Wittenberg im Wandel – Texte, Zeitdokumente und Fotos

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 04.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Mathias Tietke, Christine Schmidt-Wichmann und Steffen Hennig beschreiben in "Wittenberg im Wandel" das Wittenberg der 80er Jahre.

Mathias Tietke ist freischaffend als Fachjournalist, Sachbuchautor und Yogalehrer BDY/EYUtätig. 2018 wurde Tietke von der Wittenberger Kinderbuchautorin Christine Schmidt-Wichmann angesprochen. Sie war einst als Fotografin in Wittenberg tätig und im Besitz einer großen Anzahl an Fotos und Negativen aus den 1980er Jahren und der Wendezeit. Als dieser zudem von Steffen Hennigs privaten Aufnahmen alter Dampfloks und Ikarus-Busse aus den 1980er erfuhr, war die Idee zum Buchprojekt "Wittenberg im Wandel" geboren. Darin verknüpfen die Autoren mit eigenen Fotos und Aufzeichnungen Erinnerungen an diese Zeit. Im Mittelpunkt des Buches steht die Frage, welche Dinge Wittenberg in den 1980er Jahren geprägt haben. Was waren die herausragenden Ereignisse? In welchem Zustand befanden sich die Häuser? Womit bewegte man sich in und außerhalb der Stadt? Wie waren die Schaufenster gestaltet?

Diese und weitere Fragen zum Charakter und Erscheinungsbild Wittenbergs in der Vorwendezeit und der Wende beantworten Mathias Tietke, Christine Schmidt-Wichmann und Steffen Hennig in "Wittenberg im Wandel". Das Buch enthält Texte und Fotos der drei Autoren und jeder lässt einen ganz eigenen Blickwinkel auf das Wittenberg der 80er Jahre erkennen. Mathias Tietke zeigt mit seinem aktuellen Werk seine Faszination für eine ganz besondere Region und holt sich die zwei Co-Autoren Christine Schmidt-Wichmann und Steffen Hennig dazu, um der Lutherstadt ein ganz besonderes literarisches Denkmal zu setzen.

"Wittenberg im Wandel" von Steffen Hennig, Christine Schmidt-Wichmann und Mathias Tietke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-1508-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: