Lobo – historische Erzählung aus Nicaragua

Wolfgang Meier entführt die Leser in "Lobo" in das Jahr 1979 und berichtet von einem wahren Ereignis in einem fernen Land.

"Lobo" hat das Anliegen, angesichts der aktuellen desolaten Lage in Nicaragua, das Interesse für die Situation und die Entwicklung dahin (wieder) zu wecken. Der Autor hatte bereits in den 80er Jahren versucht, über einen persönlichen Aufhänger das allgemeine Thema ins Bewusstsein zu bringen und macht sich nun daran, diesen Effekt erneut zu erzielen. Die in der vorliegenden Erzählung beschriebenen Ereignisse fanden von Februar bis Juli 1979 statt und wurden in den ersten zwei Monaten 1980 aufgeschrieben. Diese Aufzeichnungen wurden für das vorliegende Buch fast unverändert übernommen. Wolfgang Meier gibt zu, dass er einiges so heute nicht mehr schreiben würde, aber belässt seine damaligen Eindrücke in den gleichen Worten, um die Authentizität zu erhalten.

Die Leser erhalten in "Lobo" einen umfassenden und direkten Einblick in den Befreiungskampf in Nicaragua. Das Buch ist aus mehreren Gründen lesenswert: es basiert auf den wahren Erlebnissen eines Mannes, der die Situation selbst miterlebt hat und deswegen ein authentisches Bild liefern kann. Zudem gibt es einen Einblick in eine Zeit, die voller Herausforderungen steckte. Die Leser werden dadurch einerseits zum Nachdenken und andererseits zum Nachforschen angeregt. Eine kurze Einführung in den geschichtlichen Kontext und andere Elemente wie Personen- und Sachregister runden den Inhalt des Buches "Lobo" von Wolfgang Meier ab.

"Lobo" von Wolfgang Meier ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-6442-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: