Verkauf der neuen 10 Euro Sondermünze mit Polymerring “In der Luft” gestartet

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 31.05.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

2019 startet in Deutschland eine neue Serie von 10 Euro Gedenkmünzen mit einem lichtdurchlässigen Polymerring. Der Verkauf der Münzen wurde am 4. April gestartet.

Nach dem großen Erfolg der 5 Euro Sondermünzen mit Polymerring startet die Bundesbank 2019 eine neue Serie von 10 Euro Gedenkmünzen mit dem lichtdurchlässigen Kunststoffring.
Als 2016 zum ersten Mal in Deutschland eine 5 Euro Sondermünze mit einem Polymerring auf den Markt kam, war die Sammlerwelt gleich fasziniert. Für die Münze zum Thema "Planet Erde" müssen Sie heute rund 40 bis 60 Euro bezahlen, und das bei einem Ausgabepreis vor 3 Jahren von nur 5 Euro für die Münze in bankfrischer Erhaltung.
Auch 2017 und 2018 sind erneut 5 Euro Münzen mit Kunststoffring erschienen, dieses Mal zu den beiden Klimazonen Tropische bzw. Subtropische Zone. Auch für Exemplare dieser beiden Motive müssen Sie mehr als 5 Euro zahlen. Allerdings ist die enorme Preisentwicklung, die bei Planet Erde zu beobachten war, ausgeblieben.
Jetzt gibt es wieder eine Erstausgabe. Am 4. April startet der Verkauf einer 10 Euro Gedenkmünze zum Thema "In der Luft". Das nicht überladene Motiv zeigt einen Gleitschirm über einer Gebirgslandschaft. Die 10 Euro Münze In der Luft ist der Start einer neuen Serie "Luft bewegt", die 2020 und 2021 fortgesetzt werden soll.
Wie immer in Deutschland ist die neue Polymerring-Münze von allen 5 Prägestätten Berlin (A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G) und Hamburg (J) erhältlich. In der bankfrischen Erhaltung gibt es aber nur jeweils 300.000 Exemplare von den jeweiligen Prägestätten, so dass die Sammlermünze von Beginn an als selten einzustufen ist. Entsprechend erfolgreich ist der Verkauf der Münze auch bei den Landeszentralbanken gestartet.
Gerade Erstausgaben zeigen immer wieder besondere Wertentwicklungen, vor allem, wenn sie mit geringen Auflagen verbunden sind. Und immerhin gab es von der 5 Euro Sammlermünze Planet Erde jeweils 400.000 Stück pro Prägeanstalt. Dagegen sind die 30 Millionen Stück der aktuellen 2 Euro Sondermünze Deutscher Bundesrat Massenware.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Themenverwandte Pressemitteilungen: