Schnupfenknigge

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 26.04.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Gestern sonnig, 20 Grad, heute Regen und Sturm, 9 Grad und morgen Schnee… Die Temperaturschwankungen nerven ganz schön und locken schon wieder die Viren aus ihrem Versteck. Schon wieder nähert sich eine Erkältung …
Trotz Grippe, Schnupfenoder Husten ist es kaum möglich den Kontakt mit anderen Menschen in derÖffentlichkeit zu vermeiden. Gerade bei der Begrüßung mit Handschlag dienen dann die Hände als "Virentransporteur", neben Griffe und Türklinken. Es ist dann besser auf den Händedruck zu verzichten, so Gesundheitsfachleute. Das ist durchaus höflich, denn so wird einmal Rücksichtnahme bewiesen. Um Missverständnissen vorzubeugen kann man die Begrüßung beispielsweise so ausdrücken: "Ich bin so erkältet und möchte Ihnen heute lieber nicht die Hand geben."Sind Stofftaschentücher in der heutigen Zeit noch aktuell? Eine alte Empfehlung der Umgangsformen besagt, dass der Mensch stets ein sauberes Stofftaschentuch bei sich tragen sollte. Übrigens, für viele Menschen fühlen sie sich angenehmer an der Nase an, als die Papiertaschentücher. Man kann schon sagen, dass sie aktuell sind.Sei es zum Naseputzen bei einer Erkältung sowie zum Vorhalten vor Mund und Nase beim Husten oder Niesen zugebrauchen oder auch nur zum Brille putzen.
Bei offizielleren Terminen sieht es jedenfalls eleganter aus, während für den Normalgebrauch ein Papiertaschentuch völlig ausreicht.
Bevor man allerdings beim Niesen oder Husten die Hand vor den Mund nimmt, empfiehlt die Imagetrainerin Nicola Schmidt in die Armbeuge zu niesen oder zu husten. Selbst die damit früher verbundene Ermahnung seitens der Eltern, dazu die linke Hand zu benutzen, weil die rechte Hand die Grußhand ist, bietet es doch keinen ausreichenden Schutz vor der Weiterverteilung der Viren. Denn wie schon erwähnt, haften die Viren auch auf Gegenständen wie Türgriffen, Telefonhörern, Haltestangen in öffentlichen Verkehrsmitteln und mehr, wenn solche mit noch ungewaschener Hand angefasst werden – und das kann auch mit der linken passieren.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Image-Impulse Nicola Schmidt

Willi-Lauf-Allee 6
50858 Köln
Deutschland
Telefon: 0221-58980621
Homepage: http://www.image-impulse.com

Ansprechpartner(in):
Nicola Schmidt
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Nicola Schmidt bietet Image- und Managementtrainings/ Einzelcoachings an. Zu ihren Kunden zählen Führungskräfte ebenso wie Mitarbeiter mittelständiger Firmen und Großkonzerne. Ihre Kerngebiete umfassen Business-Etikette/ moderne Umgangsformen und Image/ souveränes Auftreten für den beruflichen und privaten Einsatz.

Informationen sind erhältlich bei:

Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 6
50858 Köln
contact@image-impulse.com
0221-58980621
www.image-impulse.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: