Auch Rollatoren können ein Hingucker sein: Designpreis Red Dot Award für den Rollator Carbon Ultralight

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 31.05.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Isernhagen/ Farum, 16. April 2019 – Organische, geschwungene Formen aus Carbon, die an die Dynamik von Rennrädern erinnern, zeichnen den Rollator Carbon Ultralight aus. Die Gestaltung überzeugte nun auch die Jury des renommierten Designpreises Red Dot Award. Die Auszeichnung ist eine späte Anerkennung, denn bislang war Design in dieser Produktkategorie bis auf wenige Ausnahmen kein charakteristisches Merkmal oder Verkaufsargument.

Ich bin mit meinem erdbeerroten Rollator, genannt Bertha, nach Berlin zum Shoppen in das KdW gefahren. Es war nur positiv. Viele Leute sahen mich an, sahen dann meinen Rollator und freuten sich. Sie machten Platz und öffneten mir die Tür. Vorher habe ich oft rüde Bemerkungen hören müssen, weil ich langsam war und nach einem Geländer zum Festhalten suchte. Ja, Bertha ist ein Zeichen, dass ich behindert bin. Aber sie zeigt auch, dass ich eine glückliche, positive und stilvolle Person bin“ so Carbon Ultralight Nutzerin Uli auf Facebook.

Das dänische Unternehmen byACRE hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht-stigmatisierende Mobilitätshilfen herzustellen, die Funktionalität und Ästhetik verbinden. Der Carbon Ultralight-Rollator wurde kürzlich mit dem angesehenen Red Dot Design Award ausgezeichnet. Mobilitätshilfen als Designobjekte anzusehen ist eine neue Perspektive: Der Red Dot Award für den Carbon Ultralight bekräftigt den Anspruch vieler, auch mit einem Rollator elegant und modern auftreten zu wollen.

„Diese Auszeichnung zu gewinnen, ist ein großer Schritt in unserer Mission, das Stigma der Verwendung von Mobilitätshilfen zu beseitigen. Unsere Identität und der Wunsch, unser Selbstbild aufrechtzuerhalten, verschwinden nicht, wenn unsere Mobilität in Frage gestellt wird. Wir haben aus erster Hand erfahren, wie Design die Lebensqualität der Anwender unserer Produkte verbessern kann. Das ist eine tolle Auszeichnung“, so Anders Berggreen, Geschäftsführer von byACRE.

Anwender auf der ganzen Welt wissen zu schätzen, dass der formschöne Carbon Ultralight ihnen Unabhängigkeit und ein aktives Leben ermöglicht. Das geringe Gewicht des Rollators macht ihn ideal für kleine und große Abenteuer und die stilvolle Formgebung passt zu ihrem Selbstbild.

 

Druckfähige, honorarfreie Fotos: www.mynewsdesk.com/sanivita_russka

Weitere Informationen finden sich unter: www.bertram.de
————————–


Über RUSSKA – Ludwig Bertram GmbH

Der Name Ludwig Bertram steht seit über 140 Jahren für Handel und Dienstleistung in Sachen Gesundheit. Was als kleines Fachgeschäft für Gummiwaren begonnen hat, ist mittlerweile ein mittelständisches Unternehmen mit 130 Mitarbeitern. RUSSKA ist einer von drei Geschäftsbereichen der Ludwig Bertram GmbH. In diesem Geschäftsbereich wird ein umfangreiches Sortiment von medizinischen Hilfsmitteln und Gesundheitsartikeln vertrieben. Neben den Produkten der Handelsmarke RUSSKA liegt ein Schwerpunkt im – teilweise exklusiven – Handel mit Produkten namhafter Hersteller im gesamten deutschsprachigen Raum an den medizinischen Fachhandel.

————————–


Ansprechpartner für Medien:

 

Ludwig Bertram GmbH

Fabian Kösters

Im Torfstich 7

30916 Isernhagen

Tel.: +49 (0)5136 9759-564

Fax: +49 (0)5136 9759-502

E-Mail: media@bertram.de

Internet: www.bertram.de

 

byACRE

Maria Kjærsgaard

Tel.: +45 (0)33 44 55 44

E-Mail: mk@byacre.com

Internet: www.byacre.com

 

Media Agentur

Tower PR

Mälzerstraße 3

07745 Jena

Tel.: +49 (0)3641 87611-83

E-Mail: sanivita@tower-pr.com

Internet: www.tower-pr.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: