Statt Überweisen, barzahlen

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 05.07.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Wer im Internet einkauft, kann jetzt auch in „barzahlen“ z.B. an der Supermarktkasse. Das ist sicherer. Auch wenn die Deutschen aufgrund von Sicherheitsbedenken die Internetbezahlverfahren wenig nutzen, könnte sich das nun ändern. Die Shopper haben ein kleines Problem: Sie bezahlen ihre Einkäufe am liebsten in bar. Doch wer im Internet einkauft, hatte diese Option bisher nicht. Er konnte seine Rechnung nur per Nachnahme, Überweisung, Kreditkarte oder Internetbezahldienst wie z.B. Paypal begleichen. Doch das ändert sich nun. Das Unternehmen „Barzahlen.de“ bietet die Möglichkeit, Online Käufe an den Kassen von Supermärkten zu bezahlen. Diese Barzahlung bietet einige Vorteile: Man muss keine Finanzdaten übertragen, wird nicht auf Bonität geprüft und spart sich die Kosten, die bei einer Nachnahme anfallen würden. Außerdem ist keine Kreditkarte oder ein onlinefähiges Konto nötig.

Bar Bezahlen was ist das?

Mit Barzahlen können Sie Rechnungen aus den verschiedensten Bereichen bar z.B. an der Supermarktkasse bezahlen: Von Online-Bestellungen aus den Bereichen E-Commerce, Gaming und Reisen über Rechnungen von Versicherungen, Telekommunikations- und Energieversorgungsunternehmen bis hin zu offenen Beträgen von Immobilien- und Inkassobüros. Zusätzlich ist es mit Barzahlen möglich, an der Supermarktkasse Geld auf bestimmte Bankkonten einzuzahlen und Bargeld abzuheben.

Schulden bar begleichen

Der Kunde erhält wie bisher die Mahnung von ADU Inkasso. Neu ist, dass er zusätzlich einen Barcode bekommt, mit dem er in vielen Geschäften seine Schulden anonymisiert in bar begleichen kann. Und zwar unabhängig davon, in welchem Online-Shop er eingekauft hat. Er geht einfach zu einer der Partnerfilialen (Tankstellen, Supermärkte, usw.) und bezahlt dort mithilfe des Barcodes seine Schulden. Der Barcode wird einfach an der Kasse gescannt (wie bei einem Produkt) und schon kann man bezahlen.

Im Webshop bestellen, bar bezahlen

Auch, wer von vornherein seine Bankdaten beim Onlinekauf nicht preisgeben will, kann künftig z. B. bei dm drogerie markt im Webshop bestellen und den Betrag bar an der Kasse bezahlen. Der Kunde erhält für jede Transaktion einen Barcode per E-Mail, SMS oder Post. Dieser wird dann an der Kasse gescannt. Doch damit nicht genug: Künftig können Kunden von dm drogerie markt Bargeldabhebungen vom Girokonto in der Filiale erledigen, auch Einzahlungen auf Konten teilnehmender Banken sind möglich.

Optimieren Sie Ihr Forderungsmanagement

Bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Ihre Forderungen bequem und anonym bar im Einzelhandel zu bezahlen. Senken Sie Ihre Kosten im Zahlungsprozess und steigern Sie Ihren Forderungseingang. Kunden ohne Kontodeckung können so bequem und einfach ihrer Zahlungsverpflichtung nachkommen.

Einfacher Prozess. Hohe Wirkung

Der Schuldner erhält per Post zusätzlich zu seiner Aufstellung der offenen Forderungen ein Zusatzblatt mit einem Barcode und dem fälligen Betrag. Außerdem sind auf diesem Zusatzblatt die nächsten Barzahlen-Akzeptanzstellen gekennzeichnet. Der Schuldner muss somit nun nur noch die gewünschte Akzeptanzstelle aufsuchen und das Dokument an der Kasse vorzeigen; der Barcode wird gescannt, der Betrag in die Kasse eingebucht und schon kann die offene Forderung anonym und bequem bezahlt werden.

So Funktionierts:

Der Zahlschein für die Zahlung wird dem Kunden per Post, E-Mail oder SMS zu gesendet. Der Zahlschein wird bei der nächsten Barzahlen Partnerfiliale gescannt und der Kunde bezahlt bequem seine Außenstände. Man erhält eine Zahlungsbestätigung.

Veröffentlicht von:

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH

Eduard-Pestel-Straße, 7
49080 Osnabrück / Niedersachsen
DE
Telefon: 05418001850
Homepage: https://www.adu-inkasso.de

Ansprechpartner(in):
Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Wenn Sie Ihr Forderungsmanagement an die ADU Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH outsourcen, können Sie sich ganz auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Und das ist gut so.

In welchem Umfang Sie von unserem professionellen Forderungsmanagement profitieren wollen, hängt ganz von Ihren Wünschen bzw. Ihren internen Kapazitäten und Kompetenzen ab. Ob Sie sich für unser Rundum-sorglos-Paket des Debitorenmanagements entscheiden.

 

Mithilfe einer auf Ihre säumigen Kunden zugeschnittenen, individuellen Ansprache gelingt es uns bereits im vorgerichtlichen Inkasso, Ihre Forderungen zügig zu realisieren – und erhalten dabei die Bindung Ihres Kunden an


Forderungsmanagement-Tipps zur Suche nach einem kompetenten Partner Wenn Sie erreichen wollen, dass Außenstände von Ihren Kunden schnell beglichen werden, haben Sie die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Möglichkeiten, damit Ihre Forderungen beglichen werden. Zum einen können Sie einen Rechtsanwalt mit dem Forderungsmanagement-Inkasso-Check beauftragen. Der Nachteil dieser Lösung besteht darin, dass Ihnen der Rechtsanwalt, auch wenn er nicht erfolgreich war, für seine geleistete Arbeit Kosten in Rechnung stellt.

Informationen sind erhältlich bei:

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH
Christopher Seidel
Eduard-Pestel-Straße 7
49080 Osnabrück

Themenverwandte Pressemitteilungen: