Sie nannten mich Joe – ein fesselnder Roman über Musik, Ruhm, Gier und Hoffnung

Verena Dahms erzählt in "Sie nannten mich Joe" die Geschichte eines einst aufstrebenden Musikers, der vom Berliner Star zum ‘Abschaum’ wird.

Der Ich-Erzähler von Verena Dahms Roman "Sie nannten mich Joe" setzt alles aufs Spiel – und verliert vorerst alles. Für eine Musikerkarriere gibt er seinen sicheren Beruf als Jurist auf, als die Melodien ihm keine Ruhe mehr lassen. Es gibt für ihn keine andere Wahl, als endlich zu einem Musiker zu werden. Am Anfang geht auch alles bergauf. Er wird durch sein Talent zu einem Star der Berliner Musikszene. Doch die Beliebtheit kommt mit einem hohen Preis daher. Um wach zu bleiben, schluckte der Musiker kleine weiße Pillen. Speed und Kokain folgen kurz darauf. Die Leser treffen den ehemaligen Juristen und Musiker, als er nach seiner Entziehungskur erneut am Berliner Drogentreffpunkt sitzt. Die Musik und die Liebe sind nur noch ferne Erinnerungen. Er sitzt mit Obdachlosen in der Kälte und zittert, weil er Drogen braucht, aber nicht weiß, woher er sie ohne Geld kriegen kann.

Die Leser erfahren in "Sie nannten mich Joe" von Verena Dahms, wie der Protagonist von einem erfolgreichen Musiker zu einem Teil des sogenannten ‘Abschaums’ geworden ist. Sie lernen einen leeren und gebrochenen Mann, der keine Musik mehr in sich hat, kennen. Er hat nur noch einen Freund, alle anderen haben ihm den Rücken zugekehrt. Doch dann taucht ein Hoffnungsschimmer auf. Die Leser werden den Weg des Mannes, der von anderen "Joe" genannt wurde, mit Spannung verfolgen und hoffen, dass er nach seinem Absturz erneut aufsteigen kann. Doch wird die brutale Welt ihm diesen Neuanfang erlauben?

"Sie nannten mich Joe" von Verena Dahms ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9106-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: