OfG startet staatlich zugelassenen Onlinekurs für Motion Designer

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 17.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

 
 

Die renommierte Online-Schule für Gestaltung (OfG) baut ihr E-Learning-Angebot weiter aus und startet einen staatlich zugelassenen Kurs zum Thema Motion Design mit Adobe After Effects. Interessenten können sich ab sofort für den dreimonatigen Kurs anmelden und sich rechtzeitig einen der begrenzten Teilnehmerplätze sichern.

Lippstadt, 03.07.2019 – Motion Design (oder Motion Graphics) ist schon lange ein elementarer Bestandteil der Film- und Weblandschaft. Schon Hitchcock setzte in Filmen wie „Vertigo“ oder „Psycho“ in einigen Szenen auf den gekonnten Mix aus Animation, Illustration, Film, Fotografie und diverser anderer grafischer Stilmittel richtig berühmt geworden ist das Motion Design durch die aufwändigen Titelsequenzen der Bond-Filme. Heutzutage ist das Zusammenspiel von Typografie und Grafik-Design im Bewegtbild vor allem auch in Werbespots, Logos, Imagefilmen und Film- und YouTube-Trailern omnipräsent. Entsprechend gefragt sind professionell geschulte Motion-Designer.

 

 

 

Motion Design/After Effects startet am 1. August

 
 

 Mit ihrem neuen Kurs “Motion Design/After Effects“, der am 1. August 2019 starten wird, bietet die Online-Schule für Gestaltung (OfG) die Möglichkeit, sich in dieses vielfältige und anspruchsvolle Betätigungsfeld einzuarbeiten oder schon bestehende Skills zu erweitern. In dem dreimonatigen, praxisbezogenen Online-Lehrgang – der sich an den aktuellen beruflichen Anforderungen orientiert und an dessen Ende die Zertifizierung „Geprüfter Motion Designer/in (OfG) steht – stehen Themen wie „Manipulation von Bild-, Film- und Tonquellen“, „2D und 3D Kompositionen“, „Licht und Kameras“ oder „Animation und Effekte“ auf dem Lehrplan, die durch zahlreiche Praxisübungen und Monatsaufgaben vertieft werden. Gearbeitet wird mit der in der Filmproduktion etablierten Software „Adobe After Effects“, dem Schweizer Taschenmesser für Mediengestaltung und Animation, das mit der Adobe Creative Cloud im Zuge der Weiterbildung zu Studentenpreisen bezogen werden kann. Ausbildungsziel ist  die Erlangung der fachlichen Kompetenz im Bereich Motion Design, Animation und Spezialeffekte. Da für den Kurs weder Präsenzpflicht vor Ort noch festgelegte Lernzeiten bestehen, ist er nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Teilnehmer/innen geeignet, die bereits fest im Berufsleben stehen und sich auf diesem Weg weiterbilden möchten. Als Dozenten konnte die OfG mit Yann Bertrand einen bekannten Regisseur für Animationsfilme gewinnen (Diplom LISAA Paris), der sein Können seit vielen Jahren unter anderem durch diverse Kurzfilme (unter anderem für Arte), Architektur- und Multimediaprojekte, Werbefilme und Musikvideos unter Beweis gestellt hat.

 

Sicherheit und Transparenz

Dieses Onlinestudium wird mit der Bildungsprämie mit 223,50 Euro staatlich gefördert. Wie alle Kurse der OfG ist auch „Motion Design/After Effects“ monatlich kündbar, auch besteht ein 14-tägiges Rücktrittsrecht, versteckte Kosten gibt es nicht; Sicherheit und Transparenz werden bei der OfG groß geschrieben. Zudem behalten die Teilnehmer auch nach dem Abschluss einen lebenslangen Zugriff auf die regelmäßig aktualisierten Lerninhalte.

 

 

Weitere Infos und Anmeldung

 Download Pressematerial

 

Über die OfG

2010 gegründet, gehört die Online-Schule für Gestaltung (OfG) schon längst zu den renommiertesten unabhängigen E-Learning-Ausbildungsinstituten der Design- und Kreativbranche.  Mehr als 12.000 Absolventinnen und Absolventen haben bereits nebenberuflich die staatlich zugelassenen und mehrfach ausgezeichneten Onlinekurse abgeschlossen und arbeiten weltweit in der Wirtschaft und Industrie, in Werbeagenturen, Verlagen oder selbstständig in eigenen Design-Studios. Zahlreiche marktführende Unternehmen wie SAP, BMW, Hugo Boss, Red Bull, aber auch das Ministère de l‘ Éducation Luxemburg, öffentliche Einrichtungen, Versicherungen und Behörden sowie zahlreiche Privatteilnehmer aus der ganzen Welt gehören zu ihren Kunden. In drei bis zwölfmonatigen Kursen können Einsteiger ihre Fähigkeiten verbessern, aber auch fortgeschrittene Medienschaffende örtlich unabhängig und berufsbegleitend  zusätzliche Qualifikationen im Bereich der Medienproduktion erwerben. Die mehrfach ausgezeichnete OfG (unter anderem 5x mit dem „Top Fernschule Award“ und 4x mit der Prämierung „Exzellenter Anbieter“) ist ein Fachbereich der Audiocation GmbH, die als Ausbildungsinstitut in Deutschland offiziell registriert und nach der internationalen DIN ISO 9001:2015 und der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert ist. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Europäische Sozialfond fördern alle OfG-Kurse. 

 

 

 

 

 

 
 

Veröffentlicht von:

PowerFolder / dal33t GmbH

Emanuel-Leutze-Str. 11
40547 Düsseldorf
DE
Telefon: +49 2132 9792298
Homepage: https://www.powerfolder.com

Ansprechpartner(in):
Matthias Steinwachs
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Das deutsche Unternehmen dal33t GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt seit 2007 unter dem Markennamen PowerFolder erfolgreich Datei Sync&Share-Lösungen. Das Angebot umfasst sowohl öffentliche,  aber auch integrierte  Private Cloud-Lösungen (EFSS) als individualisierte On-Premise-Dienste.  Über dreieinhalb Millionen User weltweit, die meisten der deutschen Hochschulen und tausende Unternehmen  nutzen  PowerFolder.  PowerFolder-Nutzer können von überall auf ihre Dateien zugreifen und diese auch gemeinsam bearbeiten und teilen - auch mobil über die PowerFolder-App. Sicherheit hat dabei absolute Priorität: Die Daten werden stets verschlüsselt und konform zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSVGO) auf Servern in Deutschland gespeichert.  PowerFolder wird vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert und ist Träger des Siegels „IT Security Made in Germany“. 

Informationen sind erhältlich bei:

Matthias Steinwachs
+49 2132 97922 98
press(at)powerfolder.com
www.powerfolder.com
PowerFolder
dal33t GmbH
Niederlöricker Str. 62
40667 Meerbusch

Themenverwandte Pressemitteilungen: