GEG-RIVERPARK Tower: Boardinghouse an “Ascott – The Residence” vermietet

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 24.05.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Frankfurt, 9. April 2019. Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt die rund 5.200 qm Mietflächen für rund 100 Serviced-Appartements im Boardinghouse des geplanten RIVERPARK Tower langfristig an "Ascott Limited (Ascott)" vermietet. Das Boardinghouse wird seinen Betrieb unter dem Namen "Ascott Riverpark Tower Frankfurt" voraussichtlich 2022 aufnehmen. Es ist die erste Präsenz der hochwertigsten Premiummarke von Ascott in Europa; bislang ist Ascott The Residence nur im asiatischen Raum vertreten. In Paris ist Ascott Limited mit "The Crest Collection" präsent.

Der RIVERPARK Tower mit 23 Obergeschossen wird aus dem Unternehmenssitz der Union Investment in Frankfurt in der Wiesenhüttenstraße 10 entstehen. Stararchitekt Ole Scheeren positioniert den außergewöhnlichen Landmark-Wohnturm (Höhe: knapp 95m) mit dem Boardinghouse in den ersten fünf Obergeschossen sowie rund 120 Premium-Eigentumswohnungen in den darüber liegenden Etagen neu. Angrenzend in direkter Nachbarschaft entstehen darüber hinaus über 30 geförderte Wohnungen, die RIVERPARK Suites Eigentumswohnungen sowie Frankfurts größter vertical garden, der sich über sechs Geschoße erstreckt.

Die Bauarbeiten werden zu Beginn des kommenden Jahres starten. Das Ascott-Boardinghouse erhält dabei einen eigenen Eingang mit einer repräsentativen, lichtdurchfluteten Lobby mit Loungebereich sowie einem exklusiven, offen gestalteten Frühstücksbereich; auch ein hochwertiger Fitness- und SPA-Bereich ist vorgesehen. Mit der Interior-Gestaltung des Boardinghouses – einschließlich der rund 100 Premium-Appartements sowie der Lobby und Lounge – zeichnet die bekannte Frankfurter Architektin Oana Rosen verantwortlich.

Ulrich Höller, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEG: "Ich finde es toll, dass ein erstklassiges Projekt mit einer so außergewöhnlichen Marke erstmals in Deutschland umgesetzt wird."

Ngor Houai Lee, Managing Director Europe bei The Ascott Limited: "Wir freuen uns auf die Fertigstellung der Ascott The Residence im RIVERPARK Tower in Frankfurt und auf die weitere Zusammenarbeit mit der GEG. Es ist uns eine große Freude, eine Partnerschaft mit der GEG einzugehen, besonders wegen ihrer großen Erfahrung in Immobilien, asset management sowie Investment; und es freut uns besonders, das beeindruckende Portfolio der GEG mit Ascott the Residence zu erweitern."

Als Makler waren JLL Hotels & Hospitality Group tätig. Anwaltlich beraten hat die Kanzlei Hogan Lovells International LLP.

Über "The Ascott Limited":
The Ascott Limited ist ein Unternehmen aus Singapur, das sich zu einem der führenden internationalen Hotelunternehmen entwickelt hat. Es verfügt über mehr als 58.000 operative Einheiten in den bedeutenden Städten Amerikas, im asiatisch-pazifischen Raums, in Europa, im Nahen Ostens und in Afrika sowie über rund 42.000 Einheiten, die sich noch in der Entwicklung befinden, was insgesamt mehr als 100.000 Einheiten in 670 Objekten entspricht.

Zu den betreuten Residenz- und Hotelmarken des Unternehmens gehören Ascott, Citadines, Citadines Connect, Somerset, Quest, The Crest Collection, lyf, Preference, Vertu, Harris, Fox, Yello und POP! Das Portfolio von Ascott ist präsent in insgesamt über 170 Städten in über 30 Ländern.

Ascott, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Capita Land Limited, leistete 1984 mit der Eröffnung von The Ascott Singapore Pionierarbeit in dieser Branche, weil sie das erste Modell für eine international erstklassige Serviceresidenz im asiatisch-pazifischen Raum entwickelte. Heute blickt das Unternehmen auf über 30 Jahre Branchenerfahrung und preisgekrönte Marken zurück, die weltweit Anerkennung finden.

Hinzu kommt: Die Leistungen von Ascott wurden vielfach international ausgezeichnet. Zu den jüngsten Auszeichnungen gehören DestinAsian Readers’ Choice Awards 2019 für die "Best Serviced Residence Brand" World Travel Awards 2018 für die "Leading Serviced Apartment Brand" in Asien, Europa und dem Mittleren Osten; TTG China Travel Awards 2018 für den "Best Serviced Residence Operator in China" Business Traveller Asia-Pacific Awards 2018 für "Best Serviced Residence Brand" Business Traveller UK Awards 2018 für "Best Serviced Apartment Company" und Business Traveller China Awards 2018 für "Best Luxury Serviced Residence Brand". Eine vollständige Liste der Auszeichnungen finden Sie unter https://www.the-ascott.com/ascottlimited/awards.html.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

GEG German Estate Group AG

Neue Mainzer Straße • MainTor 20
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 274033 - 0
Homepage: geg.de

Ansprechpartner(in):
Eva Maria Riegel
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Anfang 2015 gegründete GEG mit Sitz in Frankfurt am Main ist als eine der führenden deutschen Investment- und Asset Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich konzipiert. GEG engagiert sich mit Investments im Landmark-Core-Segment, opportunistischen Investments sowie Projektentwicklungen. Sie setzt sowohl eigenes Kapital als auch Kapital externer Investoren ein. Die beiden Eigentümer der GEG sind KKR Kohlberg Kravis Roberts, ein weltweit führender Investor, der in diverse Anlageklassen wie Private Equity, Energie, Infrastruktur, Immobilien und Kreditprodukte investiert, sowie die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe.

Informationen sind erhältlich bei:

Thomas Pfaff Kommunikation
Höchlstraße 2
81675 München
kontakt@pfaff-kommunikation.de
+49-89-99249650
pfaff-kommunikation.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: