Über 236.000 Einkäufer besuchen die sieben Hongkonger Messen im April

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 23.06.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) zog diese Woche eine erfolgreiche Bilanz der Fachmessen im April 2019.

Insgesamt nahmen über 12.300 Aussteller und mehr als 236.000 Besucher, zwei Prozent mehr als im Vorjahr, an den Messen teil. Rund 60 Prozent der Besucher kamen vom chinesischen Festland und aus Übersee, ein Plus von 4,5 Prozent.

Von diesen Zahlen profitierte auch die Hongkonger Wirtschaft. Nach Berechnungen des Hong Kong Tourism Board gaben die Übernachtungsgäste während ihres Aufenthaltes pro Kopf 8.218 HKD (rund 935 EUR) aus. Dies entspricht geschätzten Gesamtausgaben von über 1,3 Milliarden HKD (rund 148 Millionen EUR) in den Bereichen Tourismus und verwandte Industrien und liegt auf Vorjahresniveau.

Bei den sieben Messen handelte es sich um die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (Spring Edition), die HKTDC Hong Kong Electronics Fair (Spring Edition), die HKTDC International ICT Expo, die HKTDC Hong Kong Houseware Fair, die HKTDC Hong Kong International Home Textiles and Furnishings Fair, die HKTDC Hong Kong Gifts & Premium Fair und die Hong Kong International Printing & Packaging Fair, die vom HKTDC und der CIEC Exhibition Company (HK) Ltd. organisiert wurde.

Mehr Innovation und Technik
Benjamin Chau, Deputy Executive Director des HKTDC, hob bei seinem Resümee zu den Messen hervor, dass das HKTDC mehr innovative und technologische Elemente in die Messen integriert habe, um die Geschäftschancen für die Industrie zu erweitern und die Rolle Hongkongs als Geschäftszentrum in Asien und als internationale Messemetropole zu stärken. Mehr Präsenz erhielt auch die Guangdong-Hong Kong-Macao Greater Bay Area, um auf deren neueste Entwicklungen hinzuweisen. Dazu gehörten etwa ein Seminar und die Einladung an die großen Städte der Region, sich auf Gemeinschaftsständen zu präsentieren.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Hong Kong Trade Development Council (HKTDC)

Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: Tel: 069 - 9 57 72 - 161
Homepage: www.hktdc.com/

Ansprechpartner(in):
Christiane Koesling
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), gegründet 1966, ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs. Mit einem weltweiten Netz von mehr als 40 Niederlassungen in rund 30 Ländern, 11 davon auf dem chinesischen Festland, bietet das HKTDC eine Plattform für Geschäftskontakte mit China und Asien. Das HKTDC organisiert Messen und Ausstellungen sowie Business Missions, um Unternehmen den Kontakt mit Hongkong und dem chinesischen Festland zu ermöglichen.

Informationen sind erhältlich bei:

Christiane Koesling, HKTDC
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt, Germany
Tel: 069 - 9 57 72 - 161
Fax: 069 - 9 57 72 - 200
E-Mail: christiane.koesling@hktdc.org
Informationen im Internet: www.hktdc.com/
Geschäftskontakte: http://businessmatching.hktdc.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: