Mit Probiotikum Blutfette regulieren – Medizinische Hefe senkt Cholesterin und Fette

Probiotika werden von vielen Menschen als gesundheitsförderlich erlebt und deshalb in Form von Jogurts oder Kapseln regelmäßig verzehrt. Meist konzentriert sich dabei das Interesse der Anwender auf die positiven Wirkungen des Probiotikums auf den Darm und damit verbunden auf die Regulation der Darmflora sowie die Stärkung des Immunsystems. Aber Probiotika, insbesondere die medizinische Hefe S. boulardii können mehr. Neue Forschungen zeigen den Nutzen des Probiotikums für Menschen mit erhöhten Cholesterinwerten.

Blutfette natürlich regulieren

Erhöhtes Cholesterin und andere Blutfette sind wesentliche Risikofaktoren für koronare Herzerkrankungen wie Herzinfarkt. Sie leisten einen erheblichen Beitrag für die Bildung von arteriosklerotischen Plaques, die zum Gefäßverschluss und damit letztendlich auch zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führen können. Es ist deshalb nachvollziehbar, dass die medizinische Forschung in Ergänzung etwa zu den Statinen auch nach natürlichen Möglichkeiten sucht, die Blutfette zu kontrollieren. Eine wissenschaftliche Studie befasst sich mit dem Einfluss der medizinischen Hefe S. boulardii auf den Fettstoffwechsel bei Personen mit erhöhten Cholesterinwerten. Dazu nahmen die freiwilligen Versuchspersonen über 8 Wochen ein Präparat mit der hoch konzentrierten medizinischen Hefe ein. Nach dem 8-wöchigen Behandlungszeitraum analysierten die Forscher Fett- und Cholesteringehalt des Blutes. Sie stellten fest, dass durch die Einnahme von S. boulardii ein Fettbestandteil mit hohem Cholesteringehalt signifikant abgenommen hatte. Dieser Befund ist von Relevanz, da der betreffende Fettbestandteil an der Bildung arteriosklerotischer Plaques beteiligt ist. Die Forscher schließen aus ihrem Befund, dass das Probiotikum S. boulardii zur Vorbeugung von koronarer Herzerkrankung von Nutzen sein könnte. Dies ist besonders interessant für diejenigen, die nach natürlichen Wegen suchen, ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Diesen Menschen kann S. boulardii nicht nur die klassischen Leistungen wie Stärkung der Darmflora, Behandlung und Verhinderung von Durchfällen (zur Ferienzeit insbesondere Reisedurchfall) und Stärkung des Immunsystems bieten. Es bietet auch einen Zusatznutzen, der sich positiv auf den Fett- und Cholesteringehalt des Blutes auswirkt. S. boulardii gibt es in speziellen anwenderfreundlichen Kapseln. Das Präparat afterbiotic enthält 250mg S. boulardii pro Kapsel. Das entspricht mehr als einer Milliarde lebensfähiger Zellen pro Kapsel. Täglich 2 oder 4 Kapseln bei akuten Beschwerden können die Folgen einer gestörten Darmflora beseitigen. Sie regenerieren die Darmflora und stärken das Immunsystem. Die kleinen rein pflanzlichen Kapseln sind leicht zu schlucken und frei von Farbstoffen. Afterbiotic Kapseln, die deutlich preiswerter sind als vergleichbare Produkte aus der Apotheke, gibt es in drei Packungsgrößen. Packungen mit 40 Kapseln (PZN 04604255) sowie die empfehlenswerten Kurpackungen mit 120 Kapseln (PZN 05852096) und 240 Kapseln (PZN 05852110). Afterbiotic kann in Apotheken oder bequem online unter https://liebig-apotheke-friedberg.linda.de/ versandkostenfrei bestellt werden. Ausführliche Informationen und wissenschaftliche Hintergründe zu afterbiotic Kapseln gibt es auf http://www.navitum.de.
Quelle: Ryan JJ et al. J Altern Complement Med. 2015 Apr 20. [Epub ahead of print].

Veröffentlicht von:

Navitum Pharma GmbH

Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Deutschland

Ansprechpartner(in):
Dr. Gerhard Klages
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Navitum Pharma entwickelt und vertreibt Produkte aus Naturstoffen, Vitalstoffen und Mikro-Nährstoffen zur ernährungsphysiologischen Gesundheitspflege des modernen gesundheitsbewussten Menschen. Die Produkte sind alle auf Basis von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien zusammengesetzt, dokumentiert und zertifiziert. Diese einzigartigen rational wissenschaftlich begründeten Produkte sind erklärungsbedürftig und erfordern eine kompetente Beratung, die durch Arzt, Gesundheitszentrum oder Apotheke gewährleistet wird.

Die Produkte der Navitum® Pharma sind als ergänzende Maßnahme bei Erkrankungen gedacht, die sich ernährungsmedizinisch (diätetisch) beeinflussen lassen. Dazu zählen Herz- Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose, einzelne Krebserkrankungen, Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Knochen- und Gelenkerkrankungen wie Osteoporose und Arthrose, immunologische Erkrankungen wie Infektionen sowie Erkrankungen des Alters wie Demenz. Zusammensetzung und Dosierung der Produkte folgt streng wissenschaftlichen Kriterien und entspricht der Studienlage im entsprechenden Anwendungsgebiet.

Folgende Produkte sind zur Zeit verfügbar:

CorVitum® zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose (Adernverkalkung)

ProVitum® zur diätetischen Behandlung von Prostataerkrankungen

DiaVitum® zur diätetischen Behandlung von Diabetes mellitus Typ II (Altersdiabetes)

VasoVitum® zur diätetischen Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz (Krampfadern)

MemoVitum® zur diätetischen Behandlung von altersbedingten kognitiven (Gedächtnisleistung) und immunologischen (Infektabwehr) Veränderungen

ArtVitum® zur diätetischen Behandlung von Arthrose (degenerative Gelenkerkrankung)

OmVitum® zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose und Entzündungen

FluVitum® zur diätetischen Behandlung von Erkältungen

OsteoVitum® zur diätetischen Behandlung von Knochenschwund (Osteoporose)

afterbiotic® zur diätetischen Behandlung von Antibiotika assoziierter Diarrhöe (Durchfall)



Informationen sind erhältlich bei:

Navitum Pharma GmbH

Dr. Gerhard Klages

Am Wasserturm 29

65207 Wiesbaden

Tel: 0611-58939458

FAX: 0611-18843741

E-Mail: Gerhard.Klages@navitum.de

Web: www.navitum-pharma.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: