Immobilienreport München Nymphenburg 2019

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 26.07.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Immobilien in Münchens besten Lagen

Nymphenburg ist bekannt als eine der Top-Wohnlagen in München. Etwa 5 km westlich des Stadtzentrums erstreckt es sich zwischen Neuhausen und Pasing. Nymphenburg hat zwar Großstadtcharme, ist aber ein eher ein ruhiger Stadtteil. In architektonischem Hinblick ist der Stadtteil durch eine repräsentative und gehobene Bausubstanz geprägt und setzt sich dadurch vom benachbarten Neuhausen etwas ab. Je nach Lage gibt es in Nymphenburg teils ältere Wohnhäuser oder Jugendstilbauten, andererseits aber auch Einfamilienhäuser neueren Datums. Der Stadtteil wird natürlich dominiert vom Schloss Nymphenburg, das heute mit seinem Schlosspark eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Münchens ist. Zur Naherholung gibt es schöne Grünanlagen, den Hirschgarten oder den Botanischen Garten.

Immobilienpreise Nymphenburg , (Angebotspreise Juni 2018 bis Juni 2019, statistische Durchschnittswerte):

Häusermarkt Nymphenburg:
Traditionell ist die Zahl der in Nymphenburg angebotenen Häuser nicht allzu hoch. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt 17. Dabei handelte es sich zumeist um Einfamilienhäuser bzw. Villen, daneben gab es eine geringe Zahl anderer Objekte des Typs Reihenhais, Doppelhaushälfte, Mehrfamilienhaus. Für Häuser in Nymphenburg begann der Quadratmeterpreis im günstigsten Fall bei 10.000 € pro m² und erreichte im Höchstfall knappe 24.000 €/m². Die Hauspreise begannen damit bei etwa 2 Mio. € für ein Reihenhaus mit z. B. 150 m² und reichten bis zu 12 Mio. € für eine ca. 600 m² Villa. Einfamilienhäuser bewegten sich meist im Rahmen von 3 – 6 Mio. € Kaufpreis.

Wohnungsmarkt Nymphenburg:
Etwas mehr Angebote gab es auf dem Markt für Eigentumswohnungen, 116 Wohnungen waren hier zum Verkauf ausgeschrieben, 24 davon waren neu gebaut, Baujahr 2018+. Der Großteil Angebote bezog sich auf Etagenwohnungen, es gab aber auch Dachterrassenwohnungen, Penthäuser, Maisonettes und Wohnungen mit Garten. Preislich wurde für gebrauchte Wohnungen im Schnitt ca. 9.500 € pro m² Wohnfläche verlangt, für Neubauobjekte etwa 10.500 € pro m². Gartenwohnungen und Penthäuser lagen preislich eher zwischen 10.000 und 13.000 € pro m² und mehr. Der Höchstwert bei Wohnungen lag bei knapp 17.000 € pro m². Als exemplarischer Kaufpreis ergab sich beispielsweise bei einer Wohngröße von 60 m² etwa 650.000 € im Schnitt, bei 100 m² etwa 820.000 €. Bei den teuersten Wohnungen wurde in Nymphenburg bei 200 -300 m² Wohnfläche etwa 3 – 4 Mio. € verlangt, ein noch größeres Objekt lag bei knapp 9 Mio. €.

Tatsächliche Verkaufszahlen 2018:
Nymphenburg zählt eindeutig zu den besten Lagen in München. Deshalb kann man hier Vergleiche zu Verkaufspreisen in Toplagen im restlichen München ziehen: Tatsächlich erzielte Quadratmeterpreise lagen für neu gebaute Wohnungen in Bestlagen im Schnitt bei etwa 14.000 € pro m² (wobei diese Preisangaben lediglich aus 27 Verkaufsfällen bezogen sind und evtl. nicht für Nymphenburg repräsentativ sind, vgl. Angebotspreise), für Bestandswohnungen bewegten sich die Verkaufspreise je nach Baujahr, Zustand, etc. im Mittel zwischen 6.950 und 11.350 pro m², was auch für Nymphenburg typisch ist.

"Nymphenburg ist freilich eine Toplage in München. Wer hier etwas Schönes kaufen will, muss schon Glück haben und auch dann noch tief in die Tasche greifen. Aber dafür erhält man im Normalfall auch eine wertbeständige Immobilie in einem sozialstarken Umfeld. Da macht der abendliche Spaziergang gleich doppelt Freude.", sagt Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Auswertung durch Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem IMV Marktdaten-Statistikprogramm; Tatsächliche Verkaufszahlen: 2018er Jahresbericht des Gutachterausschusses München. Der Immobilienbericht ersetzt keine professionelle Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für München Nymphenburg. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Rainer Fischer Immobilien

Rotkreuzplatz 2a
80634 München
Deutschland
Telefon: 089/131320
Homepage: www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Ansprechpartner(in):
Rainer Fischer
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Die Immobilienbewertung und die jeweilige Werbestrategie ist hier noch Chefsache. Seit Bestehen wurden über 700 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sechs verschiedenen Internetplattformen und ist auch bereit neue Wege in der Vermarktung von Immobilien zu gehen, bzw. zu testen. Telefonische Erreichbarkeit ist von 8-20 Uhr sichergestellt, alle festen Mitarbeiter sind gelernte Kaufleute. Laut einer in 11/2007 durchgeführten Umfrage, schätzen die bestehenden Kunden die bestehenden Eigenschaften „schnell, freundlich und professionell" bei diesem Maklerunternehmen am meisten.

Informationen sind erhältlich bei:

Email: rainer@immobilienfischer.de
Homepage: www.immobilienbesitzer-muenchen.de
Berufsaufsichtsbehörde: Kreisverwaltungsreferat 80466 München
USt.-ident.-nr.:DE177578786
Berufskammer: IHK München
Ansprechpartner für die Presse: Rainer Fischer
Themenverwandte Pressemitteilungen: