Identitätsprobleme

Die Akzeptanz und Sichtbarkeit von Transmenschen ist in der Mitte unserer Gesellschaft endlich angekommen. Und trotzdem ist es immer noch sehr kompliziert, was sprachliche und korrekte Bezeichnungen für Transgender, Transvestit, Transsexuell, oder Transidentität sind. 

 

Die Geschlechtsidentität dieser Menschen wird oft von der Mehrheitsgesellschaft, von den behandelnden Ärzten und auch von ihnen selbst infrage gestellt oder falsch verstanden. Oft wissen diese Menschen selbst nicht, wohin sie gehören und was sie sind.

Der Begriff "Transgender" wird heute oft als ein Oberbegriff benutzt und wurde in den 1970er Jahren von Virginia Prince (USA) geprägt. Sie gründete die Zeitschrift "Transvestia" (1960), die sie bis 1980 herausgab. 

Solch eine Thematik sollte im 21. Jahrhundert kein Tabuthema mehr sein!

 

Transgender sind Menschen, die sich nicht (oder nicht NUR) mit dem Geschlecht identifizieren, mit dem sie geboren wurden. 

Der Begriff "Transgender" wird auch oft als Oberbegriff genommen für Menschen, die sich weder mit dem Geschlecht "Mann" noch mit dem Geschlecht "Frau" identifizieren.

 

Mehr über dieses Thema finden Sie im Buch:

 

Buchdaten:

TRANS*Kinder/Erwachsene

besser verstehen

Autorin: Jutta Schütz

Paperback – 64 Seiten

ISBN-13: 9783749451425

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.04.2019

Sprache: Deutsch

Bald auch als E-Book erhältlich

 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Transgender

Cisgender

Transvestiten

Cross-Dressing

Damenwäscheträger

Sexualpräferenzen (BDSM)

Travestie

Fetischismus

Androgynie

Neutral-Gender (Neutrois)

Geschlechtsdysphorie

Transsexualität

Transsexualität bei Kindern und Jugendlichen

Transsexualität und Borderline-Syndrom

Transgender und Depressionen

EX-Transgender

Buchtipp: Transgender-Liebesroman: "Wunder brauchen Zeit"

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht "© 2019 Jutta Schütz" enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Veröffentlicht von:

Jutta Schütz

Achenkamp
33611 Bielefeld
DE
Homepage: https://www.jutta-schuetz-autorin.de/

Ansprechpartner(in):
Jutta Schütz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite - sowie im Kultur-Netzwerk.

Informationen sind erhältlich bei:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Zuletzt veröffentlicht:

Identitätsprobleme - 14. April 2019

Schwangerschaftsdiabetes - 14. April 2019

AD(H)S - 7. April 2019

Borderline - 7. April 2019

Die sanfte Ernährungsumstellung - 7. April 2019

Diät ohne Jo-Jo-Effekt - 7. April 2019

Warnsignale bei Demenzerkrankungen - 7. April 2019

Autismus - 7. April 2019

Heiner Riemenschneider greift ein - 7. April 2019

Jüdische Spezialitäten ohne Zucker - 26. März 2019

Themenverwandte Pressemitteilungen: