Drei HKTDC-Initiativen fördern Hongkonger Startups

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 06.07.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Im Rahmen der International Start-up Week präsentierte das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) drei Initiativen zur Förderung der Startup-Szene in der Metropole.

Dazu gehörten der Start der Online-Plattform HK Startup Society und ihrer offline Community, das Entwicklungsprogramm Start-up Express sowie eine Serie von Ausstellungen, Symposien und Seminaren beim HKTDC Entrepreneur Day am 16. und 17. Mai.

Neue Plattform zum Netzwerken
Die HK Startup Society gibt lokalen Startups Zugang zu exklusiv erstellten Inhalten von erfolgreichen Unternehmensgründern, aktuellen Marktinformationen über Angel Funds, Inkubationsprogrammen und Startup-Events. Diese werden durch Foren ergänzt, die einen schnellen Zugang zu Feedback und Beratung bieten. Die Registrierung auf der Plattform ist kostenfrei.

Bei Meetings und Events vor Ort können sich Startups mit Investoren, potentiellen Partnern und internationalen Kanälen verbinden. "Hongkong ist durch seine Geschäftsvorteile und ein robustes Startup-Ökosystem ein attraktiver Markt für Firmengründer. Das Angebot der HK Startup Society zum Netzwerken ist immens wichtig für die Entwicklung neugegründeter Unternehmen," erläutert Sergio Pachón, dessen Firma Kiwi Campus Inc. einen Campus Roboter-Lieferservice in den USA entwickelte.

Rekordbesuch beim HKTDC Entrepreneur Day
Über 18.600 Besucher, zwei Prozent mehr als im Vorjahr, nahmen 2019 am HKTDC Entrepreneur Day teil. Dieser brachte sie unter dem Thema The Start-up Living Lab mit mehr als 280 Ausstellern mit ihren innovativen Produkten, Technologien und Services für Unternehmer zusammen. Neben verschiedenen Seminaren, darunter eines zur Entwicklung von Startups in der Guangdong-Macau-Hong Kong Greater Bay Area, fand in Zusammenarbeit mit der Young Founders School ein E-Living Hackathon statt, in dem Lösungen zur Bewältigung täglicher Ärgernisse gesucht wurden. Die Fund & Mentor Business Matching Session vermittelte Einzelgespräche zwischen Gründern und Investoren.

Start-up Express Gewinner gekürt
10 Startups aus den Bereichen Biotech, AI, Smart City und Fintech wurden beim HKTDC Entrepreneur Day von einer hochkarätig besetzten Jury als Gewinner beim Start-up Express Programm ausgewählt. Dies ermöglicht ihnen die Teilnahme an lokalen und internationalen Aktivitäten und Events wie etwa Beteiligungen in den Startup-Zonen auf Messen des HKTDC sowie an internationalen Events wie Think Asia, Think Hong Kong und der Consumer Electronics Show (CES) in den USA.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Hong Kong Trade Development Council (HKTDC)

Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: Tel: 069 - 9 57 72 - 161
Homepage: www.hktdc.com/

Ansprechpartner(in):
Christiane Koesling
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), gegründet 1966, ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs. Mit einem weltweiten Netz von mehr als 40 Niederlassungen in rund 30 Ländern, 11 davon auf dem chinesischen Festland, bietet das HKTDC eine Plattform für Geschäftskontakte mit China und Asien. Das HKTDC organisiert Messen und Ausstellungen sowie Business Missions, um Unternehmen den Kontakt mit Hongkong und dem chinesischen Festland zu ermöglichen.

Informationen sind erhältlich bei:

Christiane Koesling, HKTDC
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt, Germany
Tel: 069 - 9 57 72 - 161
Fax: 069 - 9 57 72 - 200
E-Mail: christiane.koesling@hktdc.org
Informationen im Internet: www.hktdc.com/
Geschäftskontakte: http://businessmatching.hktdc.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: