Tax Free Shopping in München: Einzelhändler profitieren von kaufkräftigen Touristen im bauma-Monat

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 06.07.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

  • Der Münchner Einzelhandel verzeichnet ein Tax Free Umsatz-Plus um 12 Prozent im April
  • Kinderbekleidung, Kleidung im allgemeinen sowie Uhren und Schmuck sind die beliebtesten Produktsegmente in München
  • In Deutschland steigt der Tax Free Shopping-Markt um 15 Prozent im April, europaweit zeigt sich ein Plus von 11 Prozent

22. Mai 2019

Im April sind die Tax Free-Umsätze in München um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Gleichzeitig konnten sich die Einzelhändler über ein Plus von 20 Prozent des durchschnittlichen Transaktionswertes freuen. Dieser belief sich im April auf 872 Euro. Einen wichtigen Grund für die positive Entwicklung spielt die Messe bauma, die nur alle drei Jahre stattfindet und vom 8. bis 14. April eine Rekordbesucherzahl angelockt hat. Neben deutschen und europäischen Besuchern hat auch die Anzahl an internationalen Gästen zugenommen, u.a. aus Japan und China.

Die Tax Free Shopping-Umsätze, die der Münchner Einzelhandel mit Shoppern aus Japan und China erwirtschaften konnte, ist im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich angestiegen: Die Umsätze mit japanischen Konsumenten zeigen ein Plus von 68 Prozent und mit Chinesen einen Anstieg um 36 Prozent. Besonders kauffreudig im Vergleich zum April 2018 waren in München zudem Besucher aus Singapur (+158%), Hongkong (+84%) und Indonesien (+59%). Zu den beliebtesten Produkten, die Touristen und Geschäftsreisende in München erstehen, gehören Kinderkleidung mit 83 Prozent und Kleidung im Allgemeinen mit 21 Prozent sowie Uhren und Schmuck mit 73 Prozent.

Aber nicht nur die bayrische Hauptstadt profitierte im April von kaufkräftigen Besuchern. Der aktuelle Planet Intelligence Report zeigt, dass der deutsche Tax Free Shopping Markt um 15 Prozent gestiegen ist. Neben Großbritannien ist Deutschland damit das Land mit dem stärksten Anstieg in diesem Monat, der deutlich über dem europaweiten Durchschnitt von plus 11 Prozent liegt. Insgesamt präsentierte sich der April damit auch als siebter Wachstumsmonat in Folge und bereitete einen starken Weg in den Mai. Mit Start des Ramadans am 5. Mai beginnt schließlich eine Haupt-Reisesaison für muslimische Länder, wie Indonesien, Kuwait, Indien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

„Der Ramadan hat gerade erst am 5. Mai begonnen. Während die erste Hälfte eher zu Hause verbracht wird, kommt die Hauptreisezeit erst noch und beginnt Mitte Mai. Zudem steht mit der Golden Week im Oktober eine weitere Reise-Hochsaison für chinesische Touristen an – und damit auch eine wichtige Phase für den deutschen Einzelhandel.“, erklärt Pascal Beij, Country Manager für Planet Deutschland, in Hinblick auf die kommenden Monate. „Der April ist aber auch ein spannendes Beispiel dafür, welchen Einfluss internationale Messen wie die bauma auf Städte und den dortigen Einzelhandel haben. Zum einen wurde natürlich das Bild Münchens von internationalen Besuchern geprägt. Des Weiteren konnten Münchner Händler verstärkt von Shoppern aus dem Ausland profitieren. Wer diese direkt im Verkaufsgespräch auf Tax Free Shopping und die damit einhergehende Ersparnis aufmerksam machen kann, der bietet den Konsumenten einen Vorteil, der direkt zu On-Top-Käufen führen kann. Händler sollten aber auch über gezieltes Marketing vor Ort oder bereits in den Heimatländern der Touristen nachdenken, um bereits vor Reiseantritt oder bei Ankunft im Zielland auf Angebote aufmerksam zu machen. So können sie sich von der Konkurrenz abheben und so mehr Touristen in den Store bringen.“

Für weitere Informationen von Planet oder um den Planet Intelligence Report anzufordern, schreiben Sie uns gerne an Planet_Germany@golin.com.

Über Planet
Planet ist ein internationaler Anbieter digitaler Zahlungstechnologien und Serviceleistungen. Als holistischer Partner des stationären wie auch Online-Handels bietet Planet seinen Kunden Beratung, Services und Produkte entlang der gesamten Customer Journey. Händler und Marken ermöglichen damit international Reisenden eine positive, reibungslose Customer Experience und können so die Kundenfrequenz im Store und damit die Umsatzchancen erhöhen.

Planet arbeitet mit mehr als 300.000 Einzelhändlern und 100 Partnerbanken in 59 Ländern zusammen. Planet gehört zu den Wachstumsunternehmen im Portfolio des französischen Beteiligungsunternehmens Eurazeo. 

Mehr dazu unter: http://www.planetpayment.com/

Pressekontakt

GOLIN
Katharina Richter
Tel. 040 607 71 28 05
Planet_Germany@golin.com

Veröffentlicht von:

Golin GmbH

Schützenstraße 21
22761 Hamburg
DE

Ansprechpartner(in):
Larissa Schaidnagel
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: