7 Todsünden 7 Reden 7 Erfahrungen – Alltagserzählungen, die es in sich haben

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 02.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Joachim Wehrenbrecht und seine Koautoren untersuchen in "7 Todsünden 7 Reden 7 Erfahrungen", auf welche Weise die Todsünden sich heutzutage in unserer Welt manifestieren.

Zorn, Wollust, Geiz, Trägheit, Neid, Völlerei und Hochmut sind heutzutage unabhängig von Kultur und Religion globale Verhaltensweisen, sowohl positiv als auch negativ. in "7 Todsünden 7 Reden 7 Erfahrungen" begeben sich die Autorinnen und Autoren auf eine Spurensuche. Der Herausgeber Joachim Wehrenbrecht beschäftigt sich mit Zorn und erklärt, dass diesem immer eine Kränkung vorausgeht. Jochen Remy berichtet von der Wollust. Er weist darauf hin, dass im lateinischen Wort Luxuria die Herkunft von Luxus steckt. Renate Fischer-Bausch setzt sich mit dem Geiz auseinander. Sie stellt diesem die Idee und die Praxis der Teilhabe entgegen. Katharina Opalka erschließt die Trägheit. Diese bedeutet nicht einfach nur Faulsein, sondern vor allem die Unfähigkeit ganz im Hier und Jetzt zu leben. Der Neid hat in der Sammlung "7 Todsünden 7 Reden 7 Erfahrungen" viele Gesichter. In einige davon gewährt Erhard Lay Einblick. Hannah Kreuer gibt auf interessante Weise einen Einblick in die Völlerei, die im Gegensatz zu vielen anderen Todsünden nicht im Verborgenen geschieht. Die Mutter aller Sünden, der Hochmut, wird von Britta Schwering vorgestellt.

Die Autoren und Autorinnen der Sammlung "7 Todsünden 7 Reden 7 Erfahrungen" analysieren in ihren sieben Reden, wie sich die im Kulturgedächtnis der Menschheit bis heute bewahrten sieben Todsünden heute zeigen. Die sieben aufschlussreichen Reden über die sieben Todsünden werden durch sieben Erfahrungen ergänzt. Das facettenreiche und inspirierende Buch steckt voller Alltagserzählungen, die es in sich haben und den Lesern auf eine ganz andere Art des Lesevergnügens einladen.

"7 Todsünden 7 Reden 7 Erfahrungen", herausgeben von Joachim Wehrenbrecht ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-7896-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: