Präsentverpackungen 2019/20 – so schenkt man heute

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 30.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Biberach/Baden, Juli 2019. Pünktlich mit Beginn der zweiten Jahreshälfte startet in vielen Branchen der Countdown für das Weihnachtsgeschäft. Auch die Karl Knauer KG, einer der größten deutschen Anbieter von Präsentverpackungen, stellt darum bereits jetzt das aktuelle Programm an Faltschachteln, Weintragetaschen, Körben, Kisten, Deko-Artikeln und Displays aus Karton vor und präsentiert die neuesten Trends rund um die Verpackung von Wein- und Sektgeschenken. 

Jedes Marktsegment hat ganz besondere Bedürfnisse, die es zu berücksichtigen gilt, wenn man darin agiert. Dies gilt natürlich auch für den Fachhandel für Kellereibedarf sowie den Getränkefachhandel , bei diesen es im Bereich Verpackungen nicht nur um Optik, sondern auch um Schutz und Stabilität geht. Karl Knauer arbeitet als ausgewiesener Verpackungsspezialist seit Jahrzehnten eng mit der Branche zusammen und kennt die Bedürfnisse des Handels, aber auch der Konsumenten, darum ganz genau. Ein Blick in das aktuelle Präsentverpackungs-Programm des Schwarzwälder Unternehmens stellt dies unter Beweis, denn es deckt, sowohl was die Gestaltung wie auch die Verpackungsformen angeht, alle Geschmacksrichtungen ab. Bei den von den Schwarzwäldern vorgestellten Neuheiten lassen sich drei wichtige Haupttrends erkennen:

Trend 1:
Natürlichkeit: Nachhaltigkeit ist Trumpf
Die „PURE line“ von Karl Knauer steht beispielhaft dafür, dass in diesem Jahr in erster Linie die Augen der Beschenkten, nicht die Verpackungen selbst, glänzen sollen. Denn wie schon in der letzten Saison spielt das Thema „Nachhaltigkeit“ eine zentrale Rolle bei Präsentverpackungen. Verstärkt unter anderem auch durch die Fridays-for-Future-Bewegung ist das Umweltbewusstsein in allen Gesellschaftsschichten, aber auch Lebensbereichen, angekommen. Darum trifft die Serie „PURE line“ mehr denn je den aktuellen Zeitgeist. Ganz auf das Wesentliche reduziert, wirkt die Verpackung als zeitlos minimalistisches Statement in den Farben Natur oder Schwarz. Die zu 100 Prozent aus Karton gefertigte, umweltgerechte Verpackung punktet durch die natürliche Optik und griffige Haptik. Wer möchte, kann mit einer individuellen Prägung einen spannenden Kontrast zu dem Naturkarton erzeugen und modern und doch ganz nachhaltig werben. Der verstärkten Nachfrage nach nachhaltigen Produkten hat Karl Knauer mit einer deutlichen Ausweitung der „PURE line“ Rechnung getragen. So gibt es ab dieser Saison auch Präsentkartons für sechs Flaschen, Tragekartons, Tragetaschen, Geschenkkassetten und Präsentkörbe.

Trend 2:
Gestaltung: Dezente Zeich(nung)en setzen.
Auch bei den Motiven gilt dieses Jahr das Motto „weniger ist mehr“. So lösen filigrane, verspielte Strichzeichnungen großflächige Fotodrucke auf den Schachteln und Taschen ab. Ob mit dem ganzjährig passenden Motiv „Lieblingswein“ oder mit der stimmungsvollen „Winterzeit“, bei der Tannenzweige, rote Beeren und zarte Schneeflocken Lust auf das Weihnachtsfest machen – die Zeichnungen lassen viel Raum für das Kartonmaterial und unterstreichen so den angesagten natürlichen „Look & Feel“. Beide Varianten sind als 2er- und 3er-Weinpräsentkarton erhältlich und ergänzen die beliebten klassischen Weinmotive, die weiterhin im Programm bleiben.
Farblich geben Natur- und Erdfarben dieses Jahr eindeutig den Ton an: Sei es das „PURE“ Kartonbraun oder Schwarz, die Grau-, Anthrazit- und Brauntöne der Struktura VITA-Reihe, der ganz in Terrakottafarben gehaltene Motivkarton „Vinothek“ oder das brandneue in Echtholz-Optik gestaltete 2-lagige Display „Rustikal“, das Platz für die Präsentation von ca. 100 Flaschen bietet – Natürlichkeit zieht sich auch hier wie ein roter Faden durch das Portfolio.

Trend 3:
Dufte! Weihnachten mit allen Sinnen genießen. 
Aber selbstverständlich gibt es weiterhin eine große Zielgruppe, die insbesondere für Weihnachtspräsente nach besonders hochwertigen, üppigen Verpackungsideen sucht. Veredelungen mit Gold- oder Silberfolien und besondere Strukturkartons wie sie beispielsweise bei der Struktura VITA-Serie zu finden sind und die es ab der Saison 2019/20 auch in der neuen Farbvariante „Anthrazit“ gibt, werden darum weiterhin stark nachgefragt. Als besonders veredelte Neuheit präsentiert Karl Knauer im aktuellen Sortiment mit „Tannenduft“ einen Karton, der vollflächig bedruckt und mit goldenen Sternen veredelt ist. Dazu duftet er herrlich nach frischer Tanne, sobald man mit den Fingern über die abgebildeten Zweige streift. Die Verpackungsexperten sind sich sicher, dass dies einer der Verkaufsschlager im Weihnachtsgeschäft wird.

Veröffentlicht von:

Bamberg kommunikation GmbH

Lise-Meitner-Str. 6
74074 Heilbronn
DE

Ansprechpartner(in):
Susanne Schöneck
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: