“Langer Juni” auf Texel: Schenken Sie Ihren Lesern Kultur

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 02.06.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Konzerte, Kabarett, Kunstrouten, Kurse und Ausstellungen: Im Rahmen des "Langen Juni" (https://www.langejuni.nl/nl/) feiert Texel ganze vier Wochen lang die schönsten Seiten der Kultur. Und auch Ihre Leser können davon profitieren: Sichern Sie sich bis zum 24. April 2019 eines von zahlreichen attraktiven "Kulturgeschenken".

Von Klassik bis Jazz

Am 1.6. startet auf Texel nicht nur irgendein Monat, sondern der Kulturmonat "Langer Juni". Das heißt, vier lange Wochen voller zahlreicher Highlights zum Beispiel aus dem Bereich Musik: Klassik-Freunde kommen jeden Dienstagabend in einer der historischen Kirchen der Insel bei den
"Sommerabendkonzerten" auf ihre Kosten. Bei "Jazz on the Waves" spielen vom 27.-29. Juni große Namen aus Jazz, Fusion, Soul, Weltmusik und Dance auf.

Kunst trifft Wissenschaft

Auch die Kunstwelt ist beim "Langen Juni" umfassend vertreten. Das spannende Projekt S.E.A. – Science Encounters Art präsentiert ein dynamisches Projekt, in dessen Rahmen auf der ganzen Insel diverse Kunstwerke zu sehen sind, die Wissenschaft und Kunst vereinen. Die "Silberne Kamera"-Ausstellung setzt die 200 besten niederländischen Journalismus- und Dokumentations-Fotografien 2018 in Szene. Zudem kommen die Preisträger für mehrere Workshops und Lesungen nach Texel.

Oper, Spezialbier, Dialekt & mehr

Zu den weiteren Programm-Highlights zählen Opernaufführungen in einer Bauernhofscheune, Vorträge zur Erstehung und Grammatik des Texeler Dialekts, die Nacht der Poesie, ein Spezialbier-Festival mit Live-Musik, kulinarische Abende, eine HutAusstellung, ein Workshop, in dem man seine eigene
Wanddekoration anfertigt, der "Tag des Meeres" und viele weitere Festivals, Ausstellungen und Kurse.

"Kulturgeschenke" schenken

Rund um das bunte Programm haben die Aussteller und Organisatoren eine Reihe von "Kulturgeschenken" zusammengestellt, mit denen Ihre Leser noch mehr Freude am "Langen Juni" haben können. Dazu zählen Rabatte auf den Preis von Eintrittskarten, Workshops, Exkursionen, Exponaten, Produkten und Mahlzeiten aber auch eine kostenlose Tasse Kaffee, eine Portion Bitterballen oder ein
gratis Hering. Bei Interesse können Sie sich eines oder mehrere dieser "Kulturgeschenke" für Ihre Leser
sichern. Senden Sie dafür bitte bis zum 24. April 2019 eine E-Mail an: felicitas@vdaalen.de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

VVV Texel

Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
Niederlande
Telefon: +31 (0)222-314741
Homepage: www.texel.net

Ansprechpartner(in):
Yvonne de Vroede
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto "ganz Holland auf einer Insel" wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt "Hoge Berg". Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, das Walfischfänger- und Strandräubermuseum und die Seehundeaufzuchtstation Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen "Runde um Texel" oder das Musikfestival "Island Samba". Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Informationen sind erhältlich bei:

forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
piontek@forvision.de
0221-92 42 81 40
www.forvision.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: