Feuerwear empfiehlt: Ein Wochenende mit Harris

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 03.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

 

Sporttasche Harris aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch begleitet alle Ausflüge des Sommers mit viel Platz und Durchhaltevermögen

Köln, im Juni 2019 – Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, die schönste Jahreszeit ist da. Feuerwear bietet mit der Sporttasche Harris aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch einen stylischen Gefährten, der sich nicht nur beim Fitnesstraining oder Fußball vom einheitlichen Nylon-Look abhebt. Bei Wochenendtrips und Open-Air-Events entpuppt er sich als komfortabler Weekender mit Unikatsgarantie. Ausgestattet mit zwei Handgriffen und einem verstellbaren sowie abnehmbaren Schultergurt, passt sich Harris im Format M oder L allen Aktivitäten an und ist bequem zu tragen.

 

Sportlich oder entspannt?

Ob auf dem Bolzplatz oder beim nächsten Vereinsspiel: Harris unterstreicht den einzigartigen Style aller Teamplayer und Teamplayerinnen. Der formstarke Harris M hat viel Platz für Schuhe, Trikot, Handtuch sowie Duschgel und Makeup. Obwohl Harris sehr stabil ist, passt die Sporttasche bequem in jeden schmalen Spind im Umkleideraum. Es soll nach dem Workout noch zum Public Viewing auf die Wiese gehen? Harris L bietet noch mehr Volumen für Kleidung, Picknickdecke sowie kühle Getränke und ist somit bereit für jedes WM-Happening.

 

Harris auf Reisen

Auf kurzen oder langen Ausflügen zeigt sich Harris auch als Reisetasche sportlich und flexibel. Bei spontanen Trips ins Grüne oder in andere Städte ist er ein unverwechselbarer Urlaubsbegleiter. Trotz des robusten Materials aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch haben Harris M und L ein geringes Eigengewicht und bieten viel Ladevolumen für Kleidung, Hygieneartikel oder neu geshoppte Errungenschaften. Sollte der Inhalt mal etwas schwer ausfallen, schafft das Schulterpolster Tom aus dem Zubehörprogramm von Feuerwear Abhilfe.

 

Pflegeleichtes Organisationstalent

Mit der durchdachten Aufteilung schafft Harris bei allen Einsätzen Ordnung. Das großzügige Hauptfach mit Doppel-Reißverschluss ist leicht zugänglich und das seitliche Schuhfach grenzt schmutzige Sneaker und nasse Handtücher vom Rest ab. Weitere Fächer und  Einsteckmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich helfen, das ganze Gepäck aufgeräumt zu halten. Ein Schauer macht Harris nichts aus und auch das Abstellen auf jeglichem Untergrund ist kein Problem für ihn. Ausgelaufene Kosmetikartikel oder Getränke sind im Handumdrehen rückstandslos beseitigt. Die Sporttasche ist außen wie innen leicht zu reinigen.

 

Harris – Verfügbarkeit & Preis

Sporttasche Harris ist im Feuerwear Online-Shop sowie im Einzelhandel in den Schlauchfarben Rot, Weiß und Schwarz erhältlich. Harris M mit den Maßen 29,5 x 46 x 23 cm fasst 28 Liter und ist für 169,- Euro erhältlich. Harris L mit 39 Liter Volumen und im Format 32,5 x 52 x 23 cm gibt es für 189,- Euro.

Weitere Informationen unter:

www.feuerwear.de/taschen-aus-feuerwehrschlauch/sporttasche-harris

 

Über Feuerwear

Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Das Label gestaltet und produziert hochwertige Rucksäcke, Taschen und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments – Eric, Alan, Fred & Co. – wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert. Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk – und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Unikate sind in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften erhältlich, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Eine tagesaktuelle Übersicht aller Händler ist hier zu finden: www.feuerwear.de/im-laden-kaufen. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de und www.facebook.com/feuerwear und www.instagram.com/feuerwear abgerufen werden.

 

Pressekontakt:
Vivien Gollnick Profil Marketing OHG
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 24
Fax: +49-531-387 33 44
E-Mail: v.gollnick@profil-marketing.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: