Spannung und Entspannung

RAMPF Production Systems hat 3.500 Euro an die Feldner Mühle gespendet, einem Förderverein für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung in Villingen.

Einfach mal entspannen, den Alltag hinter sich lassen und Spaß haben: Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit jeglicher Art von Behinderung ist die Feldner Mühle in Villingen ein kleines Paradies auf Erden.

In den Ferien und an Wochenenden bietet das versierte Team der sozialen Einrichtung seinen Gästen ein spannendes und zugleich entspannendes Programm. Dazu gehören Ponyreiten, Kinderschminken, Lagerfeuerpartys, Tanzabende und gemeinsames Kochen.

„Die Rundum-Betreuung ist nicht nur für die Kinder, sondern auch für deren Eltern sehr wichtig. Denn auch sie sollen während dieser Zeit entlastet werden und Energie tanken können“, sagt Bernd Faller, Geschäftsführer von RAMPF Production Systems, einem weltweit tätigen Spezialisten für Produktionssysteme mit integrierter Dosiertechnik mit Sitz in Zimmern o. R.

Um diese Arbeit zu unterstützen und zu fördern, hat RAMPF Production Systems die Einnahmen der jährlichen Mitarbeitertombola in Höhe von 3.500 Euro an die Feldner Mühle gespendet.

Die Spendenurkunde wurde von Bernd Faller (Geschäftsführer von RAMPF Production Systems; links) und Simon Scheerer (Mitglied des Betriebsrats bei RAMPF Production Systems; rechts) an den Vorsitzenden des Fördervereins, Paul Mäder, überreicht.

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
DE
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de

Ansprechpartner(in):
RAMPF-Gruppe
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: