app2drive – Neu am Flugplatz Mainz-Finthen

app2drive: Neu am Flugplatz Mainz-Finthen! 

Regionale Flugplätze liegen oft näher am Ziel der geplanten Reise als Großflughäfen. Aber mangels Angebots ist die Weiterfahrt per Mietwagen für Privatpiloten oft ein Problem. Das Aschaffenburger Unternehmen app2drive hat diese Marktlücke erkannt – seine Mietwagen stehen nun schon an fast 50 Flugplätzen gleich neben dem Rollfeld für die Kundschaft bereit. 

Der Clou: Dank der cleveren App auf dem Smartphone können die Fahrzeuge nicht nur gebucht, sondern auch problemlos geöffnet werden. Die Autoschlüssel liegen neben dem Handschuhfach. Die Notwendigkeit eines Mietwagenschalters im Terminal entfällt. Abgerechnet wird bei app2drive am Ende die Nutzungszeit – je nach dem gebuchten Tarif. 

Neu in der stetig wachsenden Liste: Der Flugplatz Mainz-Finthen im Rhein-Main Gebiet in unmittelbarer Nähe der Landeshauptstadt. Mainz ist nicht nur Heimat der Medienunternehmen ZDF und SWR, sondern auch größtes Wissenschaftszentrum des Landes Rheinland-Pfalz. Die Johannes-Gutenberg-Universität hat derzeit 32.000 Studenten aus mehr als 130 Nationen. Bei Besuchern beliebt ist die historische Mainzer Altstadt, die sich im Schatten des Mainzer Doms bis zum Südbahnhof erstreckt.  

Ob Stippvisite oder Geschäftsbesuch – Privatpiloten haben nun eine direkte Anbindung zwischen Mainz-Finthen (EDFZ) und der Landeshauptstadt Mainz.   

Landen. Einsteigen. Losfahren.  app2drive – Mietwagen auf die smarte Art. 

Veröffentlicht von:

app2drive Deutschland GmbH & Co. KG

Wermbachstraße 14
63739 Aschaffenburg
DE
Telefon: +4960213325241
Homepage: https://www.app2drive.com/

Ansprechpartner(in):
Maria Krämer
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Vom Cockpit direkt in den Fahrersitz. Geht das? Appsolut! An mehr als 50 Flugplätzen und 80 Standorten in Deutschland, Österreich und Slowenien warten unsere app2drive-Fahrzeuge direkt neben dem Rollfeld auf Sie.

Dieser Service kommt bei Piloten besonders gut an. Innerhalb der Fliegerwelt entwickelt sich die app2drive Fahrzeugflotte seit 2014 zunehmend zu einem festen Bestandteil der Reiseplanung. 

Themenverwandte Pressemitteilungen: