Eine richtige Tracht hat noch niemandem geschadet – ein erschütterndes Nachkriegsschicksal

Doris Echterbrochs erzählt in "Eine richtige Tracht hat noch niemandem geschadet" von betrogener Jugend, familiärer Gewalt und dem Nationalsozialismus.

Günthers Mutter hat für keinen Menschen ein freundliches Wort übrig. Als sie in Günthers drittem Lebensjahr mit seinem kleinen Bruder nach Hause kommt, erklärt ihm niemand, wer oder was das Baby ist. Günther weiß nur, dass der Neuling öfter essen darf als er und auch nicht geschlagen wird, wenn er weint. Die Leser folgen Günthers Entwicklung zu einem intelligenten, genialen Kind. Diese Begabung stößt bei den Eltern jedoch auf wenig Interesse, weil sie ihren Zwecken zuwiderläuft. Günther wächst so ohne Liebe und Anerkennung auf. Die in seiner Kindheit erfahrene Gewalt treibt ihn in die Eratzfamilie der Hitlerjugend. Doch die Versprechen des Führers werden zu einer großen Enttäuschung, die er sich dennoch nie eingestehen wird. Zu groß ist der Schmerz darüber, zu einer missbrauchten und betrogenen Generation zu gehören.

Das Leben von Günther ist ein beispielhaftes Nachkriegsschicksal, in dem fehlende Liebe und Halt und falsche Ideale für den Protagonisten eine prägende Rolle spielen. Doris Echterbroch
legt mit ihrem Roman "Eine richtige Tracht hat noch niemandem geschadet" ein erschütterndes Portrait eines Heranwachsenden ohne Perspektive und Liebe vor. Betrogene Jugend, familiäre Gewalt und Nationalsozialismus stehen in der romanhaften Biographie im Mittelpunkt und geben Lesern einen authentischen und ganz persönlichen Einblick in das Leben während und nach dem 2. Weltkrieg.

"Eine richtige Tracht hat noch niemandem geschadet" von Doris Echterbroch ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-4933-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: