschluss gesichert und ein Fach über Klett. An der Seite befindet sich eine Halterung für eine große 1,5 Liter Trinkflasche, die sich unauffällig nach innen klappen lässt, wenn mal keine Flasche dabei ist. Zwischen den Fächern sind elegant zwei Streifen in das Design integriert. Sie entpuppen sich bei Dunkelheit als starke Reflektorstreifen. Mit der Leuchtkraft bringt Eddie gleich etwas Sicherheit mit.

Die Hauptrolle im Alltag

Bei jedem Geschmack, Einsatz und Outfit passt sich Eddie den gewünschten Anforderungen an und sieht dabei stylisch aus. Flach im Profil und schmal designt, trägt Eddie trotz hoher Ladekapazität nicht auf. Der Rucksack unterstreicht jeden individuellen Look und ist vielseitig kombinierbar. Die Abnutzungsspuren seiner Vergangenheit setzen dabei markante Akzente. Durch die großzügig gepolsterten Tragegurte lässt sich alles unangestrengt schultern.

Verfügbarkeit & Preis

Rucksack Eddie ist ab dem 20. März 2019 im Feuerwear Online-Shop sowie im Einzelhandel in den Schlauchfarben Rot, Weiß und Schwarz zum Preis von 189,- Euro erhältlich. Eddie hat ein Volumen von 16 bis 23 Litern, je nach Nutzung des Rolltops. Die Abmessungen liegen bei 45 bis 62 x 31,5 x 15 cm (H x B x T).

 

Über Feuerwear
Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Das Label gestaltet und produziert hochwertige Taschen, Rucksäcke und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments – Scott, Dan, Bill & Co. – wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert. Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk – und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Unikate sind in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften erhältlich, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Eine tagesaktuelle Übersicht aller Händler ist hier zu finden: www.feuerwear.de/im-laden-kaufen. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de und www.facebook.com/feuerwear abgerufen werden.
 
***********************************************************

Profil Marketing oHG
Public Relations
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig
Handelsregister Braunschweig
Handelsregister A – Nr.: 9775

www.profil-marketing.com
Facebook, Twitter, Profil Blog

Themenverwandte Pressemitteilungen: