Die Blockchain HELIX, Vorreiterin auf dem Gebiet der digitalen Identitäts-Lösungen, erhält einen siebenstelligen Betrag von FinLab EOS VC

Frankfurt, 07.05.2019 – Die Blockchain HELIX AG, Vorreiterin im Bereich Digital Identity (DI), entwickelt eine Plattform, die durch den Einsatz von Blockchain-Technologie zu einer Steigerung der Datenqualitätführt. Gleichzeitig werden die Betriebskosten gesenkt und das Risiko in den Prozessen Know Your Customer (KYC) und Anti Money Laundering (AML) reduziert. Das Unternehmen hat nun eine siebenstellige Investitionssumme vom
FinLab EOS VC Fund, einem Risikokapitalfonds, erhalten.  Der FinLab EOS VC Fund ging aus der Kooperation von block.one, dem Herausgeber des Blockchain-Protokolls EOSIO, und der FinLab AG, einem der größten europäischen Unternehmensgründer und Investoren mit Fokus auf Finanzdienstleistungstechnologien, hervor. Der FinLab EOS VC Fund investiert branchenübergreifend und konzentriert sich auf Projekte, die Mehrwert durch den Einsatz der EOSIO Blockchain-Technologie schaffen.

Die Blockchain HELIX wird die Mittel nutzen, um ihre Blockchain-basierte Lösung HELIX ID voranzutreiben. HELIX ID deckt alle Aspekte einer nachhaltigen und rechtskonformen DI-Plattform ab, die die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfüllt. Benutzer erhalten eine vertrauenswürdige DI im Ökosystem, die dann für jede weitere Interaktion mit anderen Parteien verwendet wird. Institutionen können KYC- und AML-Prozesse auslagern und erhalten Zugang zu einem Pool von vertrauenswürdigen und verifizierten Identitäten.

Die erste Anwendung der HELIX ID-Plattform wird auf HELIX for EOS (Arbeitstitel) umgesetzt, wodurch in EOS-bezogenen Projekten ein Umfeld mit hohem Vertrauen für Investitionen und Innovationen geschaffen wird. Blockchain HELIX will mit der Community-Site HELIX for EOS allen Mitgliedern des EOS-Ökosystems eine zentrale Anlaufstelle zur Teilhabe an EOS Projekten zur Verfügung stellen. "Mit dem FinLab EOS VC Fund haben wir einen Investor gefunden, der uns durch sein Netzwerk und Know-How einen signifikanten Mehrwert stiftet. Dadurch können wir unsere Vision sowie den Rollout unserer Plattform und Services in den kommenden Monaten deutlich beschleunigt umsetzen", sagt Oliver Naegele, Gründer und CEO von Blockchain HELIX.

"Wir freuen uns, die Blockchain HELIX als neue Investition in unserem Portfolio begrüßen zu können", sagt Stefan Schütze, Geschäftsführer des FinLab EOS VC Funds. "Die Nachfrage und der Bedarf an Digitalen Identitäten, sowohl aus individueller als auch aus organisatorischer Sicht, ist höher denn je. Durch ihre Blockchain-basierte Identitätslösung ermöglicht die Blockchain HELIX die Schaffung eines digitalen Fußabdrucks und bietet darüber hinaus gesetzeskonforme KYC- und AML-Dienste an, während die Nutzer die volle Kontrolle über ihre persönlichen Daten behalten. Wir sehen großes Potenzial in der DI-Lösung des Unternehmens und freuen uns darauf, Blockchain HELIX bei der Entwicklung und Skalierung ihrer Technologie zu unterstützen."

 

Über die Blockchain HELIX AG:

Die Blockchain HELIX AG ist ein deutsches Blockchain-Startup und entwickelt HELIX ID als digitale Identitätslösung für Privatpersonen und Unternehmen, um eine vertrauenswürdige und sichere digitale Wirtschaft und Gesellschaft zu schaffen. Ziel der Blockchain HELIX ist es, der weltweit führende Anbieter von Digital Identity Solutions zu werden.

Über EOS VC:

Das EOS VC-Programm von block.one bietet Entwicklern und Unternehmern die notwendige Finanzierung, um Community-getriebene Unternehmen unter der Nutzung von EOSIO zu gründen. Sie unterstützt direkt und über Venture-Capital-Partnerschaftsfonds mit dem primären Ziel, eine nachhaltige Nutzung des EOSIO-Ökosystems zu erreichen, indem sie in ein konzentriertes und diversifiziertes Portfolio von Blockchain-orientierten Unternehmen auf der Grundlage der EOSIO-Software investiert.

Die EOS VC-Initiative widmet sich auch der Förderung eines globalen Netzwerks von Einzelpersonen aus verschiedenen Disziplinen durch die Veranstaltungen von block.one zum gesellschaftlichen Engagement. Als Teil der Mission und Vision arbeitet EOS VC regelmäßig mit der Blockchain-Entwicklergemeinschaft zusammen.

Über die FinLab AG:

Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A.GR) ist einer der ersten und größten europäischen Unternehmensgründer und Investoren mit Fokus auf den Sektor Financial Services Technologies ("FinTech"). FinLab konzentriert sich auf die Entwicklung deutscher FinTech-Startups und die Bereitstellung von Risikokapital für deren Finanzbedarf, wobei in jedem Fall eine langfristige Beteiligung und laufende Unterstützung der Investition angestrebt wird. FinLab investiert auch weltweit im Rahmen von Venture-Runden in FinTech-Unternehmen, vor allem in den USA und Asien

Veröffentlicht von:

Blockchain HELIX AG

Münchener Strasse 45
60329 Frankfurt am Main
DE
Homepage: https://blockchain-helix.com/

Ansprechpartner(in):
Sandra Richter-Janicijevic
Herausgeber-Profil öffnen


   

Informationen sind erhältlich bei:

Sandra Richter-Janicijevic

sandra@blockchain-helix.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: