Hüttenurlaub im Frühling | der Gesundheitskick aus den Alpen

Der Frühling mit dem Erwachen des neuen Lebens ist die Zeit für Reinigung von Körper und Geist.
Heil- und Wildkräuter, frische klare Bergluft, reines Quellwasser und die Stille erwarten die Hüttenurlauber in den Bergen. Wer sagt, das man solche Plätze schwer findet, der irrt, denn das Team von www.huettenland.com macht es ganz einfach einen Heilurlaub zu erleben.

Der Gesundheitskick aus den Bergen:

Heil- und Wildkräuter sind in hohen Lagen besonders "Starke Medizin", denn sie entfalten dort eine höhere Wirkung. Sie wachsen hier an ihrem natürlichen Platz, auf ungedüngten Wiesen. Die Verwendung frisch gepflückter Wildpflanzen helfen beim Entgiften und Stärken.

Mit der Heilkräuterapp, die Hüttenland mitschickt hann man die wichtigsten Pflanzen erkennen, vor allem auch die giftigen. Es gibt auch viele gute Bücher am Markt. Auf den Almen und Höfen trifft man oft Bauern und Bäuerinnen, die das alte Wissen über die Wirkungen und Zubereitungen der Alpenkräuter noch von ihren Großeltern haben.

Aus den Wildkräutern lassen sich Salate, Knödel und viele leckere Gerichte in der eigenen Hütte herstellen. Meist sogar auf dem Holzherd. Mann kann vorher etwas die Muskeln stärken beim Holzhacken.

Zu sich finden, verwurzeln, erden, in frischer klarer Bergluft durchatmen, erfrischendes Quellwasser trinken, die Stille genießen.

Kinder können auf Entdeckungsreise gehen, die Natur und die Tiere hautnah erleben. Neugeborene Lämmchen sehen, Teufelsbiss und Schlüsselblumen finden, worum sich viele Märchen ranken. Das stärkt die Kindliche Seele.

Ihr könnt Heilkräuter für Tee, Tinkturen oder Salben für zu Hause sammeln und mitnehmen.

Ein Urlaub auf einer Alm- oder Berghütte im Frühling ist erfrischend, heilend und kräftigend für jeden. Natürlich auch zu allen anderen Jahreszeiten. Die Nachfrage ist riesengroß, denn der Mensch sehnt sich zurück zu den Wiesen und Wäldern, den Bergen und Seen, der natürlichen Lebensweise, frei von Stress und Hast, von übermäßigen elektrischen Einflüssen und Berieselung. Unser Team vom Reiseportal Hüttenland hat es sich zur Aufgabe gemacht solche Schätze für euch zu finden.

Ing. Hans Sprenger, der Gründer von Hüttenland, dem Portal für sanften, nachhaltigen Tourismus: "Um unsere natürliche Flora der Alpenwelt zu erhalten und zu schützen, respektiert auch die Regeln und haltet euch nur auf ausgewiesenen Pfaden auf, nehmt keine geschützten Pflanzen und nicht mehr als ihr wirklich braucht."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Hüttenland

Markbachstraße 8b
83126 Flintsbach am Inn
Deutschland
Telefon: +43 699 19590 667
Homepage: http://www.huettenland.com

Ansprechpartner(in):
Johann Sprenger
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Online-Reiseportal www.huettenland.com betreibt nachhaltigen Tourismus. Es wurde im Mai
2014 von Ing. Johann Sprenger gegründet und ist ein Verbund aus 16 selbständigen
Reisevermittlern. Auf Hüttenland werden mehr als 280 Berghütten, Skihütten, Chalets und Alpen
Fewos an Urlauber im deutschsprachigen Raum vermittelt. Seit dem Gründungsjahr wurde jährlich
ein Umsatzwachstum von mindestens 1 Million Euro erwirtschaftet.

Informationen sind erhältlich bei:

Hüttenland
Markbachstraße 8b
83126 Flintsbach am Inn
ute@huettenland.com
+43 677 6128 4762
http://www.huettenland.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: