Schüleraustausch USA: Wo es Vollstipendien gibt und wie wichtig soziales Engagement für das Stipendium ist

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 18.07.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Schüleraustausch USA: Viele junge Leute haben die Idee, für ein Auslandsjahr in die USA zu gehen. Das  ist gut und sollte auch unter finanziellen Aspekten machbar sein. Für 2020 ist m Moment der richtige Zeitpunkt, im Voraus zu planen. Zu den Stipendien muss man die Bedingungen für den Schüleraustausch USA und die Stipendien für die USA kennen.

1 Die Stipendien für den Schüleraustausch USA.  Es gibt viele Stipendien für das Auslandsjahr in den USA. Außer den Stipendien des Deutschen Bundestages (Parlamentarisches Patenschaftsprogramm, PPP) gibt es allerdings nur wenige Voll-Stipendien. Normalerweise findet man Teil-Stipendien im Wert von bis zu 2.000 Euro für ein Jahr Schüleraustausch an einer High School in den USA.

2 Die Programme für den Schüleraustausch USA und was das für die Stipendien bedeutet.  Man unterscheidet zwischen den USA Classic-Programmen und den USA Select-Programmen. USA Classic-Programme bedeuten, dass die Schüler eine staatliche Schule in den USA besuchen und in einer Gastfamilie in der Nähe leben. Die Auswahl der Schule und Region und der Familie liegt allein bei der Austausch-Organisation in den USA. Bei den USA SELECT-Programmen kann man die Schule und Gastfamilie wählen. Das sind dann normalerweise private High Schools, die allerdings deutlich mehr kosten. Die meisten Schüleraustausch Stipendien gibt es für die USA CLASSIC-Programme.

3 Voll-Stipendien für den Schüleraustausch USA mit dem PPP: Die Chancen. Die Chancen sind sehr unterschiedlich, je nachdem wo die Schüler in Deutschland wohnen. Der Ablauf ist so, dass man sich bei der vom Bundestag für den Wohnort zugelassenen Austausch-Organisation bewerben muss. Die aus deren Sicht geeigneten Bewerber werden dem zuständigen Bundestagsabgeordneten vorgestellt, der die Entscheidung trifft. 

Die Anzahl der Bewerber pro Wahlkreis ist sehr unterschiedlich und ändert sich auch in jedem Jahr. Einzelheiten findet man im Schüleraustausch Blog (www.schueleraustausch-portal.de)

4 Schüleraustausch USA und Stipendien: Bei mehreren Stipendien-Gebern parallel bewerben? Es ist auf jeden Fall sinnvoll, dass die Schüler sich bei mehreren Stipendien-Gebern bewerben. Erst wenn man eine Zusage hat, muss man sich entscheiden, da man normalerweise nicht mehrere Stipendien annehmen darf. 

5 Ist soziales Engagement ein Kriterium für Schüleraustausch USA Stipendien? Richtig ist, dass die meisten Stipendien soziales Engagement voraussetzen. Das gilt aber keineswegs immer: Es gibt auch Stipendien für besonders begabte, besonders sportliche oder kulturell aktive Schüler sowie für Schüler aus bestimmten Regionen und aus Familien mit besonders wenig Geld. Auf der anderen Seite muss man wissen, dass für die meisten Stipendien jeweils mehrere Kriterien wichtig sind. Für das PPP-Stipendium werden zum Beispiel auch besonderes Interesse und Kenntnisse in Bezug auf die USA verlangt.

6 Wie viel soziales Engagement ist für ein Schüleraustausch USA Stipendium nötig? Das kann man nicht absolut sagen. Wenige Tage sozialer Einsatz werden kaum anerkannt werden. Aber darüber hinaus ist die Messlatte unterschiedlich. Die Auswahl funktioniert so, dass die Bewerbungen nach allen Kriterien in eine Reihenfolge gebracht werden und dann die Art und der Umfang des Engagements verglichen werden. Ein halbes Jahr ist in jedem Falle besser als drei Monate. Ob es reicht, hängt davon ab, was die anderen Bewerber „mitbringen“.

7 Das soziale Engagement muss man für das Schüleraustausch Stipendium nachweisen.  Das Engagement wird nur anerkannt, wenn die Schüler einen Nachweis vorlegen können. Das gilt für die Art deiner Tätigkeit genauso wie für den Umfang und die Dauer.

8 Wie man die Stipendien für den Schüleraustausch USA findet.  Am besten recherchiert man im ersten Schritt in der Stipendien-Datenbank auf dem Schüleraustausch-Portal (www.schueleraustausch-portal/stipendien). Dort findet man auch die Übersicht, welche Punkte für die einzelnen Stipendien wichtig sind. 

Im zweiten Schritt sollte man eine der bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, die Schüleraustausch-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung besuchen. Dort gibt es Erfahrungsberichte, Stipendien-Informationen von Anbietern und Tipps von der Stiftung, die auch selbst Schüleraustausch-Stipendien vergibt. Die Stiftung lässt nur seriöse Anbieter zu. Orte und Termine: www.aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht von:

Deutsche Stfitung Völkerverständigung

An der Reitbahn 1
22926 Ahrensburg
DE
Homepage: https://www.deutsche-stiftung-voelkerverstaendigung.de/

Ansprechpartner(in):
Michael Eckstein
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
Auf dem Gebiet des Schüler- und Studentenaustausches und der internationalen Bildung engagiert sich die Stiftung aktuell mit den Austausch-Stipendien, Universitätsstipendien für die USA, den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, den Deutschen Schüleraustausch-Messen, dem SchülerAustausch-Preis, Fachtagungen und Publikationen. Mit den Informations- und Vergleichsportalen www.internationale-hochschulen.de, www.schueleraustausch-portal.de, www.sprachreise-suche.de gibt die Stiftung unabhängige Informationen im Internet.

Informationen sind erhältlich bei:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Dr. Michael Eckstein
An der Reitbahn 1
D-22926 Ahrensburg
E-Mail: presse@schueleraustausch-portal.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: