Sonntag, 19. Mai 2019: Sommerfest der Musikschule tomatenklang im Landhaus Rosenthal

Sonntag, 19. Mai 2019: Sommerfest im Landhaus Rosenthal

Wenn im Rosenthal die Sommerzeit eingeläutet wird, klingen im Landhaus die Tomaten! Auf der großen Gartenbühne präsentieren wir stolz unsere Solist*innen, den Chor und die Ensembles. Mit Streicherorchester und DJ-Set wollen wir nicht nur die warme Jahreszeit begrüßen, sondern auch eine Namenstaufe vollziehen: Aus der Musikschule Bach wird die Musikschule tomatenklang.

Ab 14:30 Uhr gestalten Musikschüler*innen der Musikschule Bach und der Musikschule tomatenklang ein vielfältiges Musikprogramm, um den Zusammenschluss zu feiern.

Freilichtbühne, Würstchen vom Grill, Tomatensuppe und Kuchen – welch Ohren- und Gaumenschmaus!

In entspannter und sommerlicher Atmosphäre rund um das schöne Landhaus Rosenthal präsentieren zahlreiche Schüler*innen ihr musikalisches Können. Das Programm besticht durch seine stilistische Vielfalt. Vom Chor bis hin zum Musical – Ensemble und Streicherorchester ist musikalisch und gesanglich alles vertreten, was die Schüler*innen im Laufe des Schuljahres erarbeitet haben. Auch jene, die noch kein Instrument spielen, werden die Gelegenheit bekommen, auf der Bühne zu performen. Auf der Instrumentenschau stellen Schüler*innen ihre Lieblingsinstrumente vor.

Musikschule tomatenklang – Nachwuchsförderung seit 2001

Seit mittlerweile 2001 konnte sich die Musikschule tomatenklang gGmbH als größte freie Musikschule in Berlin etablieren. In entspannter und familiärer Atmosphäre finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihren ganz persönlichen Weg zur Musik. Seit ihren Anfängen hat sich tomatenklang vor allem durch die Nachwuchsförderung einen Namen gemacht. Mit stilistisch und pädagogisch breit aufgestellter Lehrer*innenschaft, durch die öffentlichkeitswirksame Konzertreihe „Tomate Rockt!“ und die Zusammenarbeit mit etablierten Kulturinstitutionen, Festivals und Stiftungen (Haus für Poesie, WABE Berlin, Kidzapalooza, Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin) ist die Musikschule tomatenklang aus der Berliner Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken.

Wir freuen uns, mit unseren Schüler*innen und ihren Familien, Lehrer*innen und Kolleg*innen auf interessierte Gäste und ein beschwingtes Publikum, auf viel Musik und eine weitere fruchtbare Zusammenarbeit in Rosenthal!“, so Adrian Kroß, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von tomatenklang gGmbH.

Der Eintritt ist frei. Alle sind willkommen! Über Spenden für unseren Sozialfonds freuen wir uns sehr.

page1image23494288

Was: Sommerfest im Landhaus Rosenthal , Hauptstraße 94, 13158 Berlin Tram M1: Hauptstraße/ Friedrich-Engels-Straße

Wann:

ab 14:00 Uhr Einlass

15 – 16 Uhr: KONZERT #1

17 – 18 Uhr: Instrumentenschau

17 – 18 Uhr: KONZERT #2

Kontakt:

Nicola Hochkeppel
Presse & Öffentlichkeitsarbeit Kontakt: 
nicola@tomatenklang.de

Telefon: 030 / 23 47 12 59

Musikschule tomatenklang gGmbH

Immanuelkirchstraße 23
10405 Berlin

www.tomatenklang.de

https://www.facebook.com/tomatenklang

www.instagram.com/tomatenklang.berlin

Veröffentlicht von:

Musikschule Tomatenklang

Marienburger Straße 31
10405 Berlin
Deutschland
Telefon: 0178-1883694
Homepage: www.tomatenklang.de

Ansprechpartner(in):
Bettina Henningsen
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

In den letzten 15 Jahren machten rund 5.000 Schüler*innen ihre ersten musikalischen Schritte mit tomatenklang. 2016 feiert die Musikschule im Prenzlauer Berg ihr 15-jähriges Jubiläum. Alles begann, als Adrian eines Sonntag morgens immer noch mit Freunden und Musikern in einer Kneipe zusammen saß und beschloss nicht mehr alleine als Einzelkämpfer zu unterrichten. Der Name „tomatenklang“ war lustiger als „Musikmarie“ und als er nicht mehr lustig war, war er schon zu bekannt, um noch geändert zu werden.



Was mit zwei Räumen in der Marienburger Straße begann, findet heute in 40 Unterrichtsräumen über Berlin-Pankow verteilt statt. Was mit Gitarrenunterricht und Klavier begann, deckt heute die Spannbreite vom Symphonieorchester bis zur Rockband ab. Mit der gleichen Leidenschaft und Überzeugung. Gut, wir haben dazu gelernt und können neben Musikunterricht auch Konzerte organisieren und ein Café eröffnen. Aber die Improvisationskunst und die Liebe zur Musik bleibt. Deswegen finden wir auch für jede/n Schüler*in die passende Lehrer*in.



Informationen sind erhältlich bei:

Bettina Henningsen

bettina@tomatenklang.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: