Haustürschlüssel war gestern – Fingerscanner ist heute

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 24.05.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Dabei gelingt es durch die Fingerscanner den Haustürschlüssel gänzlich aus dem Haushalt zu verbannen. Schon heute setzen viele moderne und innovative Smart Homes auf den Hauszutritt per Fingerabdruck. Doch gelingt es mit dem ekey uno Fingerscanner auch normale Wohnhäuser auf das nächste Level der technischen Innovationen für das Eigenheim zu heben. Die Technik der Fingerscanner ist dabei mehr als ausgereift und versprechen für Bewohner ein Mehr an Komfort beim Heimkommen in die eigenen vier Wände. Denn lästiges Suchen nach dem Schlüssel in der Hand- oder Hosentasche gehört mit den Fingerscannern der Vergangenheit an. Heutzutage genügt der eigene Finger, um sich Zugang zu den gemütlichen vier Wänden zu verschaffen. So sind die technischen Innovationen von ekey nicht nur cool und trendig, sondern bringen für Bewohner eine Menge Vorteile mit. Demnach könnten schon bald alle Türen mit den modernen Fingerscannern ausgerüstet werden und damit altmodische Haustürschlüssel endgültig verbannen.

 

Nachrüsten per Selbstmontage möglich

 

Das Nachrüst-Set bestehend aus dem ekey uno Akku-Funk-Fingerscanner und dem eqiva Türschlossantrieb ist ein überaus praktisches Gadget für moderne Haushalte. So lässt sich die Kombi nach der Bestellung auf ekey-uno.net auch mit wenig handwerklicher Begabung selbst montieren. Denn beide Komponenten werden ganz leicht per Selbstmontage ohne bohren, stemmen oder verkabeln an gängigen Türen mit passendem Schliesszylinder angebracht. Damit ist der akkubetriebene Fingerscanner die ideale Nachrüstlösung, um ein Wohnhaus mit intelligenter Fingerprint-Technik auszustatten.

 

Bis zu 200 Finger können verwaltet werden

 

Vor allem bei einem Mehrfamilienhaushalt kann es sich auszahlen auf den Fingerscanner zu setzen. Denn der ekey uno kann bis zu 200 Fingerprints erfassen, so dass alle Familienmitglieder und sogar nahe Angehörige oder z. B. Reinigungspersonal (auch zu definierten Zeiten) Zutritt mit dem Fingerscan erhalten können. Auch bei Kindern kann sich die Anschaffung lohnen. Denn nicht selten werden Haustürschlüssel durch die Sprösslinge verloren oder Eltern weigern sich Kindern schon in jungen Jahren einen Haustürschlüssel zu geben. Mit dem Fingerscanner können sich auch die jüngsten Familienmitglieder kinderleicht Zutritt zum Wohnraum verschaffen.

 

ekey als Marktführer in Europa für sichere und zuverlässige Fingerprint-Zutrittslösungen

 

Nicht ohne Grund zählt ekey als österreichischer Hersteller und Entwickler zu den Marktführern in Sachen Fingerprint-Zutrittslösungen in ganz Europa. Die Technik des ekey uno Akku-Funk-Fingerscanner beruht auf den bewährten Systemen mit patentiertem Software-Algorithmus, so dass Bewohner auf höchste Standards in Puncto Zuverlässigkeit und Sicherheit vertrauen können.

 

Veröffentlicht von:

ekey biometric systems GmbH

Lunzerstraße 89
4030 Linz
AT
Homepage: https://www.ekey.net

Ansprechpartner(in):
Manuel Ertl
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: