Nova – eine Zeitreise entführt ins 17. Jahrhundert

Die junge Romanheldin muss in Cary Ponsars "Nova" einen Weg finden, um im Jahr 1621 zu überleben und um in die Gegenwart zurückzukehren.

Eine Nacht in einer Bar endet anders, als es sich Vicki in ihren wildesten Träumen je hätte ausmalen können. Sie wird entführt und findet sich, als sie wieder zu sich kommt, im kleinen hessischen Ort Büdingen wieder. Sie wacht aber nicht nur am falschen Ort, sondern auch in der falschen Zeit auf. Es ist das Jahr 1621. In dieser Zeit tobt dort der 30 jährige Krieg. Das Land ist zwischen Katholiken und Protestanten gespalten. Vicky trifft auf ihrer Zeitreise auf zwei junge Männer, die auch aus ihrer Zeit stammen. Sie erfährt von ihnen mehr über ein Forschungsprojekt, das für ihr Schicksal verantwortlich scheint. Gemeinsam mit den beiden wird sie jedoch festgenommen und auf die Rohnburg gebracht. Dort wird klar, dass es noch einen geheimnisvollen Vierten im Bunde gibt. Dieser befindet sich auf seinem persönlichen Rachefeldzug und hat bereits begonnen, nach der Macht zu greifen.

Den vier Protagonisten droht in "Nova" von Cary Ponsar jedoch nicht nur im Jahr 162, sondern auch aus der bisherigen Gegenwart Gefahr. Die Leser folgen der Gruppe auf ihrer Zeitreise mit Spannung. Verzweifelt sind die Romanhelden auf der Suche nach einer Möglichkeit zur Flucht. Für die junge Gruppe ist auch das Überleben in dem für sie unbekannten Zeitalter eine Herausforderung. Cary Ponsar legt mit ihrem Abenteuerbuch eine gelungene Mischung aus Thriller, historischem Roman und Zeitreise-Roman vor, die ein breites Publikum ins 17. Jahrhundert und auf manches Abenteuer entführen wird.

"Nova" von Cary Ponsar ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-4744-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: