Neue Kongressmesse insureNXT|CGN: Ab 2020 trifft sich die internationale Versicherungswirtschaft in Köln

Köln, 13.06.2019 – Am 21. und 22.04.2020 trifft sich die Versicherungs- und Tech-Industrie in den Kölner Messehallen: Erstmalig organisieren die Koelnmesse und der ideelle Träger InsurLab Germany gemeinsam die Versicherungskongressmesse insureNXT|CGN. Ziel ist es, die Digitalisierung der Versicherungswirtschaft ganzheitlich zu betrachten und die InsurTech-Zukunft der Branche zu gestalten.  
 
„Das neue Messeformat bietet Komplettlösungen für die Versicherungswirtschaft und bildet die gesamte Wertschöpfungskette inklusive vor- und nachgelagerter Industrien ab. Als Messe mit integriertem Kongress wird die insureNXT|CGN die zentrale Plattform der Versicherungsbranche“, erläutert Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. 
 
Im Fokus der zweitägigen Veranstaltung stehen die Themen „Insurance Technology“ (kurz InsurTech) und „Digital Transformation“ aus Versicherer- und Startup-Perspektive. Crossindustrielle Ansätze sowie die Einbindung eines akademischen und karrierespezifischen Konferenzstrangs runden die Veranstaltung ab. Aktuell werden weitere Partner für eine zielgruppengerechte Ausgestaltung in die insureNXT|CGN eingebunden. „Mit der insureNXT|CGN wird eine neuartige Plattform geschaffen, die eine Vielzahl an Formaten unabhängiger Partner zusammenführt. In dieser Vollständigkeit ist die Kongressmesse einzigartig und bietet den Teilnehmern unzählige Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und an neue Projekte heranzugehen“, sagt Dr. Mathias Bühring-Uhle, Vorstand der Gothaer und InsurLab Germany Vorstandsvorsitz. 
 
Seit 2017 ist der InsurLab Germany e.V. in Köln tätig und eines von insgesamt 12 Digital Hubs des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Das InsurLab Germany bildet in diesem Kontext einen der führenden InsurTech-Kompetenzstandorte und verschreibt sich der Digitalisierung der Versicherungsbranche in Deutschland. Als der ideelle Träger und CoVeranstalter der insureNXT|CGN bringt das InsurLab Germany sein breites Netzwerk an Startups, führenden Technologieanbietern und Dienstleistern, Wissenschaftsvertretern und Experten der deutschen Versicherungswirtschaft in die Kongressmesse ein: „Deutschland fehlte bislang eine Veranstaltung, die alle Facetten unserer Branche abdeckt sowie den zunehmenden Einfluss von Technologien, Startups und cross-industriellen Zusammenhängen einbezieht. Wir freuen uns, gemeinsam mit der Koelnmesse, diese Lücke zu schließen und Köln zum Hotspot der internationalen InsurTech-Szene zu entwickeln“, sagt Sebastian Pitzler, Geschäftsführer des InsurLab Germany. Die Initiative vereint mittlerweile 77 Unternehmen der Versicherungswirtschaft, darunter mehr als 30 etablierte Versicherer und mehr als 20 InsurTech-Startups.
 
Nordrhein-Westfalen und Köln gelten als bedeutende Versicherungsstandorte. Kaum ein anderer Standort verfügt über eine derart breit aufgestellte Versicherungsinfrastruktur: 25 Prozent der im Versicherungswesen tätigen Personen – etwa 77.000 – arbeiten in NRW. Von rund 670 Versicherungsunternehmen deutschlandweit haben circa 20 Prozent  ihren Sitz in Köln, das entspricht mehr als 70 Unternehmen. Und nicht nur das: Auch historisch gesehen war die erste weltweite Versicherung in Köln angesiedelt. 

„Die insureNXT|CGN ist thematisch optimal bei uns in Köln aufgehoben“, so Gerald Böse. „Auch die Infrastruktur der Koelnmesse war ausschlaggebend für unsere Kooperation. Die Standortvorteile als Citymesse, die Flexibilität unseres Geländes und die Effizienz bei der Anreise haben unsere Partner überzeugt.“ Aufgrund der internationalen Ausrichtung der Versicherungskongressmesse sind die Nähe zu fünf internationalen Flughäfen (Köln-Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Amsterdam und Brüssel), die direkte Anbindung an ICE-Linien und der Knotenpunkt für zehn Autobahnen entscheidende Faktoren.
 
Die insureNXT|CGN richtet sich hauptsächlich an Fachbesucher und wird ab 2020 im jährlichen Turnus stattfinden. 
 
 
+++Über InsurLab Germany+++

Der InsurLab Germany e.V. ist eine gemeinsame Initiative aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen zur Stärkung des Versicherungsstandorts Deutschland. Zielsetzung ist die nachhaltige Entwicklung innovativer Lösungen durch die enge Vernetzung von Startups und Hochschulen mit etablierten Versicherungen, führenden Dienstleistern und Branchenexperten. Gegründet wurde die Brancheninitiative 2017 von der Stadt Köln, IHK Köln, Universität zu Köln, TH Köln sowie von etablierten Versicherungsunternehmen und InsurTech Startups.  Das Ziel von InsurLab Germany ist es, Versicherungsunternehmen einen einfachen, direkten Zugang zu nationalen und internationalen Startups zu ermöglichen und sie aktiv bei der Planung und Umsetzung gemeinsamer Projekte zu unterstützen, um die deutsche Versicherungswirtschaft nachhaltig zu transformieren und zu digitalisieren.  Als einer von zwölf Hubs in Deutschland ist das InsurLab Germany Teil der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgebauten Digital Hub Initiative „de:hub“ und offizieller Kompetenzstandort für die InsurTech-Szene Deutschlands. 
 
 
 
 
Pressekontakt Bianca Finkel Managerin für Marketing, Kommunikation & Events
 
Schanzenstraße 6-20 51063 Köln
 
Tel: 0221 98652920 Mail: bianca.finkel@insurlab-germany.com

Veröffentlicht von:

InsurLab Germany

Schanzenstraße 20
51063 Köln
GH

Ansprechpartner(in):
InsurLab
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: