Tanklager-Digitalisierung mit VTA-CA Touchless Flow

Viele reden von der digitalen Transformation. VTA Software, UNITANK und JOHS. MARTENS setzen sie gemeinsam in die Tat um. In einer ersten Anwendung des Verfahrens „Touchless Flow“ erfolgt die TKW-Versandabwicklung quasi ohne Fahrerinteraktion mithilfe der Integration von Daten über das neue Softwarepaket VTA-CA der VTA Software & Service GmbH.

Die Digitalisierung der Versandabwicklung mittels VTA-CA befreit den Tankwagenfahrer und das Tanklagerpersonal von den Aufgaben der Registrierung und Auftragsdatenerfassung. Mit einem automatisierten Check-in und ohne manuelle Registrierung fahren die Fahrer von der Zufahrt direkt bis zur Verladebühne durch, schließen die Verladearme an und beginnen mit dem Ladeprozess. Alle benötigten Daten werden durch den automatisierten Check-in von VTA-CA an die Verladesteuerung übermittelt, sodass die Verladung unmittelbar beginnen kann. Das Zusammensuchen von Zugangskarten und Dispositionszetteln ist nicht mehr notwendig. Ebenso wird vermieden, dass sich der Fahrer gefährlich und gesundheitsschädlich aus dem Cockpit lehnen muss, um an einen Pylon zu gelangen.

Die Automatisierung des gesamten Prozesses vom Einfahren über das Anmelden bis zum automatischen Verladen und Ausfahren stellt eine große physische und psychische Entlastung für den Fahrer dar. Parallel kommen die enorme Zeitersparnis und einhergehenden wirtschaftlichen Vorteile der Vertriebsgesellschaft, dem Spediteur und dem Tanklager zugute. Der Durchsatz an Tanklastfahrzeugen wird erhöht und die Standzeiten reduzieren sich drastisch. Im Pilotbetrieb im Berliner Westhafen wurde der mit VTA-CA automatisierte Ablauf unter realen Bedingungen erfolgreich erprobt. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse wurden für die weitere Optimierung des Verfahrens herangezogen und härteten den „Touchless Flow“ für den betrieblichen Alltag. 

Nach dem erfolgreichen Test gehen UNITANK, JOHS. MARTENS und VTA Software mit VTA-CA nun in den Produktivbetrieb über. Darüber hinaus stellt VTA Software das Produkt ab sofort anderen Tanklagern und Speditionen zur Verfügung. Die Verbreitung der VTA-CA-Lösung stellt einen weiteren Baustein bei der Digitalisierung der Mineralöllogistik dar und entlastet Unternehmen und Mitarbeiter weiter von manuellen Aufwänden.

Für weitere Informationen stehen Herr Peter Schömann (UNITANK, Tel. 040-460773-66), Herr Marcus Ulrich (JOHS. MARTENS, Tel. 040-756065-25) und Herr Johannes Kuhlmann (VTA Software, Tel. 0209-9515471) gerne zur Verfügung.

Veröffentlicht von:

VTA Software & Service GmbH

An der Landwehr 2
45883 Gelsenkirchen
DE
Telefon: 0254291791841
Homepage: https://www.vta-software.de

Ansprechpartner(in):
VTA Software PR
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die fortschreitende Digitalisierung stellt alle Wirtschaftsunternehmen vor neue Herausforderungen, bietet aber auch eine Vielzahl neuer Chancen für Vereinfachungen und Kosteneinsparungen. Die VTA Software & Service GmbH ist ein Softwarehersteller, der sich in der Mineralölwirtschaft mit stabilen Lösungen für Versandautomatisierung, EMCS oder Bioquotenabrechnung etabliert hat.


VTA verbindet umfassende Branchenkenntnis in der Mineralöl- und Energiewirtschaft mit großem Wissen über die branchentypischen Technologien. Darüber hinaus werden permanent neue technische Trends und Entwicklungen aus anderen Wirtschaftsbereichen und Branchen analysiert, für einen Einsatz in der Mineralöl- und Energiewirtschaft bewertet und bei entsprechender Eignung für die Kunden der VTA implementiert.

Informationen sind erhältlich bei:

ITM design GmbH
Hauptstraße 43
48712 Gescher
m.thienel@itm-design.com
Tel. 02542 917 918 0
www.itm-gruppe.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: