Augenarzt aus Mainz zu Ernährung und “Grauer Star”

MAINZ. Hat die Ernährung Einfluss auf die Entstehung von Grauem Star? Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann verweist dazu auf eine Studie, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde.[1]. "Bestimmte Risikofaktoren können die Entstehung eines Grauen Stars begünstigen. Dazu gehören das Alter, Nikotinabusus, hoher Blutdruck, eine Hormonersatztherapie sowie die Einnahme bestimmter Medikamente oder die Ernährung", stellt Dr. med. Kauffmann heraus. Die europäische Krebs- und Ernährungsstudie (EPIC-Oxford) hat dazu folgenden Zusammenhang bestätigt: Der Verzicht auf tierische Lebensmittel kann das Risiko verringern, an einem Grauen Star zu erkranken. Im Rahmen der Studie wurden die Daten von 27.000 Teilnehmern aus Großbritannien ausgewertet.

Augenarzt aus Mainz verweist auf Zusammenhang: Weniger Fleisch, weniger Grauer Star

Der Studie zufolge war das Risiko für eine

Augenarzt aus Mainz: Regelmäßige Untersuchungen sind wichtig

Gerade Menschen mit einem erhöhten Risiko für einen Grauen Star, sollten ihre Augengesundheit nach Einschätzung von Dr. med. Thomas Kauffmann regelmäßig kontrollieren lassen. Der Facharzt betont, das sei auch eine Frage von Sturzprävention, für die eine uneingeschränkte visuelle Wahrnehmung eine große Rolle spielt.

[1] Appleby PN et al.: Diet, vegetarianism, and cataract risk. American Journal of Clinical Nutritio 93, 1128-35, 2011.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Augenärzte Mainz

Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
Deutschland
Telefon: 06131 5 78 400
Homepage:
http://www.augenaerzte-mainz.de

Ansprechpartner(in):
Dr. med.
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Informationen sind erhältlich bei:

Augenärzte Mainz
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
presse@augenaerzte-mainz.de
06131 5 78 400
http://www.augenaerzte-mainz.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: