Neu im Helios-Verlag: Doku – Hans J. Wijers: Die Ardennenoffensive Band IV

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 26.04.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Der Autor beschreibt den militärischen Konflikt zwischen zwei sich feindlich gegenüberstehenden Armeen im Nordabschnitt der Ardennen und zitiert die Männer, die in diesem Gefecht für ihr Land kämpften.
Hans Wijers thematisiert in dieser Publikation jene Kämpfe in dem Gebiet südöstlich von Malmedy, das nach der 1. Phase der Arden-nenoffensive von Teilen der 3. Fallschirm jäger-Division zwischen Weihnachten 1944 und Ende Januar 1945 gesichert wurde. Er gibt eine detaillierte Übersicht über die Geschehnisse in der Zeit, nach-dem der deutsche Vormarsch sich festgelaufen hatte und die 3. Fallschirmjäger-Division und andere Einheiten versuchten, die Ge-genoffensive der US-Truppen Ende Januar 1945 in ihrem Abschnitt aufzuhalten.
US-Einheiten, die seit Beginn der Offensive deutschen Verbänden gegenüberstanden, wurden erneut in den Kampf geworfen, um die deutschen Truppen wieder zu ihren Ausgangsstellungen der Offen-sive zurückzudrängen.
Die deutschen Einheiten waren von den tagelangen Kämpfen seit dem 16. Dezember 1944 nahezu erschöpft. Ohne ausreichende Verpflegung und Ausrüstung und fast ohne Nachschub standen sie Verbänden gegenüber, die gleichermaßen entschlossen waren, sie zurückzuwerfen.
ISBN 978-3-86933-230-7. 181 Seiten, Hardcover 17 x 24 cm, 171 Abbildungen.
Nähere Informationen beim Helios-Verlag.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Helios Verlag

Brückstr. 48
52080 Aachen
Deutschland
Telefon: 0241-55 54 26
Homepage: www.helios-verlag.de

Ansprechpartner(in):
Karl-Heinz Pröhuber
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der Helios-Verlag ist ein in Aachen ansässiger Fachbuchverlag und wurde 1913 gegründet. Übernommen wurde der Helios-Verlag Anfang der neunziger Jahre von Karl-Heinz Pröhuber, dem heutigen Geschäftsführer. Pröhuber, der politische Wissenschaften und Soziologie studierte. Schwerpunkt der verlegerischen Arbeit ist die militärische Zeitgeschichte, Zeitgeschichte, Regionalliteratur, Literatur zum jüdischen Widerstand. Darüber hinaus gibt er auch Belletristik heraus. Derzeit werden die Werke von über 100 Autoren verlegt.

Informationen sind erhältlich bei:

Helios Verlag
Karl-Heinz Pröhuber
Brückstr. 48
52080 Aachen
helios-verlag@t-online.de
0241-55 54 26
http://www.helios-verlag.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: