Glücklich werden, suchen nach sich selbst – kulturelle Dynamiken in der Beziehung zwischen Frau und Mann

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 26.04.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Regine Reichweins "Glücklich werden – suchen nach sich selbst" kommt als Mischung aus Roman und theoretischer Auseinandersetzung über kulturell erzeugte, zwischenmenschliche Verhaltensmuster daher.

Eine Tochter-Vater-Mutter-Beziehung und als deren Konsequenzen das geringe Selbstwertgefühl und die inneren Entwertungsprozesse der Tochter und eine beginnende Liebesgeschichte bilden den Inhalt des Buches "Glücklich werden – suchen nach sich selbst" von Regine Reichweins. Die Autorin lässt ihre Leser darin an diesen Entwertungsprozesse teilhaben und mit ihr ihre kindliche Erinnerungen an einschneidende Erziehungsmaßnahmen und zugehörige Träume und Fantasien durchleben. Die Tochter stellt immer wieder kritische Fragen an die geistige Welt des Vaters. Eine beginnende Liebe liefert eine Prise Romantik. Kulturkritische theoretische Überlegungen begleiten jedes Kapitel des Lernprozesses der Ich-Erzählerin, die sich allmählich dazu entschließt, sich dem Leben und ihrer neuen Liebe auf eine für sie bisher ungewohnte Art zuzuwenden, um glücklich zu werden.

Das Buch "Glücklich werden – suchen nach sich selbst" von Regine Reichwein ist in seiner Struktur äußerst ungewöhnlich. Denn dieses präsentiert sich sowohl als Roman als auch als theoretische Auseinandersetzung über kulturell erzeugte destruktive und konstruktive zwischenmenschliche Verhaltensmuster, insbesondere die zwischen Frau und Mann. Die Leser lernen durch die Augen der heranwachsenden Tochter mehr über Glück und Selbstbestimmung, über innere Entwicklungen, persönliche Lernprozesse, Genderforschung und die Bedeutung der Geschlechterdifferenz.

"Glücklich werden – suchen nach sich selbst" von Regine Reichwein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8541-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: