Im Mai im Karina-Verlag

Im Mai erscheinen im Karina-Verlag die Bücher „Insua“ von Manolo Link und „Eingesperrt?! Reiselust und Reisefrust in der DDR“ von Waltraud Seidel. Die Bücher sind ab sofort vorbestellbar.

Buchbeschreibung „Insua“
Eine mystische Fabel vom Ende der Welt, die Herzen öffnet.
Philippe, ein junger Heiler, folgt der Stimme seines Herzens und zieht im Jahre 1855 von Pamplona nach Fisterra. Im Land seiner Ahnen werden ihm auf seinen Erkundungen Weisheiten vermittelt, die ihn noch intensiver an die Wunder des Lebens glauben lassen. In einer Höhle wird ihm offenbart, dass Fisterra vor Urzeiten eine Insel im Atlantik war, die von den Einheimischen heute noch INSUA genannt wird. Unzählige Fragen tun sich auf.
»Manolo Link ist eine Inspiration. Seine Wissbegierde, Zielstrebigkeit und Willen sein Leben zu verändern ist ein Beispiel für uns alle.«
Loma Byrne,
Internationale Bestseller-Autorin von “Engel in meinem Haar”.
Erscheinungstag: 31.5.2019
https://www.karinaverlag.at/products/insua/

Buchbeschreibung „Eingesperrt?! Reiselust und Reisefrust in der DDR“
Ja, wart ihr denn nicht eingesperrt?
Ansichtssache!
Wer unbedingt in den Alpen klettern, Paris oder gar New York sehen wollte, der fühlte sich wohl eingesperrt.
Wer stattdessen die Berge der Hohen Tatra besteigen, im Moskauer Bolschoi-Theater „Schwanensee“ erleben
oder am Balaton und am Schwarzen Meer seinen Badeurlaub verbringen wollte, für den gab es auch als DDR-Bürger wunderschöne Urlaubserlebnisse.
Eingesperrt oder eingeschränkt?
Der Leser mag selbst entscheiden.
Erscheinungstag: 31.5.2019
https://www.karinaverlag.at/products/eingesperrt-reiselust-und-reisefrust-in-der-ddr-von-waltraud-seidl/

Über den Verlag:
https://regiowiki.at/wiki/Karina_Verlag
Der Karina-Verlag ist ein Buchverlag mit Sitz in Wien. Das Programm umfasst Belletristik, Kinderbücher, zeitgenössische und gesellschaftskritische Literatur sowie Biographien im erzählenden Stil.
Geschichte
Gegründet wurde der Karina-Verlag im August 2014 von Karin Pfolz in Verbindung mit dem Verein Respekt für Dich – AutorInnen gegen Gewalt, dessen Vorstandsvorsitzende sie ist. Karin Pfolz hat ihre eigenen Erfahrungen aus acht Jahren mit einem gewalttätigen Ehemann in dem Buch Manchmal erdrückt es mich, das Leben verarbeitet. Am 25. Oktober 2014 wurde das Buch im Palais Coburg in Wien vorgestellt. Über häusliche Gewalt sprach sie unter anderem am 4. Juli 2014 in einem Interview, das in der Nachrichtensendung ZIB 2 des ORF ausgestrahlt wurde. Eines von bisher vier TV-Interviews. Mit Kurzgeschichten für Kindern, die 2011 und 2012 mit dem "Sparefroh-Preis Österreich" ausgezeichnet wurden, begann Karin Pfolz ihre schriftstellerischen Arbeiten. Mehrere Presseartikel begleiten den Weg des Karina-Verlages gegen Gewalt.
In Juni 2015 hat der Karina-Verlag gemeinsam mit dem Autor Rudi Treiber zu einem Projekt aufgerufen, in dem 60 Autoren eine Thriller-Trilogie schreiben. Damit will der Karina-Verlag – sprechend für alle Künstler, Verlage, usw. – auf die verursachten Schäden der Internet-Piraterie hinweisen. Der Verlag wird hierbei von den Medien begleitet.
Durch die Publikationen des Verlages wird die Gewaltopferhilfe in Österreich bzw. der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser unterstützt. Darüber hinaus veranstaltet der Karina Verlag in enger Zusammenarbeit mit dem Verein Respekt für Dich Workshops an Schulen zu den Themen Gewaltvermeidung und Mobbing.
Regelmäßig erscheint aus der Buchreihe Jedes Wort ein Atemzug eine Anthologien-Sammlung. Unter dem Motto „gewaltfrei Leben“ erschienen in sechs Ausgaben bislang Kurzgeschichten von 1200 Autorinnen. Unterstützung erfährt der Karina-Verlag durch Gisela Wurm, Vizepräsidentin des Europarates und Vorsitzende des Ausschusses für Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung und SPÖ-Frauensprecherin. Im Juli 2014 betonte sie auf der Pressekonferenz anlässlich der Istanbul-Konvention im Parlament die Notwendigkeit solcher Ideen. Zitat: „Karin Pfolz hat bereits mit ihrem Buch „Manchmal erdrückt es mich das Leben“ aufgezeigt, wie schwierig es ist, aus einer Gewaltbeziehung auszubrechen. Aber sie macht gleichzeitig auch Mut und stärkt Frauen mit ihren Kindern zu einem Leben ohne Gewalt. Mit dem Buchprojekt wird die Idee der Europaratskonvention unterstützt wonach Gewalt gegen Frauen und Kinder kein Tabuthema mehr ist“.
Seit 2016 veröffentlicht der Verlag eine 2-sprachige Kinderbuchreihe zum visuellen Sprachenlernen und bringt Kindern und Eltern in Kindergärten die Welt der Bücher und die Wichtigkeit des Vorlesens näher.

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Veröffentlicht von:

Kummer

Rollmannstrasse
58256 Ennepetal
Homepage: http://brittasbuecher.jimdo.com/

Ansprechpartner(in):
Britta Kummer
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.

Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man im Rosengarten-Verlag und bei BoD.

http://brittasbuecher.jimdo.com/

http://hottemaexe.jimdo.com/

Themenverwandte Pressemitteilungen: